Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
  • Preisträger: Ananda-Michael Berger · Julian Bollinger Universität Stuttgart Lehrstuhl Stadtplanung und Entwerfen Prof. Dr. Martina Baum Betreuer: Thorsten Stelter · Markus Vog,
  • Preisträger: Alessandro Jänicke · Philippe Ullbrich Universität der Künste Berlin Lehrstuhl Konstruktives Entwerfen und Tragwerksplanung Prof. Dr. Christoph Gengnagl Betreuer: Prof. Juliane Zach · Stephen Molloy,
  • Preisträger: Laura Freiling TU Braunschweig IEX – Institut für experimentelles Entwerfen Prof. Berthold H. Penkhues ,
  • Preisträger: Jonas Kneisel · Steffen Rebehn TU Braunschweig IEX – Institut für experimentelles Entwerfen Prof. Berthold H. Penkhues Betreuer: Fahim Mohammadi · Jan Pingel,
  • Anerkennung: Loic Bernet · Franziska Berthold · Athina Stefani Bauhaus-Universität Weimar Lehrstuhl Informatik in der Architektur Prof. Dr. Dirk Donath Betreuer: Lukas Veltrusky · Sarah Yusuf,
  • Anerkennung: Johanna Wuchner · Tobias Diwersy Bart Bouman Hochschule Konstanz HTWG Lehrstuhl Digitale Medien und Architekturdarstellung Betreuer: Prof. Josef Lenz · Prof. Oliver Fritz,

wa award 2015 – Wovon wir träumen , Deutschland

Web-ID
wa-2014189
Tag der Veröffentlichung:
30.11.2015
Aktualisiert am:
01.04.2016
Verfahrensart:
Studentenwettbewerb
Teilnehmer:
Studierende aller deutschsprachigen Universitäten, Fachhochschulen und Akademien, die eine betreute Semester- oder Abschlussarbeit (Diplom, Bachelor, Master) im Wintersemester 2014/2015 bzw. im Sommersemester 2015 verfasst haben
Beteiligung:
60 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin:
30.11.2015
Preisgerichtssitzung:
21.01.2016
Bekanntgabe:
14.03.2016
Unterlagen zum Wettbewerb:

Preisträger

Ananda-Michael Berger · Julian Bollinger Universität Stuttgart Lehrstuhl Stadtplanung und Entwerfen Prof. Dr. Martina Baum Betreuer: Thorsten Stelter · Markus Vog,
  • Preisträger: Ananda-Michael Berger · Julian Bollinger Universität Stuttgart Lehrstuhl Stadtplanung und Entwerfen Prof. Dr. Martina Baum Betreuer: Thorsten Stelter · Markus Vog,

Preisträger

Alessandro Jänicke · Philippe Ullbrich Universität der Künste Berlin Lehrstuhl Konstruktives Entwerfen und Tragwerksplanung Prof. Dr. Christoph Gengnagl Betreuer: Prof. Juliane Zach · Stephen Molloy,
  • Preisträger: Alessandro Jänicke · Philippe Ullbrich Universität der Künste Berlin Lehrstuhl Konstruktives Entwerfen und Tragwerksplanung Prof. Dr. Christoph Gengnagl Betreuer: Prof. Juliane Zach · Stephen Molloy,

Preisträger

Laura Freiling TU Braunschweig IEX – Institut für experimentelles Entwerfen Prof. Berthold H. Penkhues ,
  • Preisträger: Laura Freiling TU Braunschweig IEX – Institut für experimentelles Entwerfen Prof. Berthold H. Penkhues ,

Preisträger

Jonas Kneisel · Steffen Rebehn TU Braunschweig IEX – Institut für experimentelles Entwerfen Prof. Berthold H. Penkhues Betreuer: Fahim Mohammadi · Jan Pingel,
  • Preisträger: Jonas Kneisel · Steffen Rebehn TU Braunschweig IEX – Institut für experimentelles Entwerfen Prof. Berthold H. Penkhues Betreuer: Fahim Mohammadi · Jan Pingel,

Anerkennung

Loic Bernet · Franziska Berthold · Athina Stefani Bauhaus-Universität Weimar Lehrstuhl Informatik in der Architektur Prof. Dr. Dirk Donath Betreuer: Lukas Veltrusky · Sarah Yusuf,
  • Anerkennung: Loic Bernet · Franziska Berthold · Athina Stefani Bauhaus-Universität Weimar Lehrstuhl Informatik in der Architektur Prof. Dr. Dirk Donath Betreuer: Lukas Veltrusky · Sarah Yusuf,

Anerkennung

Johanna Wuchner · Tobias Diwersy Bart Bouman Hochschule Konstanz HTWG Lehrstuhl Digitale Medien und Architekturdarstellung Betreuer: Prof. Josef Lenz · Prof. Oliver Fritz,
  • Anerkennung: Johanna Wuchner · Tobias Diwersy Bart Bouman Hochschule Konstanz HTWG Lehrstuhl Digitale Medien und Architekturdarstellung Betreuer: Prof. Josef Lenz · Prof. Oliver Fritz,
Verfahrensart
Studentenwettbewerb

Teilnehmer
Studierende aller deutschsprachigen Universitäten, Fachhochschulen und Akademien, die eine betreute Semester- oder Abschlussarbeit im Wintersemester 2014/2015 bzw. im Sommersemster 2015 verfasst haben.

Wovon wir träumen...
... selten findet man ein gleichermaßen weites wie anspruchsvolles Thema, das zugleich in der Architektur immer schon eine zentrale Rolle spielte und spielen wird: Verwertbarkeit, Nutzen, Praxistauglichkeit hin oder her, Träume, Utopien, Visionen wird es immer geben. Und was für welche!
Das haben uns die Entwürfe der diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf wunderbare Weise bewiesen: Es gab technische Träume, soziale, ökologische, ästhetisch – allesamt auf hohem Niveau präsentiert und durch ihre gesellschaftliche Relevanz wie selbstverständlich geerdet. Zwei Anerkennungen und vier gleichberechtigte Preisträgerinnen und Preisträger durften sich über ihre Gewinne freuen, die am 14.3.2016 auf der Messe Light and Building in Frankfurt a.M. überreicht wurden.

Preisrichter
Prof. Wolfgang Lorch, TU Darmstadt (Vors.)
Barbara Ettinger-Brinckmann,
Präsidentin der Bundesarchitektenkammer
Ministerialdirektor Günther Hoffmann, BMUB
Prof. Ulrike Lauber, Beuth Hochschule für Technik
Thomas Hoffmann-Kuhnt, wa 
Maike Basista, TU Darmstadt
Dr. Robert Göhringer, TU Darmstadt

Preisverleihung auf der Light & Building in Frankfurt am Main  14. 03. 2016
Architekten von morgen schon heute entdecken

wa award 2015 – Wovon wir träumen
Als einzige deutsche monatlich erscheinende Architekturfachzeitschrift, die sich exklusiv mit dem Thema Architekturwettbewerbe befasst, sieht wa wettbewerbe-aktuell es als seine Aufgabe, auch den Nachwuchs in der Architektur zu fördern. wa will mit diesem studentischen Ideenwettbewerb ein neues Format etablieren, das jährlich an Hochschulen, Universitäten und Akademien im deutschsprachigen Raum stattfindet.

Thema
Wovon wir träumen ist das Thema des diesjährigen Wettbewerbes. Aufgabe ist die Planung eines Projekts, das sich auf möglichst visionäre Weise den gegenwärtigen Herausforderungen unserer Städte angesichts massiver gesellschaftlicher Verantwortung stellt: Demografischer Wandel, Energiewende, Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit sind da nur einige Stichworte. Es werden bewusst weder ein spezifischer Ort noch ein Raumprogramm vorgegeben.

Teilnehmer
Teilnahmeberechtigt sind Studierende aller deutschsprachigen Universitäten, Fachhochschulen und Akademien, die eine betreute Semester- oder Abschlussarbeit (Diplom, Bachelor, Master) im Wintersemester 2014/2015 bzw. im Sommersemester 2015 verfasst haben. Gruppenarbeiten sind möglich. Die Arbeiten müssen vom betreuenden Lehrstuhl nominiert werden. Es werden nur zwei Arbeiten je Lehrstuhl zugelassen.

Termine
Die Nominierten werden vom Lehrstuhl bis zum 30. Oktober 2015 bei angemeldet. Einsendeschluss der anonymisierten Arbeiten ist der 30. November 2015.
Die Jury, bestehend aus
• der Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Frau Barbara Ettinger-Brinckmann,
• Ministerialrat Günther Hoffmann vom Bundesbauministerium,
• Prof. Anett-Maud Joppien,
• Prof. Ulrike Lauber,
• Prof. Wolfgang Lorch
• sowie Thomas Hoffmann-Kuhnt, wa-Chefredakteur,
wird im Januar 2016 aus den eingereichten Arbeiten ca. zehn Finalisten auswählen und bekannt geben. Aus diesen werden ca. fünf mit Preisen auszuzeichnende Arbeiten festgelegt. Als Preissumme stehen 5.000 Euro zur Verfügung.

Bekanntgabe Ergebnis
Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt Anfang März 2016 auf der Messe Light and Building in Frankfurt a.M. im Rahmen eines feierlichen Events, zu dem alle Finalisten eingeladen werden.

Leistungen
Pro Teilnehmer kann nur ein Plan im DIN A1 Querformat eingereicht werden. Weiteres Planmaterial oder Modelle etc. können nicht berücksichtigt werden. Der Entwurf muss anonymisiert mit einer 6-stelligen Ziffer am Planrand oben rechts online eingereicht werden.

Anmeldung
Die Anmeldung zum wa award muss über den Lehrstuhl der Hochschule erfolgen.
Jetzt zum wa award anmelden auf www.wa-award.de
Weitere Fragen werden über info@wa-award.de beantwortet
Anzeige