Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov

Stadtbad Nauen , Nauen/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2013784
Tag der Veröffentlichung
31.10.2014
Aktualisiert am
01.07.2017
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Europäischer Wirtschaftsraum
Teilnehmer
Architekten Landschaft
Beteiligung
6 Arbeiten
Auslober
Koordination
Stadtkontor Gesellschaft für behutsame Stadtentwicklung mbH, Potsdam
Bewerbungsschluss
17.11.2014
Preisgerichtssitzung
14.01.2015
Fertigstellung
07/2017

Juli 2017 - Fertigstellung des Projekts

Neubau der Funktionsgebäude mit Gastronomie-, Wellness- und Umkleidebereich; 1. Preis im Wettbewerb

Adresse: Karl-Thon-Straße 1, 14641 Nauen
Auftraggeber: Stadt Nauen, DLG Dienstleistungsgesellschaft Nauen mbH
BGF: 630 m²
Fertigstellung: Juli 2017
Leistungsphasen: Wettbewerb, 1-8
Architekt: Sergei Tchoban, Tchoban Voss Architekten
Projektpartner: Karsten Waldschmidt
Projektleiter: Jan Frechen
Mitarbeiter: Guido Kall, Jan Lisner, Stefan Petro, René Hoch, Azzurra Pippia
Projektsteuerung: DLG Dienstleistungsgesellschaft Nauen mbH
Statik: KTC Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG, Zeven
Haustechnik: Beo-Tec Virno Domke, Brieselang (HLS); Tetra Ingenieure, Neuruppin (ELT)
Ausführende Firmen: Mohrmann Bau GmbH, Alfstedt
Landschaftsplaner: Hager AG, Berlin (Wettbewerb)

Fotos: Lev Chestakov

Der Neubau für das Stadtbad Nauen ist nach einem erfolgreichen Wettbewerbsgewinn und knapp einjähriger Bauzeit fertiggestellt. Das Projekt beinhaltet weit mehr als nur einen Ersatzbau: Auf dem südöstlich der historischen Innenstadt gelegenen, über 2,6 Hektar großen Grundstück entstand eine Freizeit- und Begegnungsstätte, die die Kleinstadt westlich Berlins auch mit einem neuen Café, einem Wellness-Center und dem Quartiersmanagement für das Viertel bereichert. Damit wird das Stadtbad Nauen nun das ganze Jahr über geöffnet sein.
Die organische Form der beiden eingeschossigen Baukörper sowie die Farbpalette der Fassaden harmonieren mit der naturnahen Landschaftsgestaltung. Das markante, geschwungene Attikaband umläuft die beiden Volumen, verbindet sie gleichzeitig und schafft damit eine Torsituation am Eingang zum Stadtbad. Holzrahmen bilden die Tragstruktur und gleichzeitig die Fassade des Gebäudes. Sie besteht aus vorgefertigten polygonalen Holzrahmen mit Zweifachverglasung und gedämmten Holzpaneelen in geschlossenen Fassadenbereichen. Das Dach ist aus geformten Holzleimbindern konstruiert.
Die Nutzung in beiden Baukörpern ist verschieden. Im südlichen Teil sind das Café mit dem Multifunktionsraum, die Beratungsstelle sowie die neue Wellnesszone untergebracht. Alle Bereiche sind separat vom Vorplatz aus zugängig und können unabhängig voneinander genutzt werden. Der nördliche Baukörper beinhaltet die Räume für den Badebetrieb, d.h. für den Kassenbereich, die Umkleidezonen und für die Schwimmbadbesucher, die Räume für Bademeister und Mitarbeiter sowie das Lager. Dabei folgt die Raumorganisation innerhalb der beiden nierenförmigen Pavillons einem orthogonalen Raster und erlaubt bei einer Anordnung der Nebenräume im inneren Kernbereich großzügige Räume nach außen entlang der geschwungenen Fassaden

  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov
  • Stadtbad Nauen - 1. Preis TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
    Copyright: Lev Chestakov

1. Preis

TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
Sergei Tchoban · Karsten Waldschmitt
Mitarbeit: Guido Kall · Jan Lisner · Stefan Petro
L.Arch.: Hager Partner AG, Berlin
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • 1. Preis: TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin
  • nps tchoban voss, Berlin
  • nps tchoban voss, Berlin

2. Preis

bauatelier haas und hiesch, Stuttgart
L.Arch.: Faktorgruen Landschaftsarchitekten, Rottweil

3. Preis

Geier · Völlger Architekten, Stuttgart
L.Arch.: Freiraumplanung Siegmund, Grafenberg
Verfahrensart
Nicht offener Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Planungsaufgabe ist der Neubau eines Funktionsbäudes mit Begegnungscafe und Wellnessbereich für das Stadtbad Nauen (Freibad) sowie die Umgestaltung der Freianlagen zu einem ganzjährig nutzbaren Stadtteilpark.
Bekanntmachung: Wettbewerb Stadtbad NauenArt der VergabeTeilnahmewettbewerbBezeichnung der zur Teilnahme auffordernden StelleBezeichnung: Stadt NauenKontaktstelle: Dienstleistungsgesellschaft NauenZu Händen: Herrn KumerPostanschrift: Rathausplatz 1Ort: 14641 NauenE-Mail: m.kumer@dlg-nauen.deURL: www.nauen.deBezeichnung der den Zuschlag erteilenden StelleSiehe zur Teilnahme auffordernden StelleArt und Umfang der LeistungNicht-offener Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013 mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren für Arbeitgemeinschaften von Architekten und Landschaftsarchitekten.Planungsaufgabe ist der Neubau eines Funktionsbäudes mit Begegnungscafe und Wellnessbereich für das Stadtbad Nauen (Freibad) sowie Umgestaltung der Freianlagen zu einem ganzjährig nutzbaren Stadtteilpark.Das Stadtbad Nauen stellt eines der prioritären Projekte im Rahmen des Sozialen Stadt im Gebiet Innenstadt-Ost dar. Das Gelände, das bisher nur rund drei Monate im Jahr genutzt wird, bietet ein erhebliches Potenzial zur Verbesserung des Angebotes an Freizeit-, Spiel- und Begegnungsmöglichkeiten im Wohngebiet. Der erforderliche Neubau des Sozial- und Wirtschaftsgebäudes des Freibades bietet die Chance, die Angebote am Standort multifunktional zu erweitern. So soll der Gastronomiebereich so angelegt werden, dass er neben der Versorgung des Freibades auch ein ganzjähriges öffentlich zugängliches Angebot umfasst und als Begegnungszentrum bzw. -café für das Wohngebiet genutzt werden kann. Mit einem neu zu schaffenden Saunabereich soll ein zusätzliches Wellnessangebot entstehen. Das Freigelände des Bades so umgestaltet werden, dass die ganzjährige öffentliche Nutzung ermöglicht wird.Die Planungsleistungen umfassen insbesondere (weitere Konkretisierung mit den Auslobungsunterlagen):Neubau des Funktionsbebäudes mit- Wellnessbereich mit 2 Saunen und 1 Dampfbad- Gastronomiebereich und Begegnungscafe für bis zu ca. 150 Personen- Wirtschafts- und Sanitärräumen für den Bade-, Wellnessbetrieb und GastronomiebetriebNeugestaltung der Außenanlagen für das Gesamtgelände mit zusätzlichen öffentlich nutzbaren Spiel-, Sport- und Freizeitangeboten unter Berücksichtigung der weiteren Schwimmbadnutzung.Aufgrund des aktuellen Zustands der Bausubstanz ist eine Realisierung des Neubaus bis zur Saisoneröffnung 2016 erforderlich. Geplanter Baubeginn ist August 2015.LeistungsortBezeichnung Stadtbad NauenPostanschrift Karl-Thon-StraßeOrt 14641 NauenEtwaige Vorbehalte wegen Teilung in Lose, Umfang der Lose und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene BieterEs ist keine Teilung der Gesamtleistung in Lose beabsichtigt.NebenangeboteNebenangebote werden nicht zugelassenEtwaige Bestimmungen über die AusführungsfristBestimmungen über die AusführungsfristDie angebenen Ausführungsfristen beziehen sich auf die Bearbeitung des Wettbewerbs. Im Falle der Prämierung und Auftagserteilung ist ein sofortiger Planungsbeginn für die Hochbauleistungen ab Mitte Januar 2015 erforderlich.Zeitspanne vom 21.11.2014 bis 05.01.2015Bezeichnung der Stelle, die die Teilnahmeunterlagen und das Anschreiben abgibt oder bei der sie eingesehen werden könnenElektronisch: über 'Brandenburg' vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ unter den dort genannten Nutzungsbedingungen.Tag, bis zu dem die Vergabeunterlagen spätestens angefordert werden können: 14.11.2014 22:00 UhrBezeichnung der Stelle, bei der die Teilnahmeanträge einzureichen sindBezeichnung Stadtkontor GmbHPostanschrift Schornsteinfegergasse 3Ort 14482 PotsdamTelefon 0331 / 74357-0E-Mail stadtkontor@stadtkontor.deURL www.stadtkontor.deArt der akzeptierten Angebote:Postalischer VersandTag, bis zu dem der Teilnahmeantrag bei der unter „Bezeichnung der Stelle, bei der die Teilnahmeanträge einzureichen sind“ angegebenen Stelle eingegangen sein muss17.11.2014 10:00 UhrMit dem Teilnahmeantrag vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers- Nachweis zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt bzw. Landschaftsarchitekt- Darstellung der Erreichbarkeit während der Planungs- und Bauphase.- Umsatz vergleichbarer Leistungen während der 3 letzten Kalenderjahre- Anzahl der duchschnittlich beschäftigten Mitarbeiter während der 3 letzten KalenderjahreDarstellung von 3 Referenzen vergleichbarer Planungsaufgaben, insbesondere Erfahrungen im Sport- und Wellnessbereich.Bei den Referenzen kann es sich um realisierte Projekte oder um prämierte Wettbewerbsbeiträge handeln.Angabe der Referenzen mit:- Bearbeitungszeitraum (Planungs- und Bauzeit)- Erbrachte Leistungen (Leistungsphasen HOAI)- Anrechenbare Baukosten- Graphische Darstellung des Referenzprojekts: max. 1 Seite DIN A 3 je Referenzprojekt- Autraggeber, Ansprechpartner mit Tel.nr.Referenzen sind getrennt für die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaften nachzuweisen, soweit nicht bereits gemeinsame erbrachte Leistungen als Referenz angegeben werden.SonstigesDurchführung eines Realisierungswettbewerbs für Architekten und Landschaftsarchitekten. Es werden 7 Arbeitsgemeinschaften zur Teilnahme aufgefordert, davon sind 2 Arbeitsgemeinschaften bereits gesetzt.Bekanntmachungs-ID: CXP9YHSYB80

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen