Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ... Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ...
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Peter-Joseph-Lenné-Preis 2018 , Berlin/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2023692
Tag der Veröffentlichung
19.04.2018
Aktualisiert am
26.11.2018
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Andere
Teilnehmer
Junge Garten- und Landschaftsarchitekten, Landschaftsplaner, Wissenschaftler, Architekten und Künstler
Beteiligung
59 Arbeiten
Auslober
Koordination
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt , Berlin
Abgabetermin
29.06.2018 18:00
Preisgerichtssitzung
13.07.2018
Preisverleihung
01.11.2018

Auszeichnung Bereich A

Laura Thiele · Matteo Basta · Edoardo Albano
Marco Smerghetto, Architekten, Berlin

Anerkennung Bereich A

Amelie Kessler, Studentin, München

Anerkennung Bereich A

Annika Werner · Nico Gaulocher · Fabius Bender,
Architekten, Frickenhausen

Auszeichnung Bereich B

Johanna Konopatzky, Landschaftsarchitektin, Dresden

Anerkennung Bereich B und Karl-Foerster-Anerkennung

Marie-Luise Tschirner, Studentin, Dresden

Auszeichnung Bereich C

Andreas Ebert · Gero Engeser, Architekten Freising

Anerkennung Bereich C und Karl-Foerster-Anerkennung

Katrin Schneider · Jodok Kroitzsch, Architekten, Wertingen
Verfahrensart
Offener Ideenwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Für das Preisverfahren werden attraktive Aufgabenstellungen aus Berlin, den deutschen Bundesländern und dem Ausland gewählt, wobei Wert darauf gelegt wird, die „Grenzüberschreitungen“ der Freiraumplanung und Landschaftsgestaltung in andere Bereiche auszuloten.

Ausgelobt werden in 2018:
– Berlin – Historische Mitte: Marx-Engels-Forum
Freiraumkonzept für das Marx-Engels-Forum inkl. Verknüpfung mit den angrenzenden Stadträumen

– Deutschland: Spreequellstadt Ebersbach-Neugersdorf (Oberlausitz)
Entwicklungskonzept für die Stadt Ebersbach-Neugersdorf sowie Gestaltungs- und Nutzungskonzept für den Hausberg der Stadt, den Schlechteberg.

– Paris: Freiraumarchitektonische Visionen für den „Fermiers Généraux“
Strategisches Entwicklungskonzept für den öffentlichen Raum innerhalb des Pariser „Fermiers Généraux“ und Gestaltungs- sowie Nutzungskonzepte für den Abschnitt zwischen dem Boulevard de la Villette und dem Platz des Colonels Fabien
Peter-Joseph-Lenné-Preis 2018

Auslober
Grün Berlin GmbH, Berlin
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin

Wettbewerbsbetreuung
Geschäftsstelle Lenné-Preis
Grün Berlin GmbH
- Peter-Joseph-Lenné-Preis -
Columbiadamm 10, Turm 7
12101 Berlin

Bettina Riese
Tel. + 49 30 700906-20
Fax + 49 30 700906-64
E-Mail: lenne@gruen-berlin.de

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Am Köllnischen Park 3
10179 Berlin

Sandra Marinyok
Tel. + 49 30 9025-1175
E-Mail: sandra.marinyok@senuvk.berlin.de

Wettbewerbsaufgabe
Für das Preisverfahren werden attraktive Aufgabenstellungen aus Berlin, den deutschen Bundesländern und dem Ausland gewählt, wobei Wert darauf gelegt wird, die „Grenzüberschreitungen“ der Freiraumplanung und Landschaftsgestaltung in andere Bereiche auszuloten.

Ausgelobt werden in 2018:

– Berlin – Historische Mitte: Marx-Engels-Forum
Freiraumkonzept für das Marx-Engels-Forum inkl. Verknüpfung mit den angrenzenden Stadträumen
Video: https://vimeo.com/258885771

– Deutschland: Spreequellstadt Ebersbach-Neugersdorf (Oberlausitz)
Entwicklungskonzept für die Stadt Ebersbach-Neugersdorf sowie Gestaltungs- und Nutzungskonzept für den Hausberg der Stadt, den Schlechteberg.
Video: https://vimeo.com/257915559

– Paris: Freiraumarchitektonische Visionen für den „Fermiers Généraux“
Strategisches Entwicklungskonzept für den öffentlichen Raum innerhalb des Pariser „Fermiers Généraux“ und Gestaltungs- sowie Nutzungskonzepte für den Abschnitt zwischen dem Boulevard de la Villette und dem Platz des Colonels Fabien
Video: https://vimeo.com/259477579

Wettbewerbsart
Offener Ideenwettbewerb

Wettbewerbssprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Zulassungsbereich
International

Teilnehmer
Junge Garten- und Landschaftsarchitekten, Landschaftsplaner, Wissenschaftler, Architekten und Künstler

Termine
Abgabeschluss ist am 29. Juni 2018, 18 Uhr.
Das Preisgericht tagt am 12. und 13. Juli 2018.
Der Festakt mit Preisverleihung findet am 1. November in
der Akademie der Künste, Pariser Platz, statt.

Fachpreisrichter
– Prof. Ulrike Böhm (Landschaftsarchitektin bdla und Büroinhaberin von bbzl boehm benfer zahiri landschaften städtebau)
– Berliner Aufgabe: Ursula Renker, SenUVK, IIIC
– Pariser Aufgabe: Christophe Teboul, chef de l’agence de la relation à l’usager, direction de la voirie et des déplacements, Paris (angefragt)
– Lausitzer Aufgabe: Stefan Halang Wirtschaftsförderung / Tourismus, Mitarbeiter Bauamt
– Karl-Foerster-Stiftung: Marianne Mommsen (Landschaftsarchitektin bdla und Büroinhaberin von relais Landschaftsarchitekten)
– Lenné-Preisträger 2016: Pascal Zissler und Jan Ole Rolfes (1 Stimme)

Preise
Eine unabhängige, hochrangig besetzte Jury wählt in jedem der Aufgabenbereiche die beste Lösung aus, die mit dem Peter-Joseph-Lenné-Preis in Höhe von 5.000 EURO ausgezeichnet wird.

Weitere besonders gute Arbeiten können Peter-Joseph-Lenné-Anerkennungen erhalten. Für Arbeiten, die besonders qualitätsvolle Beiträge zur Pflanzenverwendung liefern, wird die Karl-Foerster-Anerkennung durch die Karl-Foerster-Stiftung mit insgesamt 1.500 Euro vergeben.

Weitere Informationen und Unterlagen unter
www.berlin.de/senuvk/umwelt/stadtgruen/lenne/de/ausschreibung.shtml

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen