Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neubau Rathaus , Seebruck/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Zwischenbericht
wa-ID
wa-2012894
Tag der Veröffentlichung
26.07.2013
Aktualisiert am
12.01.2015
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Beteiligung
16 Arbeiten
Auslober
Koordination
Landherr und Wehrhahn Architektenpartnerschaft mbB, München
Bewerbungsschluss
23.04.2013
Preisgerichtssitzung
26.07.2013

Februar 2015 – Zwischenstand des Projekts

abp-architekten aus München haben den Wettbewerb im Juli 2013 gewonnen. Nach einer längeren Phase des Stillstands mit einem Wechsel an der Rathausspitze fand im Oktober 2014 eine Bürgerbeteiligung statt, bei der die Ergebnisse einer Überarbeitung der Bevölkerung präsentiert wurden. Die Veränderungen des Wettbewerbsentwurfs wurden vom Gemeinderat gewünscht, nachdem mangelnde Akzeptanz in der Bevölkerung befürchtet wurde. In der Überarbeitung wurden Baukörper und Fassaden unter den geänderten Rahmenbedingungen
„neu gedacht“ mit der Zielsetzung, eine Gesamtheit zu schaffen, die noch stärker mit dem Ort und der Region verwurzelt ist, um mit der Neuinterpretation regionaler, historischer Elemente vertraute Bilder zu schaffen. Wesentliche konzeptionelle Bestandteile der Wettbewerbsarbeit – wie der langgestreckte Baukörper mit vorgelagerter Terrasse für die Haupterschließung – finden sich nach wie vor im Entwurf. Anstelle der südseitigen Auskragung tritt ein weiter Dachüberstand, der die Besucher mit großzügiger Geste empfängt. Wie abp-Architekten berichten (Stand Ende 2014), wurde die weitere Beauftragung zwar in Aussicht gestellt, ist jedoch noch nicht erfolgt.

1. Preis

abp architekten burian pfeiffer sandner, München
Edgar Burian · Thomas Pfeiffer
L.Arch.: Uta Stock-Gruber Landschaftsarchitektin, Buch

2. Preis

Aichner Kazzer Architekten, München
Martin Aichner
L.Arch.: Micheller und Schalk Landschaftsarchitekten, München
Günter Schalk
Mitarbeit: Elvira Sommer
Stephan Wollmershäuser · Philipp Bungartz
Matej Krivan

3. Preis

harris + kurrle architekten bda, Stuttgart
Volker Kurrle · Joel Harris
Energie: TEB, Vaihingen-Enz, Dr. Dippel
Tragwerk: Engelsmann · Peters Ingenieure, Stuttgart
Hr. Dengler

Anerkennung

RBA Reinhard Bauer Architekten, München
Mitarbeit: Herbert Mehner
Verfahrensart
Nicht offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 18 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Die drei ehemaligen Gemeinden Seebruck, Seeon und Truchtlaching schlossen sich 1980 freiwillig zu einer Einheitsgemeinde zusammen. In jedem Ortsteil blieben zunächst Dienststellen der Verwaltung erhalten. 2010 sprach sich der Gemeinderat für den Standort Seebruck als einheitlichen Standort für ein Rathaus aus.
Das bestehenden Rathauses Seebruck soll abgebrochen und ein neues Rathaus mit integrierter Tourist-Information errichtet werden. Mit dem Neubau sollen die umfassenden öffentlichen Aufgaben der Gemeinde und die Arbeit der Ratsversammlung, des 1. Bürgermeisters und der Verwaltung würdig in einem angemessenen Bauwerk sichtbar zum Ausdruck gebracht werden. Nördlich des Rathauses sind in einem eingeschossigen Nebengebäude ein Aussegnungsraum, eine Trafostation und Lagerräume für Gerätschaften untergebracht. Dieses Gebäude soll in seiner bisherigen Form auch in Zukunft genutzt werden und ist in die Gesamtkonzeption einzubeziehen.
Im Rathaus sind sämtliche Abteilungen der Gemeindeverwaltung integriert: Bürgermeister, Bauamt, Finanzverwaltung und Hauptamt. In der Rathausverwaltung sind 20 Mitarbeiter tätig. Aus der Anordnung der Räume soll der Dienstleistungscharakter einer bürgerorientierten Verwaltung erkennbar sein. Das Foyer des Rathauses soll auch für temporäre Ausstellungen, Empfänge und Festlichkeiten genutzt werden können. Die Räume für das Eingangsamt, das Einwohnermeldeamt und das Standesamt sollen als Bereiche mit dem stärksten Besucheraufkommen eingangsnah situiert werden. Die Räume des Bauamts, der Finanzverwaltung und der Tourist-Information sollen jeweils zusammenhängend auf einer Ebene angeordnet werden.
Der Neubau des Rathauses soll mit der Gestaltung der umliegenden Verkehrs- und Freiflächen ein harmonisches Ortsbild im Rahmen der gewachsenen Umgebung prägen. Das Gebäude soll sich hinsichtlich der Bauweise, der Proportion und der Gestaltung in das bauliche Umfeld einfügen.

Competition assignment
The new town hall for the three united municipalities Seebruck, Seeon and Truchtlaching shall now be located on the site of the existing town hall in Seebruck. The public functions of the municipality, major and administration shall be presented in an adequate building.
The existing building with rooms for mortuary, transformer station and tools shall remain and has to be integrated in the new master plan. The town hall accommodates the entire municipal administration with 20 staff. The foyer shall also be used for temporary exhibitions, functions and receptions. The registry and registration office shall be located near the entrance. The rooms for the building authority, fiscal authority and tourist information shall be arranged coherently on one floor.
The town hall, circulation and green areas shall harmoniously blend in with the surroundings.

Fachpreisrichter
Prof. Thomas Hammer, München
Jakob Oberpriller, Landshut
Rupert Seeholzer, Landratsamt Traunstein
Jochen Spiegelberger, Traunstein
Ludwig Steiger, München
Klaus Neumann, München

Sachpreisrichter
Konrad Glück, 1. Bgm., Seeon-Seebruck
Martha Gruber, Gemeinderätin
Josef Daxenberger, Gemeinderat
Peter Huber, Gemeinderat
Josef Hölzl, Gemeinderat

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin einstimmig, dem Verfasser der mit dem 1. Preis ausgezeichneten Arbeit die weiteren Planungsleistungen zu übertragen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen