Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Zwischen Stephanien- und Vincentistraße , Baden-Baden/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2012324
Tag der Veröffentlichung
17.04.2012
Aktualisiert am
12.05.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
22 Arbeiten
Auslober
Koordination
BÄUMLE Architekten | Stadtplaner, Darmstadt
Preisgerichtssitzung
17.04.2012

1. Preis

MORPHO-LOGIC Architektur und Stadtplanung, München
Prof. Ingrid Burgstaller · Michael Gebhard
Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten, Bockhorn
Rita Lex-Kerfers
  • 1. Preis: MORPHO-LOGIC Architektur und Stadtplanung, München

2. Preis

Marcus Rommel Architekten, Stuttgart
Mitarbeit: Gudrun Ahrens · Timo Kegel
Modellbau: Michael Lo Chiatto
lohrer.hochrein Landschaftsarchitekten, München
  • 2. Preis: Marcus Rommel Architekten, Stuttgart

Anerkennung

Thomas Schüler Architekten und Stadtplaner, Düsseldorf
Thomas Schüler · Martin Schedlbauer
faktorgruen, Freiburg
  • Anerkennung: Thomas Schüler Architekten und Stadtplaner, Düsseldorf

Anerkennung

K+P Architekten und Stadtplaner GmbH, München
Wolfgang Voigt
Nowak Landschaftsarchitekten, München
Swantje Nowak
  • Anerkennung: K P Architekten und Stadtplaner GmbH, München

Anerkennung

dury et hambsch architektur, Landau
Philipp Dury · Stephanie Hambsch
Hans-Peter Schmitt Landschaftsarchitektur + Stadtplanung, Annweiler
Hans-Peter Schmitt
  • Anerkennung: dury et hambsch architektur, Landau
Verfahrensart
nicht offener Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die Nachfrage nach innerstädtischen Flächen für hochwertigen Wohnungsbau ist in der Stadt Baden-Baden nach wie vor sehr hoch. Das Wettbewerbsgebiet liegt in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum und hat eine Gesamtgröße von ca. 3,4 ha. Vorgesehen ist ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Wohn- und Gebäudetypologien mit dem Schwerpunkt Eigentumsmaßnahmen. Dabei sollen barrierefreie Wohnformen berücksichtigt werden.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen