Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Wohnbauentwicklung Weiße Stadt , Oranienburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2012957
Tag der Veröffentlichung
18.03.2013
Aktualisiert am
12.05.2013
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
8 Arbeiten
Auslober
Koordination
Architektur + Stadtplanung Fiebig Schönwälder Zimmer, Berlin
Preisgerichtssitzung
18.03.2013

1. Preis

Superblock ZT GmbH, Wien
Verena Mörkl
Mitarbeit: Christoph Mörkl · Max Utech
Silvia · Thomas Hennerbichler · Roland Barthofer
L.Arch.: Sabine Dessovic
  • 1. Preis: Superblock ZT GmbH, Wien
  • 1. Preis: Superblock ZT GmbH, Wien
  • 1. Preis: Superblock ZT GmbH, Wien
  • 1. Preis: Superblock ZT GmbH, Wien

2. Preis

SMAQ - architecture urbanism research, Berlin
Prof. Andreas Quednau
Mitarbeit: Winston Hampel
Design/Visualisierung: Alexandra Berdan
Maria Martins
L.Arch.: Anna Viander
Kunst: Sabiene Müller
  • 2. Preis: SMAQ - architecture urbanism research, Berlin
  • 2. Preis: SMAQ - architecture urbanism research, Berlin
  • 2. Preis: SMAQ - architecture urbanism research, Berlin
  • 2. Preis: SMAQ - architecture urbanism research, Berlin

Anerkennung

GSP Architekten Hubert Grüner · Gunther Schnell, München
Igor Cerwinski · Ingo Schäfer
Mitarbeit: Andreas Frisch · Florian Mühlbauer
Rainer Schmidt · Thore Kokulinsky
Claudia Stolte · Kira Stoepel · Lena Shvab
L.Arch.: Prof. Rainer Schmidt
  • Anerkennung: GSP Architekten Hubert Grüner · Gunther Schnell, München
  • Anerkennung: GSP Architekten Hubert Grüner · Gunther Schnell, München
  • Anerkennung: GSP Architekten Hubert Grüner · Gunther Schnell, München
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die Stadt Oranienburg beabsichtigt die Entwicklung der derzeit noch weitgehend unbebauten Fläche nördlich und westlich der „Weißen Stadt“. Das Entwicklungsgebiet beiderseits der Walter-Bothe- Straße, zwischen Erzberger Straße und dem Oranienburger Kanal umfasst eine Gesamtgröße von ca. 17 ha. Die noch bestehenden Wohngebäude der Siedlung „Weiße Stadt“, welche 1937 als Werksiedlung für die Mitarbeiter der Heinkel-Werke Oranienburg erbaut wurden, waren von 1945 bis 1994 Teil einer Kaserne der Roten Armee und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Nach dem Abzug der Armee wurden Kasernenanlagen rückgebaut und die Wohnsiedlung umfassend saniert. Ziel des Wettbewerbs ist die städtebauliche und landschaftsarchitektonische Entwicklung eines neuen innerstädtischen Wohnquartiers. Es soll ein urbanes, heterogenes und somit langfristig lebendiges Stadtquartier entstehen. Dies soll u.a . durch die Attraktivität des Standortes sowohl für junge Familien mit Kindern als auch für andere Zielgruppen erreicht werden.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen