Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Hauptsstelle Volksbank Lippstadt eG , Lippstadt/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2011734
Tag der Veröffentlichung
20.01.2011
Aktualisiert am
12.03.2011
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
13 Arbeiten
Auslober
Koordination
comp l ar strategien für architektur und städtebau, Dortmund
Abgabetermin Pläne
09.12.2010
Abgabetermin Modell
16.12.2010
Preisgerichtssitzung
13.01.2011

1. Preis

Gerber Architekten, Dortmund
Prof. Eckhard Gerber
Mitarbeit: Hannes Beinhoff · Jens Bentfeld Wiebke Vettermann
TGA: Inros Lackner AG, Bremen
Olaf Röck
L.Arch.: Gerber Architekten, Dortmund

2. Preis

Architekturbüro Manfred Bukowski, Münster
Manfred Bukowski
Mitarbeit: Karsten Boermann · Mark Weinkauf
TGA: Winkels · Behrens · Pospich, Münster
Tragwerk: AHW Ingenieure GmbH, Münster
Planungsrecht: Stadtraum Architektengruppe GmbH, Düsseldorf
Brandschutz: Halfkann + Kirchner GmbH, Erkelenz
Modell: Modellwerkstatt Mijalski + Nasarian, Dortmund
Visualisierung: Büro für Architekturvisualisierungen, Münster
SAL Planungsgruppe GmbH, Münster

3. Preis

Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Jan Kleihues
Mitarbeit: Götz Kern · Gabriela Torres
Ruiz Phillip Zora · Alexandros Perackis
Marta Antosik

Ankauf

h.s.d. architekten, Lemgo
outside Architekturbüro, Lippstadt
Ulrike Bußmann · Prof. André Habermann
Christian Decker
Verfahrensart
Einladungswettbewerb mit 14 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Die Volksbank Lippstadt eG hat ihren Sitz in zentraler Lage im Innenstadtbereich von Lippstadt. Zur Zeit ist die Volksbank Lippstadt eG im Stadtbild nicht ausreichend wahrnehmbar. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Bank im Stadtbild angemessen abzubilden. Dabei ist die Wahrnehmung der Bank von der Kahlenstraße, Spielplatzstraße und Cappelstraße angemessen zu gestalten. Die Grundstücksgröße beträgt insgesamt ca. 4.420 m².
Für den Haupteingang der Bank werden keine Vorgaben gemacht. Der Hauptzugang kann entwurfsabhängig angelegt werden. Die Zufahrt zur Tiefgarage ist von der Kahlenstraße aus zu planen und so anzulegen, dass kein Rückstau im Bereich der Kahlenstraße entsteht. Die Aus- fahrt der Tiefgarage ist über die Spielplatzstraße vorzusehen. Für die Höhe der baulichen Anlagen sind die Höhen der Umgebungsbebauung maßgebend, diese dürfen nicht oder nur unwesentlich überschritten werden. Die Erweiterbarkeit des Neubaus muss grundsätzlich gegeben sein, dies ist im Zuge der Neukonzeption zu berücksichtigen.

Competition assignment
The Volksbank Lippstadt is based in the inner city of Lippstadt. At present the Volksbank is not sufficiently apparent in the townscape and the new design shall display the Bank appropriately on a site of 4420 m².
Main entrance and access can be chosen freely. The car park s access must be from the Kahlenstrasse, the exit via Spielplatzstrasse. The building height must not exceed the surrounding buildings heights. Future extensions must be possible.

Preisrichter
Prof. Dr. Volker Droste, Oldenburg (Vors.)
Jutta Gruß-Rinck, Düsseldorf
Prof. Klaus Legner, Moers
Heinrich Horstmann, Stadt Lippstadt
Günter Hippchen, Volksbank Lippstadt eG
Markus Büchs, Volksbank Lippstadt eG
Jochen Brink, Volksbank Lippstadt eG
Alfred Köhne, Volksbank Lippstadt eG

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, den Entwurf des 1. Preises als Grundlage weiterer Schritte zu verfolgen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen