Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ... Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ...
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Städtebauliche Anbindung und touristischer Ausbau des Museumsparks der Baustoffindustrie
  • Städtebauliche Anbindung und touristischer Ausbau des Museumsparks der Baustoffindustrie
  • Städtebauliche Anbindung und touristischer Ausbau des Museumsparks der Baustoffindustrie
  • Städtebauliche Anbindung und touristischer Ausbau des Museumsparks der Baustoffindustrie
  • 1. Preis: TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin
  • 2. Preis: Chora Blau Landschaftsarchitektur , Hannover
  • 3. Preis: Marcel Adam Landschaftsarchitekten, Potsdam
  • Anerkennung: Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin

Städtebauliche Anbindung und touristischer Ausbau des Museumsparks der Baustoffindustrie , Rüdersdorf bei Berlin/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2020604
Tag der Veröffentlichung
05.09.2016
Aktualisiert am
05.09.2016
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
7 Arbeiten
Koordination
BSG Brandenburgische Stadterneuerungsges. mbH, Potsdam
Preisgerichtssitzung
05.09.2016

1. Preis

TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin
Eva-Maria Boemans · Karl Thomanek
Mitarbeit: Luka Gilic · Florian Feiertag
  • 1. Preis: TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin
  • 1. Preis: TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin
  • 1. Preis: TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin
  • 1. Preis: TDB Landschaftsarchitektur Thomanek Duquesnoy Boemans, Berlin

2. Preis

Chora Blau Landschaftsarchitektur , Hannover
Marcus Cordes · Markus Schmidt
Björn Bodem
Mitarbeit: Johannes Brinkmann
  • 2. Preis: Chora Blau Landschaftsarchitektur , Hannover
  • 2. Preis: Chora Blau Landschaftsarchitektur , Hannover
  • 2. Preis: Chora Blau Landschaftsarchitektur , Hannover
  • 2. Preis: Chora Blau Landschaftsarchitektur , Hannover

3. Preis

Marcel Adam Landschaftsarchitekten, Potsdam
Marcel Adam
Mitarbeit: Veronika von Bechtoldsheim · Katja Schneider
  • 3. Preis: Marcel Adam Landschaftsarchitekten, Potsdam
  • 3. Preis: Marcel Adam Landschaftsarchitekten, Potsdam
  • 3. Preis: Marcel Adam Landschaftsarchitekten, Potsdam
  • 3. Preis: Marcel Adam Landschaftsarchitekten, Potsdam

Anerkennung

Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin
Stefan Bernard
Mitarbeit: Agata Waszczuk · Jamba Keskin
  • Anerkennung: Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin
  • Anerkennung: Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin
  • Anerkennung: Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin
  • Anerkennung: Stefan Bernard Landschaftsarchitekten, Berlin
Verfahrensart
Freiraumplanerischer Ideen- und Realisierungswettbewerb in einem nichtoffenen Verfahren mit einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren

Auslober
Rüdersdorfer Kultur GmbH, Rüdersdorf
Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

Wettbewerbsaufgabe
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat das Projekt „Museumspark der Baustoffindustrie Rüdersdorf“ in das Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus aufgenommen.
Nationale Projekte des Städtebaus sind national und international wahrnehmbare, größere städtebauliche Projekte. Mit der Förderung geht ein besonderer Qualitätsanspruch („Premiumqualität“) hinsichtlich des städtebaulichen Ansatzes, der baukulturellen Aspekte und von Beteiligungsprozessen einher. Die geförderten Projekte verfolgen die baupolitischen Ziele des Bundes und weisen Innovationspotential auf.
Der Museumspark „Historisches Berg- und Kalkwerk Rüdersdorf“ zeichnet sich durch seine überdurchschnittliche Qualität im Städtebau und der kulturellen Bedeutung aus. Die baulichen Anlagen und technischen Artefakte sind wichtige Zeugnisse der herausragenden regionalen wie überregionalen wirtschafts-, produktions-, technik-, bau- und architekturgeschichtlichen sowie städtebaulichen Bedeutung. Das historische Berg- und Kalkwerk Rüdersdorf ist ein weltweit einmaliges Ensemble historischer Zeugnisse der Baustoffindustrie.
Im Rahmen des Bundesprojektes Nationale Projekte des Städtebaus lobt die Rüdersdorfer Kultur GmbH in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin einen freiraumplanerischen „Ideen- und Realisierungswettbewerb“ mit bis zu 12 Wettbewerbsteilnehmern aus. Die Wettbewerbsteilnehmer werden in einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren ermittelt.
Gegenstand des Wettbewerbs ist die Neugestaltung von Freiflächen im Eingangsbereich des Museumsparks Rüdersdorf unter Berücksichtigung vielfältiger Anforderungen des Denkmalschutzes, des Bergrechts und der Nutzungs- und Funktionsanforderungen des Museumsparks. Im Rahmen der Wettbewerbsbeiträge sollen Lösungen entwickelt werden, die den Eingangsbereich zum Museumspark in seiner Attraktivität und Funktionalität aufwerten, zur verbesserten Wahrnehmbarkeit des Museumsparks beitragen und eine bessere Erreichbarkeit des Museumsparks gewährleisten. Die Wettbewerbsbeiträge sollen darüber hinaus Ideen für eine Aufwertung der Verbindung zwischen Museumspark und Ortszentrum der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin (Marktplatz Rüdersdorf) liefern.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen