Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Pflegeheim in der Salzbrunner Straße , Nürnberg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2023713
Tag der Veröffentlichung
18.04.2018
Aktualisiert am
18.04.2018
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Teilnehmer
Architekten
Beteiligung
12 Arbeiten
Auslober
Koordination
stm°architekten Stößlein · Mertenbacher · Gebelein, Nürnberg
Preisgerichtssitzung
08.01.2018

1. Preis - nach Überarbeitung

Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin

2. Preis - nach Überarbeitung

Köppen, Rumetsch Architekten GmbH, Nürnberg

Anerkennung

ATP HAID Planungs GmbH, Nürnberg
Grosser-Seeger & Partner, Landschaftsarchitekt, Stadtplaner, Bauingenieur, Nürnberg

Anerkennung

fischer_Z architekten, München
Peter Corbishley Modellbau, München

Anerkennung

BKS & Partner Bauer Reichert Seitz Architekten mbB, München
Verfahrensart
Einladungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die wbg Nürnberg beabsichtigt, im Rahmen einer gemeinsamen Projektentwicklung zusammen mit der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Nürnberg e.V,, die Fortentwicklung eines derzeit mit einem Alten- und Pflegeheim baulich genutzten Areals in Nürnberg Langwasser an der Salzbrunner Straße.

Das derzeit auf dem Grundstück vorhandene Alten- und Pflegeheim soll durch einen Neubau ersetzt werden. Geplant ist eine Einrichtung mit ca. 140 Betten mit integrierter Demenzabteilung, Verwaltungsbereich und Versorgungsküche. Vorschläge für den Neubau sollen im hochbaulichen Realisierungswettbewerb entwickelt werden.

Nach Inbetriebnahme des Neubaus wird der Bestand abgebrochen. Auf der freigeräumten Fläche sollen dann Wohnbauten mit freifinanzierten und geförderten Wohneinheiten erstellt werden. Die Planungsgrundlagen hierfür sind im städtebaulichen Ideenwettbewerb aufzuzeigen. Die Einbettung der Neubauten in der umgebenden Bau- und Grünflächenstruktur ist ein weiterer wichtiger Aspekt des Wettbewerbs.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen