Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Umbau Altes Hauptkrankenhaus – Neubau Gesundheitszentrum Klinik Vincentinum , Augsburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2010664
Tag der Veröffentlichung
19.05.2009
Aktualisiert am
01.12.2015
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Beteiligung
30 Arbeiten
Auslober
Koordination
HOE Architects Hermann · Öttl · PartmbB, München
Bewerbungsschluss
14.01.2009
Abgabetermin Pläne
17.04.2009
Abgabetermin Modell
24.04.2009
Preisgerichtssitzung
19.05.2009

Dezember 2015 - Fertigstelllung des Projekts

Kommentar der Architekten
Der Neubau des Gesundheitszentrums Vincentinum entstand als Ergänzungsbau zum 1859 im neugotischen Stil errichteten Alten Hauptkrankenhaus, das von wulf architekten in den Jahren 2009 bis 2012 saniert und umgebaut wurde. Der u-förmige Neubau schließt direkt an das Alte Hauptkrankenhaus an und ersetzt dessen ehemaligen Ostflügel, der zu Beginn der 1950er Jahre angebaut worden war.
Das neue Gesundheitszentrum, das von einer Fassade aus grob...

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

wulf architekten, Stuttgart
Tobias Wulf
Mitarbeit: Jan-Michael Kallfaß · Laura Fabijanic Berit Jennrich · Marei Ströcker
L.Arch.: Jetter Landschaftsarchitekten Fachberater: Weischede · Herrmann
und Partner GmbH

2. Preis

Spreen Architekten, München
Jan Spreen
Mitarbeit: Angela Spreen
L.Arch.: terra.nova Landschaftsarchitektur Peter Wich
Tragwerk: Merz · Kley · Partner Bauingenieure Modell: Günter Möller

3. Preis

Kamm Architekten, Stuttgart
Stefan Kamm
Mitarbeit: Kalliopi Gkeka · Philipp Jung L.Arch.: Stefan Gugenhan
HLS: Bunse Ingenieurbüro ELT: Neher-Butz

4. Preis

berger röcker gork, Stuttgart
Peter Röcker · Daniel Berger
Mitarbeit: Christian Vennemann L.Arch.: Specht Landschaftsarchitektur

Ankauf

architekten@work, Köngen
Andreas Waggershauser · Peter Schumann L.Arch.: Lintig + Sengewald
Tragwerk: Prof. Stefan Zimmermann
Energie: Prof. Volkmar Bleicher
Organisation: Flink Architekten

Ankauf

3+architekten glogger.müller.blasi, Augsburg
Thomas Glogger
Mitarbeit: Stefan Michel · Roland Kraus L.Arch.: Uli Möhrle · Stefanie Schlenz Fachberater: IST Energie Plan GmbH
Peter Müller
Modell: Karl Pfeiler

Ankauf

wolf.sedat.architekten GbR, Weikersheim
Mitarbeit: Marco Sedat
L.Arch.: Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten

Ankauf

Boschmann und Feth Architekten, München
Marc Boschmann · Erika Aidelsburger
Stefan Feth · Robert Kellner
Mitarbeit: Andreas Fischer · Mengmeng Yuan L.Arch.: Hubert Wendler
Fachberater: Klaus Huber · Günter Müssig Birgit Gruber · Ina Grothusen
Julian Zietzschmann · Andreas Scholz
Verfahrensart
Begrenzt offener, einstufiger Ideen- und Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auslosung von 29 Teilnehmern sowie 6 Zuladungen

Wettbewerbsaufgabe
Das Hauptkrankenhaus der Stadt Augsburg wurde in den Jahren 1855 bis 1859 errichtet. Seit der Einstellung des Krankenhausbetriebes 1982 wird das Gebäude von verschiedenen städtischen Behörden und Einrichtungen genutzt. Ziel des Ideenteils ist die Erarbeitung von Konzepten zur zukünftigen Nutzung des denkmalgeschützten ehemaligen städtischen Hauptkrankenhauses als Dienstleistungszentrum (ca. 22.000 m3) sowie des dazugehörigen ehemaligen Patientengartens (ca. 5.900 m2).
Das Gesundheitszentrum (ca. 7.900 m3) ist Aufgabe des Realisierungsteils und soll auf dem entsprechenden Gelände an der Franziskanergasse geplant werden. Im Erdgeschoss sind eine Apotheke ein Sanitätshaus und eine interdisziplinäre chirurgische und radiologische Gemeinschaftspraxis vorgesehen. Außerdem soll sich hier ein für alle Einrichtungen gemeinsamer Warte- und Aufenthaltsbereich befinden. In den Obergeschossen sind ein OP-Zentrum, ein Zahn-OP Zentrum, eine Tagesklinik mit 36 Plätzen, eine ambulante Rehabilitation mit 80 Plätzen sowie eine Onkologiepraxis, eine Orthopädiepraxis, eine radiologische Praxis, eine allgemeinmedizinische Praxis und zwei weitere Praxien vorgesehen. Eine Erweiterung um 2.000 m2 BGF soll möglich sein. Das Wettbewerbsgelände hat insgesamt eine Größe von ca. 19.750 m2 – die Fläche des Ideenteils beträgt ca. 11.850 m2, die des Realisierungsteils ca. 7.900 m2.

Competition assignment
The Old Main Hospital was used since 1982 by different facilities. The ideas part shall provide concepts for the listed building reconstructed as service centre (22.000 m2) including the hospital gardens (5.900 m2). The health centre on 7.900 m2 shall be realised with a pharmacy, medical supplies store, surgical and radiology clinic and common lounges on the ground floor. The upper floors will house an operating theatre, dental centre, day clinic, ambulant rehabilitation centre for 80 patients and a variety of practises with an option of an extension of 2.000 m2.

Fachpreisrichter
Prof. Hans Nickl, München (Vors.)
Claudia Düll-Buchecker, München
Wolfgang Glaser, München
Irene Lohaus, Hannover
Gerd Merkle, Stadtbaurat, Augsburg
Winfried Schmidbauer, Stuttgart

Sachpreisrichter
Werner Köhler, Diözese Augsburg
Sr. M. Michaela Lechner, Barmherzige Schwestern, Augsburg
Sr. M. Luithildis Loidl, Barmherzige Schwestern, Augsburg
Jürgen Schiele, Sozialeinrichtungen der Kongregation, Augsburg
Wunibald Schweihofer, Klinik Vincentinum, Augsburg

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt einstimmig den 1. Preis zur Ausführung.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen