Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Funktionsgebäude für den Olympiastützpunkt , Freiburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2006110
Tag der Veröffentlichung
14.01.2002
Aktualisiert am
01.04.2002
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
6 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
14.01.2002
Preisgerichtssitzung
16.01.2002

2. Preis

Harter + Kanzler, Waldkirch
Mitarbeit: Frank Heinz · Markus Maurer
Tragwerk: J. Theobald

2. Preis

Böwer · Eith · Murken Generalplaner GmbH, Freiburg
Mitarbeit: Johannes Birgmeier · Stipan Vukovic
Tragwerk/Ing.bau: Albrecht und Schneider

3. Preis

Architekturbüro Ruch & Partner, Bad Krozingen
Mitarbeit: Markus Fiedler · Ingo Jehle
Etchika Badzies
Tragwerk: Guido Kremp
Verfahrensart
Realisierungswettbewerb in Form eines Einladungswettbewerbes

Wettbewerbsaufgabe
Der Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald wurde 1988 für die Sportarten Skilauf, Radsport,
Ringen, Leichtathletik und Kunstturnen eingerichtet.
Um in Freiburg eine kon tinuierliche Betreuung der Athleten zu er mög lichen soll auf
dem Gelände der Universitätssportanlage durch die Integration des Bundesstützpunktes
und Landesleistungszentrums für Ringen in den Gesamtkomplex des Funktionsgebäudes eine
Sport- und Gymnastikhalle mit zusätzlichen Nutzungsmöglichkeiten entstehen.
Die Schwerpunkte der räumlichen Ausstattung liegen in Räumen für das Kraft- und
Konditionstraining, der trainingsbegleitende Regeneration und sportphysiotherapeutischen,
trainings wissenschaftlichen und leistungsdiagnostischen Betreuung der Athleten.

Fachpreisrichter
Prof. Fritz Wilhelm, Lörrach (Vors.)
Eckhard Bull, Universitätsbauamt Freiburg
Dr. Mathias Schmelas, Bürgerm., Stadt Freiburg
Waltraud Stoll, Stadt Freiburg

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht gibt dem Auslober einstimmig die Empfehlung, dass die beiden zweiten Preise
überarbeitet werden.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen