Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Theater in Sénart , Sénart Lieusaint/ Frankreich

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Weiterverfolgt
wa-ID
wa-2010924
Tag der Veröffentlichung
16.09.2009
Aktualisiert am
01.05.2016
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EU /EWR
Beteiligung
4 Arbeiten
Auslober
Preisgerichtssitzung
16.09.2009

Mai 2016 – Fertigstellung des Projekts

Kommentar der Architekten
Aus dem Carré Sénart erhebt sich bis zu einer Höhe von 29 Metern eine eindrucksvolle Silhouette von 10.600 m2 (6.400 m2 Grundfläche). Das Gebäude passt sich der quadratischen Geometrie des Grundstücks an, bricht sein Volumen jedoch durch seine unterschiedlichen Höhen und Diagonalen auf. Die äußere Hülle umschließt die inneren Baukörper wie ein geformter Block und gibt dem Gebäude auf diese Weise seine Identität und Einheit. Die Hauptformen, die hervortreten, spiegeln die Funktionen der Räume wider: das große Auditorium mit seinem Bühnenturm (29 m hoch) neben der einfachen Form der offenen Bühne und dem kleinen Zuschauerraum. Entstanden ist ein unabhängiges, bildhaftes Gebäude, das als neues Wahrzeichen dient, ein Signal innerhalb der Landschaft. Von weitem gesehen wirkt das Gebäude wie ein großes Schiff mit vollen Segeln. Die Gebäudehülle ist ein wesentliches und sinnbildliches Element des Théâtre-Sénart ......

>> Den vollständigen Bericht mit Fotos können Sie als PDF-Datei erwerben <<

1. Preis

Atelier d'architecture Chaix & Morel et associés, Paris
Philippe Chaix · Jean-Paul Morel
Remy van Nieuwenhove · Anabel Sergent
Brunehilde Ezanno
Taeck-Gu Lee · Adrien Lambert
Emanuela Caorsi · Jolberto Quini-Piragibe
Henriette Martenot
Images: Eddie Young
Modell: François Vuillet
Fachberater: IGREC Ingéniere · ATEC
Szenographie: Architecutre & Technique
Akustik: Ayda
L.Arch.: Neveux-Rouyer
TGA: TRIBU

2. Preis

Architecte Francis Soler, Paris
Hélène Baudet
Tragwerk: VP& Green Engineering
Nachhaltigkeit: Inex SAS
Akustik: Jean Paul Lamoureux
Bühnentechnik: Architecture et Technique
Wirtschaftlichkeit: Fabrice Bougon

Finalist

Joâo Luìs Carrilho da Graça, -719 Lisboa

Finalist

Jaques Ripault Architecte, Paris
Jean-Pierre Monceyron
Fachberater: Scene · Lasa · Coteba · Tohier
Verfahrensart
Begrenzt offener Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Wettbewerbsaufgabe ist der Entwurf für „Das Theater“, eine kulturelle Einrichtung mit zentraler Bedeutung.
Die künftige Einrichtung mit einer Nutzfläche von insgesamt 6.330 m2 soll auf einem Grundstück von 8.500 m2 umgesetzt werden.
Das Raumprogramm gliedert sich in:
- Eingangsbereich 1.416 m2
- Saalbereich 2.428 m2 (untergliedert in einen Saal mit 300 Plätzen, einen Saal mit 900 Plätzen und einen multifunktional nutzbaren Saal mit 400 Plätzen)
- Bereich für die Künstler 594 m2
- Bereich für die Bühnentechnik 1.330 m2
- Bereich für die Verwaltung 501 m2
- Bereich für die Versorgung und allgemeine Technik 61 m2

Competition assignment
Object of the competition is the design for “The Theatre”, a cultural facility of major significance.
The future building with a net floor space of 6.330 m2 shall be realised on a site of 8.500 m2.
The space program is divided in:
- Entrance area 1.416 m2
- Hall area 2.428 m2 (Subdivided into a hall with 300 seats, one hall with 900 seats and a multifunctional hall with 400 seats)
- Area for artists 594 m2
- Area for stage technique 1.330 m2
- Administration area 501m2
- Service and technology area 61m2

Jury
JJ. Fournier, San de Sénart
G. Bernheim
M. Bisson
JM. Brulé
G. Geoffroy
R. Réthoré
V. Eble, conseil Général de Seine et Marne
A. Traca, Conseil Régional d‘Ile de France
J.M. Puiffe, Scène nationale de Sénart
M. Genton, Théâtre et de Spectacles
M. Revoy, affaires culturelles IDF
R. Desbiens, CAUE 77
F. Tirot, EPAS
Volf, École d‘architecutre Paris Val de Seine
O. Godet, Affaires culturelles IDF
Fainsilber, Architekt
C. Eichelbrenner, San de Sénart

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen