Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Umnutzung Gartenhalle zu Konservatorium , Karlsruhe/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2012982
Tag der Veröffentlichung
07.11.2013
Aktualisiert am
01.02.2014
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
6 Arbeiten
Auslober
Preisgerichtssitzung
15.10.2013

2. Preis

fuchs.maucher.architekten.bda, Waldkirch
  • 2. Preis: fuchs.maucher.architekten.bda, Waldkirch
  • 2. Preis: fuchs.maucher.architekten.bda, Waldkirch
  • 2. Preis: fuchs.maucher.architekten.bda, Waldkirch

2. Preis

de Architekten Cie. , CW Amsterdam
  • 2. Preis: de Architekten Cie. , CW Amsterdam
  • 2. Preis: de Architekten Cie. , CW Amsterdam
  • 2. Preis: de Architekten Cie. , CW Amsterdam

Anerkennung

concept-a Architekten, München
Drescher & Kubina, München
  • Anerkennung: concept-a Architekten, München
  • Anerkennung: concept-a Architekten, München
  • Anerkennung: concept-a Architekten, München
Verfahrensart
Planungswettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Das Badische Konservatorium in Karlsruhe verzeichnet einen hohen Fehlbedarf, der in den jetzigen Räumlichkeiten nicht gedeckt werden kann. Daher ist angedacht die Nutzung am jetzigen Standort aufzugeben und die Einrichtung in die bestehende Gartenhalle zu verlagern. Die Gartenhalle wurde 1990 als Ausstellungshalle mit einer ebenerdigen Geschossfläche von ca. 5.800 m2 gebaut und ist derzeit nicht mehr in Betrieb. Das Konservatorium umfasst eine Programmfläche von ca. 3.900 m2. Die Ausloberin erwartet eine Haus-in-Haus-Lösung.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen