Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

La rénovation, la réorganisation et la mise aux normes du Bâtiment d‘Art Contemporain (BAC) , Genf/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2030437
Tag der Veröffentlichung
07.12.2020
Aktualisiert am
10.01.2022
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EU / Schweiz
Teilnehmer
Architekt*innen, Ingenieur*innen
Beteiligung
46 Arbeiten
Auslober
Bewerbungsschluss
15.01.2021 11:00
Abgabetermin Pläne
29.10.2021
Preisgerichtssitzung
09.12.2021

1. Rang

KUEHN MALVEZZI
CCHE Lausanne SA
INGPHI SA
Tecnoservice Engineering S.A.

2. Rang

KOSMOS Architects
A JDVIV
JS-architektur
Monotti Ingegneri Consulenti SA
Studium Conseil Sàrl
Amstein + Walthert AG

2. Rang

Made in
Nicolas Fehlmann ingénieurs conseils
S+T Service & Technique S.A.
Verfahrensart
Selektiver Projektwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die Renovierung, Neuorganisation und Anpassung an die Normen des Bâtiment d'Art Contemporain (BAC), MEP Architekt, Bauingenieur, Heizung und Windenergie.
Wettbewerb in Form von Mandats d'Étude Parallèles (MEP), zweistufig, mit selektivem Verfahren, für die Projektierung der Renovierung, Neuorganisation und Anpassung an die Normen des Bâtiment d'Art Contemporain (BAC).
Im Wesentlichen besteht das architektonische Programm darin, im bestehenden Gebäude drei voneinander getrennte kulturelle Einrichtungen zu organisieren, die sich um gemeinsam genutzte Räume für den Empfang der Öffentlichkeit gruppieren.

Tâche du concours
La rénovation, la réorganisation et la mise aux normes du Bâtiment d'Art Contemporain (BAC), MEP architecte, ing. civil, chauff. et vent.
Concours sous forme de Mandats d'Étude Parallèles (MEP), à 2 degrés, avec procédure sélective, portant sur l'étude de projets de la rénovation, la réorganisation et la mise aux normes du Bâtiment d'Art Contemporain (BAC).
Dans les grandes lignes, le programme architectural consiste à organiser dans le bâtiment existant, trois institutions culturelles bien distinctes les unes des autres, autour d'espaces mutualisés dédiés à l'accueil du public; ainsi que des travaux de dépollution, d'amélioration thermique de l'enveloppe, et mise en conformité du BAC.

Jury
Emanuel Christ [Vorsitz]
Maria Conen
Kersten Geers
Alexandre Theriot
Herr Philippe Meylan, Stadt Genf
Frau Carmen Alonso Unica, Bundesstaat Genf
Herr Gonzalo Martinez, Genf
La rénovation, la réorganisation et la mise aux normes du Bâtiment d‘Art Contemporain (BAC)

Auslober
Ville de Genève
www.geneve.ch/fr

Wettbewerbsaufgabe
Renovierung, Reorganisation und Modernisierung des Gebäudes für zeitgenössische Kunst (BAC)

Wettbewerbsart
Selektiver Projektwettbewerb

Zulassungsbereich
WTO, CH

Teilnehmer
Architekt*innen, Ingenieur*innen

Termine
Rückfragen bis: 11. Dezember 2020
Bewerbung bis: 15. Januar 2021 (11 Uhr)

Preise
Wettbwerbssumme: 624.000 CHF

Unterlagen
www.simap.ch
Wettbewerbssprache(n): Französisch

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen