Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Bolwin Wulf Architekten, Berlin
  • 2. Preis: Eller Eller Architekten, Berlin
  • 3. Preis: Junk & Reich Architekten Planungsgesellschaft mbH, Weimar

Umbau ehem. Kaufhaus Horten zum zentralen Sitz des Landratsamtes Vogtlandkreis , Plauen/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2010785
Tag der Veröffentlichung
22.03.2010
Aktualisiert am
22.03.2010
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
19 Arbeiten
Auslober
Koordination
oliver stolzenberg Architekt, Dresden
Preisgerichtssitzung
22.03.2010

1. Preis

Bolwin Wulf Architekten, Berlin
WTM, Berlin
ZWP, Berlin
  • 1. Preis: Bolwin Wulf Architekten, Berlin

2. Preis

Eller + Eller Architekten, Berlin
Kunkel & Partner
Winter Ingenieure
  • 2. Preis: Eller Eller Architekten, Berlin

3. Preis

Junk & Reich Architekten Planungsgesellschaft mbH, Weimar
Hartmann und Helm GmbH
Trabert & Partner, Weimar
CPE GmbH, Halle
  • 3. Preis: Junk & Reich Architekten Planungsgesellschaft mbH, Weimar
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe:
Mit dem geplanten Vorhaben „Umbau des ehemaligen H.-Tietz-Warenhauses in Plauen“ soll für die Verwaltung des Landkreises Vogtlandkreis ein moderner innerstädtischer Verwaltungsbau errichtet werden, der unter Berücksichtigung der denkmalgeschützten Altbausubstanz sowie der Sächsischen Städtebauförderrichtlinie optimale Arbeitsplatzbedingungen und nachhaltige Gebäudebewirtschaftung ermöglicht.
Es werden innovative Vorschläge für die Gestaltung zukunftsfähiger Büroarbeitsplätze unter besonderer Berücksichtigung der zu erwartenden Entwicklungen einer fortschreitenden Informations-, Kommunikations- und Wissensgesellschaft gewünscht.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen