Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Wohn- und Geschäftshaus Altonaer Str./Schanzenstrasse , Hamburg - Eimsbüttel/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Dokumentation des realisierten Projekts:
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Zwischenbericht
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2009093
Tag der Veröffentlichung
17.08.2006
Aktualisiert am
01.09.2012
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
5 Arbeiten
Auslober
Koordination
D&K drost consult GmbH, Hamburg
Abgabetermin Pläne
01.08.2006
Abgabetermin Modell
08.08.2006
Preisgerichtssitzung
17.08.2006
Fertigstellung
04/2011

September 2012 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Der Neubau ist als homogener Stadtblock konzipiert, der sich in seiner Höhenentwicklung an den Gründerzeitbauten des Schanzenviertels orientiert und den Blockrand entlang der Schanzenstraße und der Altonaer Straße schließt. Das verglaste Erdgeschoss bildet den Gebäudesockel, auf dem vier ...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

SEHW Architektur, Hamburg
Juan Hidalgo
Mitarbeit: Bettina Rustemeyer · Sabine Zweig
Michael Palm
Schmidtke + Boué, Hamburg
Evelyna Boué

2. Preis

she - architekten Ulrich Hahnefeld, Stephan Schrick, Hamburg
Ulrich Hahnefeld · Stephan Schrick
Mitarbeit: Gabriele Roy · Thimon Triebel
Volker Zinßmeister · Inka Dropmann
Fachberater: Ing.-Büro Reese, Hr. Hoffmann
Ing.-Büro Dr. Binnewies, Herr Nagel
Licht: Herr Wand

3. Preis

blauraum Architekten GmbH, Hamburg
Rüdiger Ebel
Mitarbeit: Carsten Venus · Maurice Paulussen
Volker Halbach · Henning Dehn · Niels Kespohl
Statik: Weber Poll Ingenieurbüro, Hamburg
TGA: DS-Plan, Stuttgart

Ankauf

Schenk + Waiblinger Architekten, Hamburg
Mitarbeit: Monika Kaufmann · Katja Donner
Sibylle Schenk · Heidi Münster
Birgit Bredenow · Andreas Geest

Ankauf

spine architects GmbH, Hamburg
Jan Loehrs · Boris Bähre · Jörn Hiadzik
Mitarbeit: Melanie Zirn · Dennis Kuntke
Verfahrensart
Beschränkt offener, einstufiger, hochbaulicher Realisierungswettbewerb in Form eines Einladungswettbewerbes mit 5 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbes ist die Entwicklung eines mischgenutzten, fünfgeschossigen Gebäudeensembles (plus Staffelgeschoss) an einem innenstadtnahen und insbesondere für den Stadtteil Eimsbüttel zentralen Ort. Unter der Berücksichtigung des umgebenden Bestandes ist der Neubau für eine Wohn- und Büronutzung zu konzipieren, im Erdgeschoss sollen zudem interessante Flächen für Dienstleistungseinrichtungen und Gastronomie geschaffen werden.

Fachpreisrichter
Prof. Gerd Jäger, Schwerin (Vors.)
Prof. Jörn Walter, BSU, Hamburg
Reinhard Buff, Bezirksamt Eimsbüttel
Karin Renner, Hamburg
Ulrich Zeiger, Hamburg

Sachpreisrichter
Dr. Reinhard Memmesheimer, HIBB, Hamburg
Jörg W. Müller, HIBB, Hamburg
Michael Westenberger, Bezirksvers. Eimsbüttel
Hans-Dieter Ewe, Bezirksversamml. Eimsbüttel

Preisgerichtsempfehlung
Die Verfasser der mit dem 1. Preis ausgezeichneten Arbeit sollen mit der Weiterbearbeitung beauftragt werden.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen