Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken

Umgestaltung Rümelinsplatz, Basel/ Schweiz

Web-ID
wa-2020990
Tag der Veröffentlichung
19.12.2016
Aktualisiert am
06.12.2016
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
Beteiligung
23 Arbeiten
Koordination
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Basel
Preisgerichtssitzung
06.12.2016

1. Preis

Franz Reschke Landschaftsarchitektur, Berlin

2. Preis

META Landschaftsarchitektur, Basel
Meier Sneyders Architekten, Base

3. Preis

Westpol Landschaftsarchitekten, Basel
Rapp Architekten AG, Münchenstei

4. Preis

Stauffer Rösch Landschaftsarchitekten, Basel
Wettbewerbsaufgabe
Die Aufgabe umfasst die Erarbeitung eines Projektvorschlags, auf Grundlage des, Entwicklungsrichtplans Innenstadt, Verkehrskonzepts Innenstadt und Gestaltungskonzept Innenstadt, für die Umgestaltung des Rümelinsplatz und der Münz- und Schnabelgasse.
Ausschreibungstext des Auslobers

Ausschreibungstext
Wettbewerb
Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt BS 22.06.2016
Publikationsdatum Simap: 22.06.2016

1. Auftraggeber

1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt, Städtebau & Architektur, Planungsamt
Beschaffungsstelle/Organisator: Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt
Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen, Münsterplatz 11, Postfach, 4001 Basel, Schweiz

1.2 Adresse für die Einreichung des Projektbeitrags
Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt
Kantonale Fachstelle für öffentliche Beschaffungen, Münsterplatz 11, Postfach, 4001 Basel, Schweiz

1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
08.07.2016
Bemerkungen: Fragen zum Programm müssen bis 8. Juli 2016, (Eingang) unter Wahrung der Anonymität und Verweis auf das jeweilige Kapitel im Programm beim Wettbewerbssekretariat gem. Ziff. 212 mit dem Vermerk „Fragen Wettbewerb Rümelinsplatz“ eingereicht werden.
Die Antworten werden durch die Jury genehmigt und sind ab 29. Juli 2016 unter www.simap.ch abrufbar. Sie werden damit integraler Bestandteil des Wettbewerbsprogramms. Im Rahmen dieses Verfahrens werden sonst keine weiteren Fragen beantwortet.

1.4 Frist für die Einreichung des Projektbeitrags
Datum: 24.10.2016 Uhrzeit: 12:00
Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die Bewerbungen sind vollständig ausgefüllt im verschlossenen Umschlag versehen mit der Aufschrift Bewerbungsunterlagen: Wettbewerb Rümelinsplatz, Basel einzureichen und müssen spätestens zur angegebenen Einreichungsfrist (Datum/Uhrzeit) bei der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen des Bau- und Verkehrsdepartementes vorliegen.
Die Bewerbungen können per Post an die Kantonale Fachstelle geschickt (Datum des Poststempels nicht massgebend) oder werktags von 8.00-12.15 Uhr und 13.15-17.00 Uhr (Freitags bis 16.00 Uhr) im Kundenzentrum des Bau- und Verkehrsdepartementes im Erdgeschoss abgegeben werden.

1.5 Typ des Wettbewerbs
Projektwettbewerb

1.6 Art des Auftraggebers
Kanton

1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren

1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein

2. Wettbewerbsobjekt

2.1 Art der Wettbewerbsleistung
Architekturleistung

2.2 Projekttitel des Wettbewerbes
Umgestaltung Rümelinsplatz, Basel, Anonymer Projektwettbewerb im offenen Verfahren

2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2.5 Projektbeschrieb
Die Aufgabe umfasst die Erarbeitung eines Projektvorschlags, auf Grundlage des, Entwicklungsrichtplans Innenstadt, Verkehrskonzepts Innenstadt und Gestaltungskonzept Innenstadt, für die Umgestaltung des Rümelinsplatz und der Münz- und Schnabelgasse.

2.6 Realisierungsort
Basel

2.7 Aufteilung in Lose?
Nein

2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein

2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein

2.10 Realisierungstermin
Bemerkungen: voraussichtlich 2021

3. Bedingungen

3.1 Generelle Teilnahmebedingungen
a. Zur Teilnahme berechtigt sind Bewerber mit Wohn- und Geschäftssitz in der Schweiz oder einem Vertragsstaat des GATT/WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen, soweit dieser Staat Gegenrecht gewährt. Gesucht sind Fachleute mit ausgewiesener Kompetenz im Bereich der Aufgabenstellung.
b. Bereitschaft zur Vorlage von Bankauskünften/-erklärungen und Angaben zum Umsatz der Anbieterin bezogen auf die ausgeschriebene Arbeitsleistung.

3.7 Eignungskriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.8 Geforderte Nachweise
aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

3.9 Entscheidkriterien
aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

3.10 Bedingungen für den Erhalt der Wettbewerbsunterlagen
Kosten: keine

3.11 Sprachen der Projektbeiträge
Deutsch

3.13 Bezugsquelle für Wettbewerbsunterlagen
unter www.simap.ch
Sprache der Wettbewerbsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen: ohne Angaben

4. Andere Informationen

4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten
Fachpreisgericht
Beat Aeberhard, Kantonsbaumeister Basel-Stadt (Vorsitz)
Armin Kopf, Leiter Grünplanung Stadtgärtnerei Basel-Stadt
Stefan Rotzler, Rotzler.Land, Gockhausen / Landschaftsarchitekt
Angela Bezzenberger, Landschaftsarchitektur und Ökologie, Darmstadt / Landschaftsarchitektin
Martin Knuijt, Okra Landschaftsarchitekten, Utrecht / Landschaftsarchitekt
Massimo Fontana, Fontana Landschaftsarchitektur, Basel / Landschaftsarchitekt

Sachpreisgericht
Hans-Peter Wessels, Vorsteher Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt
Roger Reinauer, Kantonsingenieur Basel-Stadt
Dorothee Huber, Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut Architektur / Kunsthistorikerin
Mathias F. Böhm, Pro Innenstadt Basel
Gregor Muntwiler, Verein Instandbelebung Rümelinsplatz

Ersatz Fach- und Sachpreisrichter
Martina Münch, Leiterin Gestaltung Stadtraum Verkehr, Städtebau & Architektur Basel-Stadt
Corinne Grüter, Verein Instandbelebung Rümelinsplatz

Experten (ohne Stimmrecht)
Stephanie Balzer, Allmendverwaltung, Tiefbauamt Basel-Stadt
Thomas Gerspach, Leiter Planung, Projektierung & Bau, Stadtgärtnerei Basel
Andreas Flück, Leiter Planung, Tiefbauamt Basel-Stadt
Romeo Di Nucci, Verkehrstechnik, Mobilität Basel-Stadt
Thomas Lutz, Kantonale Denkmalpflege, Städtebau & Architektur Basel-Stadt

4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?
Ja

4.3 Gesamtpreissumme
Für Preise und allfällige Ankäufe im Rahmen des Projektwettbewerbs steht dem Preisgericht eine Gesamtpreissumme von Fr. 100‘000 exkl. MWST zur Verfügung. Es werden voraussichtlich 4-6 Projekte prämiert.

4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?
Nein

4.9 Sonstige Angaben
Die Bestimmungen der Ordnung SIA 142, Ausgabe 2009 sind für den Veranstalter und Auftraggeber, das Preisgericht inklusive Experten und Sachverständige sowie die teilnehmenden Teams verbindlich, sofern sie den submissionsrechtlichen Bestimmungen und dem Programm nicht widersprechen.

4.10 Offizielles Publikationsorgan
Kantonsblatt Basel-Stadt 48/2016
www.kantonsblatt.ch

4.11 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Ausschreibung kann innerhalb von zehn Tagen, von der Veröffentlichung im Kantonsblatt Basel-Stadt an gerechnet, beim Verwaltungsgericht Basel-Stadt, Bäumleingasse 1, 4051 Basel, schriftlich Rekurs eingereicht werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.
Quelle Ausschreibungstext
www.simap.ch


Weitere Ergebnisse zum Thema