Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Umbau und Erweiterung Stadtmuseum Kassel , Kassel/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2010414
Tag der Veröffentlichung
26.10.2009
Aktualisiert am
01.10.2015
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Beteiligung
19 Arbeiten
Auslober
Koordination
HHS Planer + Architekten AG Hegger · Hegger · Schleiff, Kassel
Bewerbungsschluss
21.09.2009
Abgabetermin
16.06.2009
Abgabetermin Pläne
16.06.2009
Abgabetermin Modell
02.10.2009
Preisgerichtssitzung
26.10.2009

Oktober 2015 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
In der städtebaulichen und architektonischen Konzeption wird ein Gleichgewicht zwischen Einbindung in den urbanen Kontext und einer der Bedeutung des Museums angemessenen signifikanten Erscheinung gesucht. Das Stadtmuseum wird rückwärtig um einen Turm erweitert. Dieser wirkt weit in den Stadtraum hinein als vis-à-vis zur Karlskirche und wird zur zeichenhaften Adresse. Zentraler Ausgangs- und Bezugspunkt für die entwurfliche Entwicklung des Erweiterungskonzepts ist die nach Kriegsschäden verlorene Gestalt des Museumsgebäudes mit den nach außen abgeschlossenen Ausstellungsbereichen.
Die neue Materialität bezieht sich auf...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

Karl Hufnagel Architekten, Berlin
Hufnagel · Pütz · Rafaelian Architekten, Berlin Mitarbeit: Hnin Kyan Lat

2. Preis

Architekt Hans-Peter Hackh, Frankfurt
Mitarbeit: Yoon-Jung Choe
Statik: Jürgen Wassink Visualisierung: Thomas Ganter

3. Preis

Jan Knippel, Claudia Zira Architekten, Nürnberg
Museumsplanung: Jürgen Wolff

4. Preis

abcarius+burns architecture design, Berlin
Jean-Marc Abcarius · Christopher Burns
Mitarbeit: Ana Gomes · Sophia Müller Britta Henkel

Ankauf

Dominik Uhrmeister, Berlin
Mitarbeit: Julia Wendeler · Moritz Czech
TGA: Marko Augustat + Partner, Ingenieure für Architekten und TGA, Berlin

Ankauf

pape + pape architekten, Kassel
Tore Pape
Statik: Reitz + Pristl, Kassel Visualisierung: Pepperpix, Hamburg Modell: Modellwerk, Weimar

Ankauf

Kropp und Schulz Architekten, Berlin
Ralf Wilkening
Mitarbeit: Johanna Kropp · Gunda Schulz Wadja Soenario · Cristobal Schmal
Sven Hinrichs · Jeanne-Francoise Fischer TGA: Johannes Kasche · Holger Krühne Building Applications Ingenieure
Licht: Michael Flegel
Verfahrensart
Offener, zweiphasiger Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Ersterwähnung Kassels soll das vor dreißig Jahren gegründete Stadtmuseum an seinem derzeitigen Standort eine dringend notwendige räumliche Erweiterung sowie gestalterische und technische Modernisierung erfahren.
Ziel ist es, mit einer museologischen Neukonzeption Besucher orientierte Rahmenbedingungen für eine spannende Vermittlung stadtgeschichtlicher, kultureller und gesellschaftlicher Inhalte zu schaffen. Durch die Präsentation der Sammlungen, durch Sonderausstellungen, Vorträge und Diskussionsveranstaltungen, durch eine Museumswerkstatt und wissenschaftliche Aktivitäten. Durch eine produktive Wechselbeziehung zwischen der wissenschaftlichen Arbeit und Ausstellungstätigkeit des Museumsteams und den Interessen und Anregungen der unterschiedlichen Gruppen der Bevölkerung zielt das Stadtmuseum auf eine Stärkung der Identifikation der Menschen mit ihrer Stadt.
Die Nutzfläche des Museums soll von derzeit 1.138 m2 auf künftig ca. 1.950 m2 vergrößert werden. Mit zu den wichtigsten Anliegen des Projekts gehört es, bei begrenztem Bauplatz optimale Ausnutzung zu gewährleisten und einen in funktionaler ebenso wie in technischer Sicht nach den modernsten Konzepten geplanten und ausgeführten Umbau zu verwirklichen, der nicht zuletzt einen wesentlichen Beitrag zur Optimierung der Betriebskosten leistet.

Competition assignment
At the 100-year-anniversary of Kassel, the 30- year old town museum shall get a necessary extension and modernisation. The town history and culture is mediated by collections, special exhibitions, lectures and talks, a museum workshop and scientific activities. The floor space of the museum shall be extended from 1.138 m2 to 1.950 m2. The project shall ensure an optimal use of the tight space and create a modern functional and technical redevelopment.

Fachpreisrichter
Prof. Jochem Jourdan, Frankfurt a.M. (Vors.)
Brigitte Holz, Darmstadt
Prof. Wolfgang Lorch, Saarbrücken/Darmstadt
Prof. Inken Baller, Berlin/Cottbus

Sachpreisrichter
Manuela Hahn, Stadt Kassel
Thomas-Erik Junge, Bürgermeister, Stadt Kassel
Heinz Spangenberg, Leiter des Amtes für Stadtplanung und Bauaufsicht, Stadt Kassel

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt einstimmig die Realisierung des Entwurfs des 1. Preisträgers.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen