Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Stadtzentrumsentwicklung Puchheim , Puchheim/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2013908
Tag der Veröffentlichung
25.03.2015
Aktualisiert am
01.07.2015
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
Teilnehmer
Architekten Landschaft Stadtplaner
Beteiligung
20 Arbeiten
Auslober
Koordination
02 München Büro für Städtebau, München
Preisgerichtssitzung
25.03.2015

1. Preis

Behnisch Architekten, Stuttgart
Stefan Behnisch · Robert Hösle
L.Arch.: Behnisch Architekten, München
Andreas Peyker

2. Preis

MORPHO-LOGIC Architektur und Stadtplanung, München
Michael Gebhard · Prof. Ingrid Burgstaller
L.Arch.: Rita Lex-Kerfers, Bockhorn

3. Preis

IS ARCHITEKTUR, Nürnberg
M. Irlwek · D. Schoell
L.Arch.: WGF Nürnberg
F. Hirschmann

4. Preis

Stadtlandschaft GbR, Hannover
Dr. Harald Meyer
L.Arch.: Stadtlandschaft GbR, Hannover
Karin Bukies

5. Preis

Kopperroth Architektur und Stadtumbau, Berlin
Marcus Kopper
ISA, Stuttgart
Philipp Dechow
L.Arch.: bbz landschaftsarchitekten, Berlin
Timo Herrmann

Anerkennung

Jakob Fassbänder, Stuttgart
L.Arch.: Pfrommer + Roeder, Stuttgart
Ulf Roeder

Anerkennung

Marcus Rommel Architekten, Stuttgart
Prof. Marcus Rommel
L.Arch.: Stimmer Landschaftsarchitekten, Pöcking
Marcus Stimmer

Anerkennung

H2R Architekten, München
H. P. Hebensperger-Hüther
L.Arch.: Büro für Landschaftsarchitektur, Passau
Barbara Franz
Verfahrensart
Nicht offener städtebaulicher Realisierungs- und Ideenwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist die städtebauliche Planung und Entwicklung des Stadtzentrums der Stadt Puchheim im Bereich Puchheim-Bahnhof vom zentralen Platz am Grünen Markt bis zur Kennedystraße. Der Wettbewerb ist in einen Realisierungs- und einen Ideenteil gegliedert.
div> Auslober
Stadt Puchheim, Puchheim
vertreten durch: 1. Bürgermeister Norbert Seidl
 
Wettbewerbsbetreuung
Büro für Architektur und Stadtplanung
Dr. Franz Dirtheuer, München
 
Wettbewerbsaufgabe
Gegenstand des Wettbewerbs ist die städtebauliche Planung und Entwicklung des Stadtzentrums der Stadt
Puchheim im Bereich Puchheim-Bahnhof vom zentralen Platz am Grünen Markt bis zur Kennedystraße. Der
Wettbewerb ist in einen Realisierungs- und einen Ideenteil gegliedert.
Ziel der Stadtzentrumsplanung ist es, durch bauliche und infrastrukturelle Veränderungen die Voraussetzungen
zu schaffen, dass die Stadt Puchheim mit ihren Stadtteilen einen räumlichen und sozialen Identifikationsort
entwickeln kann. Durch markante Gebäude und Gebäudeanordnungen soll eine Verknüpfung zwischen alten
(Alte Schule), älteren (Kirche St. Josef) und modernen Neubauten (Bildungshaus) ermöglicht werden. Die
Stadtmitte soll zur Stadtidentität einen wesentlichen Beitrag leisten.
Die neue Stadtmitte hat die Aufgabe wichtige Stadtfunktionen abzubilden. Insbesondere das neue Gebäude
des Bildungshauses muss Raum und moderne Einrichtungen für Volkshochschule, Musikschule und Bibliothek
zur Verfügung stellen. Der Grüne Markt fungiert aktuell als Wochenmarktplatz und Freiluftbühne für diverse
Veranstaltungen. Diese Funktion gilt es zu erhalten und als Treffpunkt für ein aktives Stadtleben aufzuwerten. Es
ist auch Gegenstand des Wettbewerbs zu überprüfen in welchem Maß und welcher Art Wohnnutzung und
andere Nutzungen im Bereich des Ideen- und des Realisierungsteils des Wettbewerbs untergebracht werden
können.
Der Realisierungsteil umfasst die konkret anstehende Stadtmitteplanung. Der Ideenteil dient dazu, die
Stadtmitteplanung an das umliegende Gebiet anzubinden und Ideen für die zukünftige Entwicklung des
Stadtgebietes zu sammeln.
Kernbereich des Wettbewerbs ist die Entwicklung der Neubebauung zwischen dem Grünen Markt und der
Kennedystraße. Statt des abzubrechenden Bürgertreffs (Am Grünen Markt 7) sollen ein neues Bildungshaus
(u.a. Nutzung durch Volkshochschule, Musikschule, Bibliothek) entstehen.
Dabei ist die zu erhaltende Alte Schule in die Planung zu integrieren. Die Platzgestaltung und Entwicklung des
davor liegenden Grünen Marktes ist ein weiteres zentrales Thema des Wettbewerbs.
Leitbild und Selbstverständnis der Stadt Puchheim für ihr neues Stadtzentrum werden im Dreiklang aus Bildung,
Verwaltung und Sozialem gesehen, die sich gemeinsam mit weiteren Nutzungen des aktiven städtischen
Lebens um den öffentlichen Raum gruppieren sollen. Dessen Aufwertung, Qualität und Anbindung an die
Umgebung besitzen für das städtische Leben der Stadt Puchheim einen hohen Stellenwert.
Das Wettbewerbsgebiet hat eine Gesamtgröße von ca. 7,04 ha. Davon entfallen 1,83 ha auf den
Realisierungsteil (Kernbereich).
 
Wettbewerbsart
Nicht offener städtebaulicher Realisierungs- und Ideenwettbewerb mit vorgeschaltetem, qualifiziertem Auswahlverfahren
 
Teilnehmer
Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
 
Termine
Ende der Bewerbungsfrist 30. 09. 2014
Tag der Auslobung 20. 08. 2014
Rückfragen bis 24. 11. 2014
Kolloquium 01. 12. 2014
Abgabe Pläne 02. 02. 2015
Abgabe Modell 09. 02. 2015
Preisgerichtssitzung (vorauss.) 25. 03. 2015
 
Preise
1. Preis € 23.000,–
2. Preis € 14.000,–
3. Preis € 9.000,–
4. Preis € 6.000,–
5. Preis € 3.700,–
Anerkennungen insgesamt € 4.300,–
Gesamtpreissumme netto € 60.000,–
 
 
Unterlagen
Die Bewerbungsunterlagen können ab 21.08.2014 über die Internetseite der Stadt Puchheim www.
puchheim.de in der Rubrik Aktuelles – Bekanntmachungen herunter geladen werden.
 

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen