Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: nga Nehse & Gerstein Architekten, Hannover
  • 2. Preis: Feyyaz Berber · Timo Steinmann, Köln
  • 2. Preis: Studio Yonder – Architektur und Design, Stuttgart
  • Anerkennung: BURUCKERBARNIKOL, Dresden
  • Anerkennung: Studio 2xK, Münster

Umbau und Erweiterung der JUNG Gründervilla , Schalksmühle/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2021440
Tag der Veröffentlichung
23.08.2017
Aktualisiert am
23.08.2017
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekten
Beteiligung
33 Arbeiten
Auslober
Koordination
D&K drost consult GmbH, Hamburg
Abgabetermin Pläne
29.05.2017
Preisgerichtssitzung
20.06.2017

1. Preis

nga Nehse & Gerstein Architekten, Hannover
Philipp Nehse · Patrick Gerstein
Abbildungen ©: JUNG.DE
  • 1. Preis: nga Nehse & Gerstein Architekten, Hannover
  • 1. Preis: nga Nehse & Gerstein Architekten, Hannover
  • 1. Preis: nga Nehse & Gerstein Architekten, Hannover
  • 1. Preis: nga Nehse & Gerstein Architekten, Hannover
  • 1. Preis: nga Nehse & Gerstein Architekten, Hannover
  • 1. Preis: nga Nehse & Gerstein Architekten, Hannover

2. Preis

Feyyaz Berber · Timo Steinmann, Köln
Abbildungen ©: JUNG.DE
  • 2. Preis: Feyyaz Berber · Timo Steinmann, Köln
  • 2. Preis: Feyyaz Berber · Timo Steinmann, Köln
  • 2. Preis: Feyyaz Berber · Timo Steinmann, Köln

2. Preis

Studio Yonder – Architektur und Design, Stuttgart
Katja Knaus · Benedigt Bosch
Abbildungen ©: JUNG.DE
  • 2. Preis: Studio Yonder – Architektur und Design, Stuttgart
  • 2. Preis: Studio Yonder – Architektur und Design, Stuttgart
  • 2. Preis: Studio Yonder – Architektur und Design, Stuttgart
  • 2. Preis: Studio Yonder – Architektur und Design, Stuttgart
  • 2. Preis: Studio Yonder – Architektur und Design, Stuttgart
  • 2. Preis: Studio Yonder – Architektur und Design, Stuttgart

Anerkennung

BURUCKERBARNIKOL, Dresden
Steffen Burucker
Abbildungen ©: JUNG.DE
  • Anerkennung: BURUCKERBARNIKOL, Dresden
  • Anerkennung: BURUCKERBARNIKOL, Dresden
  • Anerkennung: BURUCKERBARNIKOL, Dresden
  • Anerkennung: BURUCKERBARNIKOL, Dresden

Anerkennung

Studio 2xK, Münster
Alexander Kolbinger
Abbildungen ©: JUNG.DE
  • Anerkennung: Studio 2xK, Münster
  • Anerkennung: Studio 2xK, Münster
  • Anerkennung: Studio 2xK, Münster
  • Anerkennung: Studio 2xK, Münster
Verfahrensart
Offener, einphasiger, hochbaulicher Realisierungswettbewerb mit 33 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Umstrukturierung des Bestandsgebäudes der historischen JUNG Gründerzeitvilla unter Berücksichtigung der konzeptionellen Neuausrichtung als neues Begegnungs- und Dienstleistungszentrum in Schalksmühle.

Fachpreisrichter
Prof. Sabine Keggenhoff, Arnsberg
Peter Cachola Schmal, Direktor DAM, Frankfurt
Elke Reichel, Stuttgart
Prof. Jan Kleihues, Berlin
Prof. Roger Riewe, Graz
Prof. Michael Schumacher, Frankfurt am Main

Sachpreisrichter
Harald Jung, Gesch.ftsführung JUNG
Deniz Turgut, Head of Marketing JUNG
Michael Schuster, Key Account Manager JUNG
Nicole Heptner, Architektur Media Management JUNG



Kommentar zum Wettbewerb von Deniz Turgut, Head of Marketing JUNG.DE
Die Umnutzung der Jung Gründervilla, von einem Wohnhaus in eine kreative Denk- und Begegnungsstätte, stellte uns vor eine herausfordernde Aufgabe: Wie können wir mit einem für die Historie des Unternehmens JUNG sehr wichtigen Gebäude zeitgemäß umgehen?
Wenn wir bei den JUNG Architekturgesprächen Themen aufzeigen wie „Zukunft braucht Herkunft“ betrifft dies auch uns. Seit Jahrzehnten versteht sich JUNG in der Architektur trotz der stetig wachsenden Technik als zeitloses und beständiges Detail. Der Dialog und Austausch mit Architekten, Innenarchitekten und Planern liegt uns am Herzen. Daher ist die Entscheidung einen Wettbewerb durchzuführen ein klares Bekenntnis. Darauf folgend kam die Erkenntnis, dass wir trotz der vielen guten Kontakte professionelle Unterstützung bei der Durchführung des Wettbewerbs benötigen. Angefangen bei dem 3D-Scan des Gebäudes und des Grundstücks als Grundlage für eine BIM Planung, über die Anmeldung des europaweiten Wettbewerbes bei der Architektenkammer, das Rückfragenkolloquium, die Begehung der Villa, bis hin zu der anonymisierten Jurysitzung. Die Qualität und Vielfalt der 33 Entwürfe von jungen Architekturbüros hat uns gezeigt, dass wir den richtigen Weg gegangen sind. Die Entscheidung den Wettbewerb für junge Büros zu beschränken, wurde bewusst unter dem Aspekt der Förderung getroffen. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis und stehen vor den nächsten Schritten der Realisierung.
Der Dank geht an die jungen Büros, die sehr viele verschiedene und gute Lösungsansätze gezeigt haben. Den gesamten Wettbewerbs- und Baufortschritt fassen wir auf unserer Webseite

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Umstrukturierung des Bestandsgebäudes der historischen JUNG Gründerzeitvilla unter Berücksichtigung der konzeptionellen Neuausrichtung als neues Begegnungs- und Dienstleistungszentrum in Schalksmühle. Die Attraktivität des Bestandsgebäudes der Gründervilla soll im Zuge der Sanierung und Umstrukturierung sowohl im Innen- als auch im Außenbereich erhöht werden. In dem Bestandsgebäude und einem potentiellen Erweiterungsbaukörper sind insgesamt ca. 495 m2 Nutzungsfläche so anzuordnen und zu strukturieren, dass die von der Ausloberin aufgeführten Inhalte des Raumprogramms erfüllt.

Preise
Gesamtpreissumme netto € 15.000

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen