Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Rome 2010 - Vertical Spa , Rom/ Italien

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2011569
Tag der Veröffentlichung
10.08.2010
Aktualisiert am
01.11.2011
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Auslober
Bewerbungsschluss
24.09.2010
Abgabetermin
10.08.2010
Bekanntgabe
24.09.2010

1. Preis

Valentin Oleynik, St. Petersburg

2. Preis

MORQ Architecture, Rom
Emiliano Roia, Andrea Quagliola, Matteo Monteduro, Alexandra Quick, Antony Plumb, Tor Dahl

3. Preis

Arthur Nuss, Aday Citgez, Tzuching Lai, Tjeerd Bloothoofd, Sing Ping, Borys Kozlowski, USA/Niederlande/Polen

Anerkennung

Francesco Iaccarino Idelson, Benoit Imbert, Jean Francois Py,

Anerkennung

Maria Enescu, Simon El Hage, Christophe Guéville,

Anerkennung

Marino La Torre, Alberto Ulisse, Mariangela Pugliese,

Anerkennung

Aldo Olivo, Antonio Paolo Mascia, Cristiana Pacchiarotti, Sara D’Innocenzo, Andrea Caminiti, Marina Spagnoletti,

Anerkennung

Alex Maymind, Gary He, Chris Layda,

Anerkennung

Gabriel Kozlowski Maia, Christopher Malheiros,

Anerkennung

Ananth Sampathkumar, Mary Chandrahasan, Patrick Koch,

Anerkennung

Gergely Csikvari, Mona Azadian, Anna Szonyi,

Anerkennung

Kenji Limura, Ryohei Baba,
Verfahrensart
Internationaler Ideenwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Arqitectum und das Istituto Nazionale di Architettura wollen ein neues, wichtiges Element in die Stadt Rom bringen: einen 100 m hohen Turm mit ca 4.000 m2 direkt neben dem Colosseum.
Der Wettbewerb will Zugehörigkeitsgefühl entwickeln, die verborgene Schönheit Roms entdecken sowie den bettelnden Geist, der verloren herumirrt und auf den Architekten wartet, der gewillt und fähig ist, diese Stimmung zu erfassen. Der Turm soll eben diese Stimmung aufzeigen: erfrischend und erneuernd.
Das Projekt umfasst den Bau eines 100 m hohen SPA - lateinisch „salute per aquam“ (Gesundheit durch Wasser) – innovativ, gewagt und im Einklang mit der römischen Architektur.

Competition assignment
Arqitectum and the Istituto Nazionale di Architettura want to bring a new and important element to Rome: a 100 m high tower with 4.000 m2 next to the Coliseum.
The competition wants to discover this „belonging“ to Rome, the hidden beauty and the mendicant spirit, waiting for the architect willing and able to capture it. The tower will reflect this spirit: refreshing and renewing.
The project consists in developing a 100 m high SPA – in Latin „salute per aquam“ (health through water) – innovative and daring and harmonizing with Roman architecture.

Jury
Francesco Orofino
Luca Lanini
Massimo Locci
Manuela Raltano
Guendalina Salimei

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen