Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ... Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ...
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Studienauftrag Erweiterung Zentrum Rheinauen Diepoldsau
  • Studienauftrag Erweiterung Zentrum Rheinauen Diepoldsau
  • Studienauftrag Erweiterung Zentrum Rheinauen Diepoldsau
  • Studienauftrag Erweiterung Zentrum Rheinauen Diepoldsau
  • Studienauftrag Erweiterung Zentrum Rheinauen Diepoldsau
  • Gewinner: Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH ETH, Zürich
  • Gewinner: Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH ETH, Zürich
  • Engere Wahl: Dorner/Matt Architekten, Bregenz
  • Engere Wahl: Baumschlager Hutter Partners ZT GmbH, Widnau
  • Engere Wahl: Niedermann Sigg Schwendener Architekten AG, Zürich

Studienauftrag Erweiterung Zentrum Rheinauen Diepoldsau , Diepoldsau/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2020239
Tag der Veröffentlichung
28.06.2016
Aktualisiert am
28.06.2016
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
10 Arbeiten
Auslober
Preisgerichtssitzung
11.05.2016

Gewinner

Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH ETH, Zürich
Philipp Knorr, Moritz Pürckhauer
Gersbach Landschaftsarchitektur, Zürich, Michael Gersbach
WT Partner AG, Zürich, Thomas Walder
Ferrari Gartmann AG, Statik, Chur, Patrick Gartmann
BAKUS Bauphysik und Akustik GmbH, Zürich, Michael Herrmann
  • Gewinner: Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH ETH, Zürich
  • Gewinner: Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH ETH, Zürich
  • Gewinner: Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH ETH, Zürich
  • Gewinner: Knorr & Pürckhauer Architekten GmbH ETH, Zürich

Engere Wahl

Dorner/Matt Architekten, Bregenz
Brunner Landschaftsarchitekten GmbH BSLA, St.Gallen
  • Engere Wahl: Dorner/Matt Architekten, Bregenz
  • Engere Wahl: Dorner/Matt Architekten, Bregenz
  • Engere Wahl: Dorner/Matt Architekten, Bregenz
  • Engere Wahl: Dorner/Matt Architekten, Bregenz

Engere Wahl

Baumschlager Hutter Partners ZT GmbH, Widnau
noa Landschaftsarchitektur, Zürich
  • Engere Wahl: Baumschlager Hutter Partners ZT GmbH, Widnau
  • Engere Wahl: Baumschlager Hutter Partners ZT GmbH, Widnau
  • Engere Wahl: Baumschlager Hutter Partners ZT GmbH, Widnau
  • Engere Wahl: Baumschlager Hutter Partners ZT GmbH, Widnau

Engere Wahl

Niedermann Sigg Schwendener Architekten AG, Zürich
Haag Landschaftsarchitektur GmbH, Zürich
  • Engere Wahl: Niedermann Sigg Schwendener Architekten AG, Zürich
  • Engere Wahl: Niedermann Sigg Schwendener Architekten AG, Zürich
  • Engere Wahl: Niedermann Sigg Schwendener Architekten AG, Zürich
  • Engere Wahl: Niedermann Sigg Schwendener Architekten AG, Zürich
Verfahrensart
Das Konkurrenzverfahren wird als nicht-anonymer Studienauftrag im selektiven Verfahren mit einer Zwischenbesprechung durchgeführt. Der Studienauftrag untersteht dem öffentlichen Beschaffungs

Wettbewerbsaufgabe
Die Gemeinde Diepoldsau verfügt über ein Alters- und Pflegeheim mit heute insgesamt 43 Pflegeplätzen. Dieses befindet sich an attraktiver Lage in unmittelbarer Nähe zur offenen Landschaft und zum Naherholungsgebiet Alter Rhein. Um den mittel- bis langfristigen Bedarf an Pflegebetten in der Gemeinde abdecken zu können, ist eine Erweiterung des bestehenden Alters- und Pflegeheims Rheinauen geplant. Die Erweiterung soll neben zusätzlichen Pflegebetten auch eine Demenzabteilung sowie ein Angebot mit betreutem Wohnen umfassen.
Neben dem eigentlichen Erweiterungsbedarf stehen Sanierungsarbeiten am bestehenden Gebäude an. Die geplante Sanierung und Erweiterung bietet die Chance, das Alters- und Pflegeheim zukünftig durch die Integration zusätzlicher Angebote (Kinderkrippe, Ludothek, Arztpraxis, Spitex) noch stärker für die Bevölkerung zu öffnen. Um ein qualitativ hochstehendes Projekt sowie einen geeigneten Partner für die Realisierung zu finden, wird ein Studienauftrag im selektiven Verfahren durchgeführt.

Fachpreisrichter
Sachbeauftragte 
• Roland Wälter, Gemeindepräsident Diepoldsau*
• Karin Aerni-Stricker, Gemeinderätin und Präsidentin Heimkommission*
• Udo Hutter, Gemeinderat
• Stefan Britschgi, Gemeinderat
• Patrick Spirig, Gemeinderat
• Bruno Frei, Gemeinderat
• Thomas Bolt, Gemeinderat, Mitglied Heimkommission und Präsident Spitex Verein
 
Fachleute
• Marco Giuliani, dipl. Architekt ETH SIA, Zürich
• Martin Bauer, dipl. Architekt ETH SIA, Zürich
• Carlos Martinez, dipl. Architekt FH swb sia, Berneck
• Regula Hodel, Landschaftsarchitektin BSLA/SIA, Wetzikon ZH
• Guido Bartelt, Fachexperte Heimwesen*
• Marilene Holzhauser, Dipl. Ing. FH Raumplanerin, St.Gallen (Moderation, Ersatz)*
 
Preisgelder
CHF 20.000,00 zzgl. MwSt. je vollständig abgegebenen Projekt

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen