Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Schulhaus Rotweg , Wädenswil/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2011740
Tag der Veröffentlichung
19.03.2012
Aktualisiert am
01.08.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
6 Arbeiten
Auslober
Koordination
Suter .von Känel .Wild .AG Orts- und Regionalplaner, Zürich
Preisgerichtssitzung
19.03.2012
Bekanntgabe
01.06.2012

Gewinner

Meletta Strebel Architekten, Zürich
Mitarbeit: Lucas Bermayer · Nina Bühlmann
Viktoria Faszl · Nilufar Kahnemouyi · Mishka Voigt
L.Arch.: Hager Partner AG, Zürich
Pascal Posset · Karol Kruk
Bauing.: Heyer · Kaufmann Partner, Zürich
Elektro: Marquart Elektroplanung, Winterthur
HLKS: RMB Engineering AG, Zürich
Visualisierung: Nightnurse Images GmbH, Zürich

Weiterer Teilnehmer 2. Stufe

Wolfgang Rossbauer GmbH, Zürich
mit Ana Sofia Gonçalves
Mitarbeit: Ozan Enginsal · Christoph Küng
Maria Sanchez Payo · Hanna Schlösser
Ricardo Joss · Jonas Epper · Susanne Triller
L.Arch.: Hänggi Basler Landschaftsarchitektur
GmbH, Bern
Clemens Basler
Baumanagement: Bühler & Oettli AG, Zürich
Daniel Oettli
Statik/Haustechnik: Basler & Hofmann AG, Zürich
Ruedi Schefer · Theo Naef · Peter Trier
Bauphysik: BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH,
Zürich
Michael Herrmann
Elektro: Schmidiger + Rosasco AG, Zürich
Michael Huber
Verfahrensart
Studienauftrag

Wettbewerbsaufgabe
Das Schulhaus Rotweg soll erweitert werden, da die Oberstufennutzungen des bisherigen Schulhauses Untermosen hierher verlegt werden. Dazu sollen zwei bestehende Schultrakte ersetzt werden. Der Westtrakt des Bestandes soll vorerst bestehen bleiben und ist für eine allfällige spätere Ausbauetappe vorgesehen. Diese ist nicht Gegenstand dieses Studienauftrags, ist aber beim Lösungsvorschlag zu berücksichtigen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen