Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Projektwettbewerb Grünfels Rapperswil-Jona - Evariste-Mertens-Preis 2016 , Rapperswil-Jona, Schweiz/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2021072
Tag der Veröffentlichung
29.09.2016
Aktualisiert am
29.09.2016
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Beteiligung
18 Arbeiten
Auslober
Preisgerichtssitzung
29.09.2016

1. Preis

Jacobus Macco, MSc. Landschaftsarchitekt BSLA · Lisa Troiano, MSc. Landschaftsarchitektin, Zürich, Schweiz

2. Preis

Raphael Kleindienst, BSc. FHO in Landschaftsarchitektur · Christopher Payne, BSc. FHO in Landschaftsarchitektur, Baden · Jonas Frei, BSc. FHO in Landschaftsarchitektur · Simon Rasmussen, MSc in Landscape Architecture, Zürich, Schweiz

3. Preis

Yannick Hänggi, BSc. HES-SO en Architecture du paysage, Courcelon · Kenan Selmani, BSc. HES-SO en Architecture du paysage, Genéve, Frankreich

4. Preis

Andreas Hugi, BSc. FHO in Landschaftsarchitektur, Zürich, Schweiz

5. Preis

Roger Lehmann, BSc. FHO in Landschaftsarchitektur, Zürich · Laura Schwerzmann, BSc. FHO in Landschaftsarchitektur, Winterthur, Schweiz
Verfahrensart
Einstufiger, offener und anonymer Projektwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Für die Grünfelswiese sind Ideen zu entwickeln, wie dieser Ort zu einer öffentlichen und identitätsstiftenden Parkanlage umgestaltet werden kann. Es wird ein grüner, offener und vielfältig nutzbarer Freiraum angestrebt, der als Bindeglied zwischen den Ortsteilen Rapperswil und Jona wirkt und die heterogene Umgebung verbinden kann. Mit der Neugestaltung wird ein Parkcharakter gesucht, der den besonderen Herausforderungen der suburbanen Lage gerecht wird, dem Charakter der Stadt Rapperswil-Jona Rechnung trägt und sich von grossstädtischen Parkanlagen unterscheidet. Die funktional und angemessen gestaltete Anlage soll eine breite Bevölkerungsschicht ansprechen und für Spiel, Aufenthalt und Begegnung möglichst ganzjährig nutzbar sein.
Hinsichtlich der Bedeutung der Grünfelswiese in der Stadt Rapperswil-Jona wird auf aktuelle, konzeptionelle Grundlagen („Nutzungsmasterplan Zentrum Jona“, Intosens AG / „Grün- und Freiraumkonzept“, Hager Partner AG) verwiesen. Mit der Umgestaltung der Grünfelsanlage ist die Idee der „inneren Landschaft“ gemäss Masterplan zu stützen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen