Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Von K GmbH

WA-Expertenprofil

Von K GmbH

Von K GmbH

Ludwig-Jahn-Str. 56
DE 73760 Ostfildern - Nellingen

0711 50096555
info@vonk.gmbh
https://www.vonk.gmbh

Landschaftsarchitektur

  • Future Store Heilbronn
  • Future Store Heilbronn
  • Future Store Heilbronn
Einkaufen wie in der Zukunft auf dem Bildungscampus Heilbronn:

In der shop.box und collect.box können Beschäftigte und Studierende rund um die Uhr Lebensmittel einkaufen.
  • Ortsdurchfahrt Weinstadt Baach
Für den wunderschönen Ort Baach (Weinstadt im Remstal) haben wir die neue Ortsdurchfahrt planen dürfen. Im Moment besteht diese Ortsdurch-fahrt aus einer eher gradlinigen Straße. Es gibt keine Verengungen oder Straßenbäume, die die Straße in einzelne Abschnitte gliedert. Die Situation hat dazu geführt, dass Verkehrsteilnehmer ihre Geschwindigkeit falsch ein-geschätzt haben und zu schnell durch die Ortschaft gefahren sind.

Um die Straße zu gliedern, wurden mit Straßenbäumen Torsituationen und Einengungen geschaffen, die den Verkehr entsprechend verlangsamen. Auf der Platzfläche wird der Asphaltbelag durch einen Pflasterbelag ersetzt und dringend benötigte Stellplätze geschaffen. In einem der nächsten Schritte wollen wir versuchen mit den Anliegern ein Konzept zu erarbeiten, dass darauf hinarbeitet den neuen Platzbelag auch auf den privaten Seiten-flächen der Ortsstraße zu verwenden. Dadurch soll das Ortsbild gestal-terisch eine Einheit bilden und bisher individuell gestaltete Restflächen in den Gesamtbezug integriert werden.
  • Kraneninsel Heilbronn
  • Kraneninsel Heilbronn
  • Kraneninsel Heilbronn
  • Kraneninsel Heilbronn
Nach der Bundesgartenschau in Heilbronn wurde die Pflanzplanung der Blumenbeete im Bereich der Kraneninsel weiterentwickelt. Es wurden Wechselflorflächen mit Frühjahrs- und Sommerflor sowie dauerhafte Staudenbeete geplant.

Die Planung basiert auf der Grundlage der Büros von Petra Pelz und sinai, welche in direkter Umgebung bereits Pflanzungen entwickelten haben.

Das Ziel soll sein, dass sich die neuen Beete harmonisch in das besteh-ende Konzept einfügen.
  • Bildungscampus Heilbronn
  • Bildungscampus Heilbronn
  • Bildungscampus Heilbronn
  • Bildungscampus Heilbronn
Der 3. Bauabschnitt des Bildungscampus III bildet den nördlichen Abschluss des Gesamtareals. Er besteht aus zwei weiteren Hochschul-gebäuden sowie einer Bibliothek, welche durch ihre besondere Glas-fassade sofort ins Auge springt. Der entstandene Freiraum in der Mitte der Gebäude ist komplett mit einer Tiefgarage unterbaut und folgt dem gestal-terischen Konzept des Büros koeber Landschaftsarchitektur.

Die Beläge und Ausstattungselemente wurden bereits in den vorherigen Abschnitten verwendet. Das prägende Element, die „grüne Mitte“ des Platzes bekam allerdings eine für das Areal neue elliptische Form. In ihrer Mitte wurden große Kiefern und Ahorne gepflanzt, welche aufgrund der darunterliegenden Tiefgarage erhöht gepflanzt werden mussten. Die Ein-fassung der Rasenfläche gelingt durch eine weit ausragende Sitzbank aus Beton. An ihrer südlichen Spitze wurde ein Wassertisch integriert, aus dem insgesamt 7 kleine Wasserfontänen sprudeln können.

Bei der Umsetzung war besonders das Logistikkonzept im Auge zu be-halten. Während sich die drei Gebäude im Innenausbau befanden und die Zugänge ständig nutzbar sein mussten, waren parallel die Schüttgüter, Betonplatten und Ausstattungselemente anzuliefern und einzubauen.

Die Baustelle wurde gemäß dem vereinbarten Terminplan und innerhalb des vorgegebenen Kostenrahmes umgesetzt.
  • Josef Schwarz Schule
  • Josef Schwarz Schule
  • Josef Schwarz Schule
  • Josef Schwarz Schule
  • Josef Schwarz Schule
Für den Standort der Josef-Schwarz-Schule auf dem Bildungscampus in Heilbronn wurde der Pausenhof geplant. Die Platzfläche besteht aus einem Belag aus Ortbeton mit verschiedenen aufgemalten Bodenspielen.

Zusätzlich wurden Spielgeräte aufgestellt, die den Kindern es ermöglichen sich sowohl kognitiv als auch motorisch zu betätigen.

Der bestehende Baumbestand aus Birken wurde nahezu komplett erhalten und mit blattförmigen Baumscheiben eingefasst. In den Baumscheiben wurden robuste, zweifarbige Gräser gepflanzt.

Durch das Regenwassermanagement konnte auf zusätzliche Entwässer-ungseinrichtungen komplett verzichtet werden.
  • Mitmachpark Weinstadt
  • Mitmachpark Weinstadt
  • Mitmachpark Weinstadt
  • Mitmachpark Weinstadt
  • Mitmachpark Weinstadt
Der Mitmachpark Weinstadt liegt zwischen den Ortsteilen Beutelsbach und Benzach.

Die Bürger und Bürgerinnen von Weinstadt sollen den Park mit Leben füllen. Der Park besteht aus einer vielfältigen Landschaft aus privaten, städtischen und gemeinschaftlichen Flächen. Landwirtschaftlich genutzte Flächen, Sport- und Spielareale, Streuobstwiesen mit Picknick- und Grillplätzen und ein Parkforum als Herz der Anlage bilden ein vielfältiges, offenes, grünes Patchwork inmitten der Stadt.

Das Projekt „Bürgerpark Grüne Mitte“ in Weinstadt wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, vertreten durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, im Rahmen des Bundesforschungsprogramms Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt) gefördert und wissenschaftlich begleitet.

Hergestellt wurden neue Wegeachsen aus Asphalt inkl. neuer Wasser- und Datenleitungen, Spielplätze, Gärten, Holzgebäude sowie mehrere Platz-flächen in wassergebundener Decke. Auch ein Parkplatz mit Elektrostell-plätzen, einem Baumdach und Ausstattungselementen wurden im Rahmen dieses Projektes hergestellt.
  • experimenta Heilbronn
  • experimenta Heilbronn
  • experimenta Heilbronn
  • experimenta Heilbronn
  • experimenta Heilbronn
Bauherr: Schwarz Real Estate GmbH & Co. KG

Auftraggeber: Köber Landschaftsarchitektur (Leistungsphase 8)

Bauzeit: 2018-2019

Ausführende Firma: Bietigheimer Gartengestaltung GmbH

Die neue Wissens- und Erlebniswelt auf der Insel am Neckaruferpark mitten im Stadtzentrum von Heilbronn lädt ein, sich selbst als Forscher und Entdecker zu engagieren.

Der platzartige Außenraum mit splitterförmigen Intarsien spannt sich zwischen alter und neuer experimenta auf. Das Kleinsteinpflaster wurde im Passe Verband verlegt. In der Größe variierende Platten aus Sandstein führen spielerisch zum Eingang der experimenta.

In der Mitte des Platzes befinden sich drei Bauminseln, eng bepflanzt mit Weiden. Die Randeinfassung der Bauminseln dient als Sitzgelegenheit. Diese besteht aus großen Muschelkalksteinblöcken die an einzelnen Stellen mit einer Holzauflagen versehen wurden. Bei Nacht wird der Platz durch unterschiedlich hohe Mastleuchten beleuchtet, welche mit mehreren Strahlern ausgestattet sind.

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen