Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Zentrum für Innere Medizin und Zentrum für Operative Medizin, Klinikum Stuttgart/Katharinenhospital , Stuttgart/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Zwischenbericht
wa-ID
wa-2011297
Tag der Veröffentlichung
09.06.2010
Aktualisiert am
12.06.2011
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
7 Arbeiten
Auslober
Koordination
HWP Planungsgesellschaft mbH, Stuttgart
Drees & Sommer, Stuttgart
Abgabetermin
13.04.2010
Preisgerichtssitzung
09.06.2010

Juli 2011 – Zwischenstand des Projekts

1. Preis: Arcass Freie Architekten, Stuttgart
Wir haben im Herbst 2010 den Auftrag für die Architektenleistungen erhalten, zunächst für die Leistungsphasen 1 und 2.
Bis jetzt entspricht die Vorplanung im Wesentlichen der Wettbewerbsplanung.
Das Projekt soll – wie in der Auslobung vorgesehen – phasenweise realisiert werden (Vorbereitende Maßnahmen, Neubauten, Umbau Bestand). Ziel ist die Fertigstellung im Jahr 2018.

1. Preis

Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart
Otmar Müller · Lucas Müller
Erika Putz · Bernhard Kullak · Manfred Ehrle
Mitarbeit: Jan Hüttel · Julia Pfeiffer
Energie: Transsolar, Stuttgart
HLS: Rentschler & Riedesser, Frankfurt
Bauphysik: Horstmann & Berger, Altensteig
Gesswein Landschaftsarchitekten, Ostfildern

2. Preis

Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Stuttgart
Hanno Chef Hendriks
Mitarbeit: Hannes Jaeger · Hye Jin Jung
Andreas Pfeiffer · Viola Tißka
Modell: Peter Goebel
Medizintechnik: Teamplan, Tübingen
Gebäudetechnik: Klett-Ingenieure, Fellbach
Tragwerk: Schreiber-Ingenieure, Stuttgart

3. Preis

BODAMER FABER Architekten BDA, Stuttgart
Jost Kutter · Hansjörg Bodamer
Mitarbeit: K. Imoberdorf · A. Faber · J. Trey
Fachberater: Lead Consultants AG, Zürich
Itten + Brechbühl AG, Bern
Verfahrensart
Verhandlungsverfahren nach VOF mit integriertem Einladungswettbewerb im kooperativen Verfahren für 7 Teilnehmer

Wettbewerbsaufgabe
Das Klinikum Stuttgart mit seinen vier Betriebsstätten - Bürgerhospital, Katharinenhospital (siehe wa 03/1987 und 11/1993), Krankenhaus Bad Cannstatt mit Frauenklinik sowie Olgahospital (siehe wa 09/2004) - gehört als Krankenhaus der Maximalversorgung zu den größten und leistugsfähigsten Gesundheitszentren in Deutschland.
Der vorliegende Wettbewerb hat die Planung für die organisatorische und bauliche Zusammenführung des Zentrums für Innere Medizin, des Zentrums für Operative Medizin und des Neurozentrums zum Inhalt. Bei der Maßnahme handelt es sich um Neustrukturierung, Umbau und Sanierung bestehender Gebäude (ca. 40% der Nutzfläche) sowie den Neubau weiterer ergänzender Gebäude (ca. 60% der Nutzfläche), die insgesamt als Einheit ZIM/ZOM/Neurozentrum gebildet werden.
Das Wettbewerbsgelände liegt auf dem Areal des Klinikum Mitte, Kriegsbergstrasse 60 in Stuttgart und hat eine Größe von rund 25.000 m². Das Raumprogramm umfasst eine Gesamtnutzfläche von 39.000 m² und gliedert sich in:
– Untersuchungs- und Behandlungsbreich 18.372 m² NF
– Pflegebereich ca. 4.000 Betten 16.430 m² NF
– Verwaltungsbereich 1.020 m²
– Soziale Dienste 1.650 m²
– Ver- und Entsorgungsbereich 976 m²
– Forschung und Lehre 400 m²
– Sonstiges 102 m²
Der Auslober geht davon aus, dass die Bestandsgebäude 5, 6, 7, 29 sowie zunächst die Bestandsgebäude 2 und 3 erhalten und integriert werden. Dies wird als erforderlich betrachtet, da wesentliche Bereiche dieser Gebäude während der Baumaßnahme funktionsfähig gehalten werden müssen. Zur Unterbringung des Raumprogramms sind diese Bestandsbauten heranzuziehen sowie zusätzliche Neubauten auf dem Gelände zu planen und zu integrieren. Hierfür können die Gebäude 1, 4 und 8 als abgängig betrachtet werden.

Competition assignment
Object of the competition is the amalgamation of the Neurocentre and the centre for internal and surgical medicine by the restructuring and renovating of existing buildings (40%) and developing new buildings (60%). The site of 25.000 m² is at the premises of Klinikum Mitte.
The space program of 39.000 m² is divided in:
– Examination and treatment area 18.372 m²
– Care area with 4.000 beds 16.430 m²
– Administration 1.020 m²
– Social services 1.650 m²
– Supply and disposal 976 m²
– Research and teaching 400 m²

Fachpreisrichter
Wolfgang Riehle, Reutlingen (Vors.)
Herr Dr. Kron, Stadt Stuttgart
Herr Dr. Rosenberger, Fellbach
Herr Hofrichter, Ludwigshafen
Herr Sorg, Stuttgart
Herr Prof. Fingerhuth, Zürich
Frau Wehling, Ulm
Herr Prof. Clausdorff, Gießen
Herr Weinbrenner, Nürtingen
Herr Klenk, Hochbauamt
Herr Krause, Stuttgart
Frau Ragnarsdottir, Stuttgart

Sachpreisrichter
Herr Dr. Schuster, OB, Stuttgart
Herr Hahn, Bürgermeister, Stuttgart
Herr Murawski, Bürgermeister, Stuttgart
Herr Dr. Schmitz, Klinikum Stuttgart
Herr Prof. Dr. Krier, Klinikum Stuttgart
Frau Hückelheim, Klinikum Stuttgart
Prof. Dr. Dr. Zoller, Klinikum Stuttgart
Frau Fischer, Stadträtin, Stuttgart
Herr Dr. Kienzle, Stadtrat, Stuttgart
Frau Vetter, Stadträtin, Stuttgart
Frau Dr. Hackl, Stadträtin, Stuttgart

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt den 1. Preis der Realisierung zu Grunde zu legen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen