Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Rathausneubau und Umfeld , Bissendorf/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2012356
Tag der Veröffentlichung
07.03.2013
Aktualisiert am
12.05.2013
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
15 Arbeiten
Auslober
Koordination
BauBeCon Sanierungsträger GmbH, Bremen
Bewerbungsschluss
31.08.2012
Abgabetermin
02.11.2012
Preisgerichtssitzung
07.03.2013

1. Preis

blocher partners, Stuttgart
  • 1. Preis: blocher partners, Stuttgart
  • 1. Preis: blocher partners, Stuttgart
  • 1. Preis: blocher partners, Stuttgart

2. Preis

ReindersArchitekten, Osnabrück
  • 2. Preis: ReindersArchitekten, Osnabrück
  • 2. Preis: ReindersArchitekten, Osnabrück
  • 2. Preis: ReindersArchitekten, Osnabrück

3. Preis

Ahrens + Pörtner Architekten, Hilter a.T.W.
  • 3. Preis: Ahrens Pörtner Architekten, Hilter a.T.W.
  • 3. Preis: Ahrens Pörtner Architekten, Hilter a.T.W.
  • 3. Preis: Ahrens Pörtner Architekten, Hilter a.T.W.

Anerkennung

Dohle + Lohse Architekten GmbH, Braunschweig
  • Anerkennung: Dohle Lohse Architekten GmbH, Braunschweig
  • Anerkennung: Dohle Lohse Architekten GmbH, Braunschweig
  • Anerkennung: Dohle Lohse Architekten GmbH, Braunschweig

Anerkennung

aidelsburger kellner architekten GbR, München
Grabow · Krause Architekten, München
  • Anerkennung: aidelsburger kellner architekten GbR, München
  • Anerkennung: aidelsburger kellner architekten GbR, München
  • Anerkennung: aidelsburger kellner architekten GbR, München
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die Gemeinde Bissendorf beabsichtigt im Sanierungsgebiet das Zentrum neu zu ordnen und hier ein neues Rathaus zu errichten. Gegenstand des Wettbewerbs ist die hochbauliche Vorentwurfsplanung für den Neubau des Rathauses im Ortskern der Gemeinde Bissendorf. Darüberhinaus erwartet die Ausloberin ein städtebauliches und freiraumplanerisches Konzept, zur Neuordnung und Gestaltung des näheren Umfeldes im Ortskern, im Sinne der Ideenfindung. Die geplante Neubaumaßnahme hat einen Umfang von ca. 3 000 m² BGF.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen