Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Wohnen für Jung und Alt im Quartier, St. Konrad Straße , Weingarten/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2008075
Tag der Veröffentlichung
05.07.2004
Aktualisiert am
23.07.2004
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekten
Beteiligung
7 Arbeiten
Auslober
Koordination
Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
Abgabetermin Pläne
05.07.2004
Abgabetermin Modell
12.07.2004
Preisgerichtssitzung
23.07.2004

1. Preis

Ackermann+Raff, Tübingen
Prof. Gerd Ackermann · Prof. Hellmut Raff
Mitarbeit: Alexander Lange · Anja Koller
Modell: Volker Schaal

2. Preis

Koczor · Teuchert · Lünz Architekten und Ingenieure, Rottweil
Peter Koczor · Gerhard Pfaff · Wolfgang Teuchert
Mitarbeit: Helga Fischinger
Modell: Hildinger + Tatzel, Haigerloch

3. Preis

Architekturbüro Reichl · Sassenscheidt und Partner, Stuttgart
Horst Reichl · Joachim Sassenscheidt
Eberhard Heimsch
Mitarbeit: Florian Bauder · Holger Zinser

3. Preis

Drei Architekten Haffner Konsek Streule Vogel, Stuttgart
Prof. Kai Haag · Sebastian Haffner
Tilman Stroheker
Mitarbeit: Andrea Schade · Harald Konsek
Verfahrensart
Einstufiger Realisierungswettbewerb als Einladungswettbewerb mit vorgeschaltetem Auswahlverfahren zur Auswahl von 7 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Das Siedlungswerk und die BruderhausDiakonie beabsichtigen ein innovatives Wohnkonzept für Jung und Alt zu verwirklichen, bestehend aus einem Seniorenzentrum in Form eines Pflege- und Wohnverbundes, das ergänzt wird durch eine Wohnbebauung für junge Familien im Quartier.
Das Planungsgebiet besteht aus zwei Teilgrund stücken, dem Grundstücksteil westlich der St.-Konrad-Straße mit 6.900 m2, auf dem „Bauen für junge Familien“ sowie das Seniorenzentrum nachzuweisen sind. Und das Grundstücksteil östlich der St.-Konrad-Straße welches im Rahmen des städtebaulichen Ideenteils mit Wohnbebauung zu überplanen ist.
Das Pflegeheim und die Betreuten Wohnungen sollen auf einem Grundstück ”unter einem Dach“ geplant werden. Die Grundstücksgröße ist auf maximal 3.200 m2 begrenzt. Trotz der Stapelung der Nutzungen sollten die Teilbereiche Pflege und Betreutes Wohnen eigenständig sein, jeweils mit eigenem Eingang. Der Mehrzweckraum im Bereich des Pflegeheims dient auch dem Betreuten Wohnen als Gemeinschaftsraum. Er stellt somit das Verbindungselement zwischen beiden Teilbereichen dar. Das Altenpflegeheim umfasst 36 Plätze der stationären Pflege. Alle Pflegebereiche werden im Erdgeschoss geplant. Das Pflegeheim teilt sich in zwei Bereiche:
Es wird eine Hausgemeinschaft für demenziell erkrankte alte Menschen mit hohem Bewegungsdrang und Hinlauf-/Weglauftendenz geplant. Diese Gruppe umfasst 12 Plätze.
Zusätzlich entstehen zwei weitere Hausgemeinschaften mit 12 Plätzen für Bewohner mit überwiegend körperlichen Beeinträchtigungen.

Fachpreisrichter
Dr. Eckart Rosenberger, Gerlingen (Vors.)
Astrid Groß-Königs, Stadt Weingarten
Achim Poeske, BruderhausDiakonie, Reutlingen
Bruno Möws, Siedlungswerk
Herbert Schaudt, Konstanz
Odile Laufner, Stuttgart

Sachpreisrichter
Gerd Gerber, OB, Stadt Weingarten
Günter Braun, BruderhausDiakonie, Reutlingen
Jürgen Schweinbenz, Siedlungswerk
Norbert Tobisch, Siedlungswerk

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht gibt einstimmig die Empfehlung, den 1. Preisträger mit den weiteren Planungsleistungen zu beauftragen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen