Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Volksschule Anif , Anif/ Österreich

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2023631
Tag der Veröffentlichung
13.04.2018
Aktualisiert am
15.10.2018
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EWG
Teilnehmer
Architekten
Beteiligung
21 Arbeiten
Auslober
Koordination
Salzburg Wohnbau GmbH, Salzburg
Bewerbungsschluss
24.05.2018
Preisgerichtssitzung
20.09.2018

1. Preis / Gewinner

gritsch.haslwanter architekten, Stams
Arch. DI Ing. Marian Gritsch
Arch. DI Ing. Ferdinand Haslwanter
Manuel Dablander
Die Modellbauer
  • 1. Preis / Gewinner: gritsch.haslwanter architekten, Stams
  • 1. Preis / Gewinner: gritsch.haslwanter architekten, Stams
  • 1. Preis / Gewinner: gritsch.haslwanter architekten, Stams
  • 1. Preis / Gewinner: gritsch.haslwanter architekten, Stams

2. Preis

dunkelschwarz, ARGE Höcketstaller/Sampl/Steiner, Salzburg
Hans Quechenberger, BSc.
  • 2. Preis: dunkelschwarz, ARGE Höcketstaller/Sampl/Steiner, Salzburg
  • 2. Preis: dunkelschwarz, ARGE Höcketstaller/Sampl/Steiner, Salzburg

3. Preis

PLOV Architekten Ziviltechniker GmbH, Wien
Christoph Leitner · Marion Gruber
Tjasa Rus · Adrienne Holnthoner
  • 3. Preis: PLOV Architekten Ziviltechniker GmbH, Wien
  • 3. Preis: PLOV Architekten Ziviltechniker GmbH, Wien
  • 3. Preis: PLOV Architekten Ziviltechniker GmbH, Wien
  • 3. Preis: PLOV Architekten Ziviltechniker GmbH, Wien

Anerkennung / Nachrücker

ARGE lechner-schallhammer, Salzburg
Arch. Christine Lechner
Arch. Johannes Schallhammer
Cand.arch. Daniel Kreusaler
  • Anerkennung / Nachrücker: ARGE lechner-schallhammer, Salzburg
  • Anerkennung / Nachrücker: ARGE lechner-schallhammer, Salzburg
  • Anerkennung / Nachrücker: ARGE lechner-schallhammer, Salzburg
  • Anerkennung / Nachrücker: ARGE lechner-schallhammer, Salzburg

Anerkennung

Zinterl Architekten ZT GmbH, Graz
Arch. DI Thomas Zinterl
  • Anerkennung: Zinterl Architekten ZT GmbH, Graz
  • Anerkennung: Zinterl Architekten ZT GmbH, Graz

Anerkennung

Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Feldkirch
Anna-Sophie Holzmüller
Germán Goldschmidt
  • Anerkennung: Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Feldkirch
  • Anerkennung: Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Feldkirch
  • Anerkennung: Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Feldkirch
  • Anerkennung: Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Feldkirch

Anerkennung

LP architektur ZT GmbH, Altenmarkt
DI Lisa Marie Hafner
Stefan Schmidt, MA (Arch.)
  • Anerkennung: LP architektur ZT GmbH, Altenmarkt
  • Anerkennung: LP architektur ZT GmbH, Altenmarkt
  • Anerkennung: LP architektur ZT GmbH, Altenmarkt
  • Anerkennung: LP architektur ZT GmbH, Altenmarkt

Anerkennung

Xander Architektur ZT GmbH, Feldkirch
Arch. DI (FH) Andreas Xander
DI Toshiya Kurihara
  • Anerkennung: Xander Architektur ZT GmbH, Feldkirch
  • Anerkennung: Xander Architektur ZT GmbH, Feldkirch
  • Anerkennung: Xander Architektur ZT GmbH, Feldkirch
  • Anerkennung: Xander Architektur ZT GmbH, Feldkirch

Anerkennung

hobby.a, Arch. DI Wolfgang Maul, Salzburg
MA Arch. Nicole Rodlsberger
DI Mathias Wechselberger
  • Anerkennung: hobby.a, Arch. DI Wolfgang Maul, Salzburg
  • Anerkennung: hobby.a, Arch. DI Wolfgang Maul, Salzburg
  • Anerkennung: hobby.a, Arch. DI Wolfgang Maul, Salzburg
  • Anerkennung: hobby.a, Arch. DI Wolfgang Maul, Salzburg
Verfahrensart
Nicht offener, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Realisierungswettbewerbs ist die Erarbeitung von städtebaulichen Vorentwurfskonzepten für die Neugestaltung des Bildungsareals und baukünstlerischen Vorentwurfskonzepten für die Errichtung der Volksschule Anif nach den Vorgaben der Wettbewerbsunterlagen und Wettbewerbsbedingungen.

Ausstellung
Die Wettbewerbsarbeiten werden vom 22. bis
31. Oktober im Gemeindeamt Anif ausgestellt.

Die Öffnungszeiten sind:
Montag-Donnerstag: 07.30-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr
Freitag: 07.00 - 12.00 Uhr
13/04/2018    S72    - - Dienstleistungen - Wettbewerbsbekanntmachung - Nicht offenes Verfahren 
Österreich-Anif: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
2018/S 072-160391
Wettbewerbsbekanntmachung
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
/Auftraggeber

I.1) Name und Adressen

Gemeinde Anif
0
Aniferstraße 10
Anif
5081
Österreich
Telefon: +43 62467230477
E-Mail: amtsleiter@gemeindeanif.at
Fax: +43 62467230485
NUTS-Code: AT
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.anif.salzburg.at

I.2) Gemeinsame Beschaffung


I.3) Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: landsalzburg.vergabeportal.at/Detail/55100
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Salzburg Wohnbau GmbH
Bruno-Oberläuter-Platz 1
Salzburg
5020
Österreich
E-Mail: j.plot@salzburg-wohnbau.at
NUTS-Code: AT
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.salzburg-wohnbau.at
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Salzburg Wohnbau GmbH
Bruno-Oberläuter-Platz 1
Salzburg
5033
Österreich
Telefon: +43 6622066341
E-Mail: j.plot@salzburg-wohnbau.at
NUTS-Code: AT
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.salzburg-wohnbau.at

I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers

Einrichtung des öffentlichen Rechts

I.5) Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand


II.1) Umfang der Beschaffung


II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
Wettbewerb – Volksschule Anif

II.1.2) CPV-Code Hauptteil

71000000

II.2) Beschreibung


II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)


II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Gegenstand des Realisierungswettbewerbs ist die Erarbeitung von städtebaulichen Vorentwurfskonzepten für die Neugestaltung des Bildungsareals und baukünstlerischen Vorentwurfskonzepten für die Errichtung der Volksschule Anif nach den Vorgaben der Wettbewerbsunterlagen und Wettbewerbsbedingungen.

II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben


III.1) Teilnahmebedingungen

III.1.10) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer: Siehe Auslobungsunterlagen

III.2) Bedingungen für den Auftrag


III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand

Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben: Siehe Auslobungsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren


IV.1) Beschreibung

IV.1.2) Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
Mindestzahl: 16
Höchstzahl: 20
IV.1.7) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
IV.1.9) Kriterien für die Bewertung der Projekte: Siehe Auslobungsunterlagen

IV.2) Verwaltungsangaben

IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/05/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 12/06/2018
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch
IV.3) Preise und Preisgericht
IV.3.1) Angaben zu Preisen
Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: Siehe Auslobungsunterlagen
IV.3.2) Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer: Siehe Auslobungsunterlagen
IV.3.3) Folgeaufträge
Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
IV.3.4) Entscheidung des Preisgerichts
Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: nein
IV.3.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:
Siehe Auslobungsunterlagen

Abschnitt VI: Weitere Angaben


VI.3) Zusätzliche Angaben
:

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren


VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Landesverwaltungsgericht Salzburg
Wasserfeldstraße 30
Salzburg
5020
Österreich

VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren


VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt


VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

11/04/2018

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen