Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Krebs und Kiefer Beratende Ingenieure für das Bauwesen GmbH, Karlsruhe
  • 2. Preis: Grassl Ingenieure, München
  • 3. Preis: Mailänder Ingenieur Consult GmbH, Karlsruhe

ÖPNV-Brücke zum Kienlesberg , Ulm/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2011919
Tag der Veröffentlichung
07.02.2012
Aktualisiert am
12.03.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
7 Arbeiten
Auslober
Koordination
Drees & Sommer GmbH, Stuttgart
Preisgerichtssitzung
07.02.2012

1. Preis

Krebs und Kiefer Beratende Ingenieure für das Bauwesen GmbH, Karlsruhe
Knight Architects, GB-High Wycombe, Bucks
  • 1. Preis: Krebs und Kiefer Beratende Ingenieure für das Bauwesen GmbH, Karlsruhe
  • 1. Preis: Krebs und Kiefer Beratende Ingenieure für das Bauwesen GmbH, Karlsruhe
  • 1. Preis: Krebs und Kiefer Beratende Ingenieure für das Bauwesen GmbH, Karlsruhe

2. Preis

Grassl Ingenieure, München
Reinhart + Partner Architekten, München
  • 2. Preis: Grassl Ingenieure, München
  • 2. Preis: Grassl Ingenieure, München
  • 2. Preis: Grassl Ingenieure, München

3. Preis

Mailänder Ingenieur Consult GmbH, Karlsruhe
dsp Ingenieure & Planer AG, CH-Greifensee
Eduard Imhof, CH-Luzern
  • 3. Preis: Mailänder Ingenieur Consult GmbH, Karlsruhe
  • 3. Preis: Mailänder Ingenieur Consult GmbH, Karlsruhe
  • 3. Preis: Mailänder Ingenieur Consult GmbH, Karlsruhe
Verfahrensart
Begrenzt offener, einphasiger Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe 
Die Stadt Ulm ist mit rund 120.000 Einwohnern ein bedeutendes Oberzentrum zwischen den Metropolregionen Stuttgart und München. In der Region leben ca. eine Million Menschen, davon ca. 360.000 im engeren Einzugsbereich. Diese Lagegunst wird durch den Neubau der ICE-Strecke Stuttgart-Ulm in Zukunft noch bedeutender werden. Mit dem Ausbau der Ulmer Straßenbahn soll der Ulmer Nahverkehr zukunftsfähig und nachhaltig ausgebaut werden.
Für die Anbindung der Wissenschaftsstadt an die Innenstadt ist dabei eine zuverlässige, komfortable und schnelle schienengebundene Verbindung unerlässlich.
Die neue Brücke zum Kienlesberg ist Teil der Linie 2 und ein wesentlicher Baustein das Ziel eines zukunftsfähigen und nachhaltigen Nahverkehrs zu erreichen.
Die SWU plant in Abstimmung mit der Stadt Ulm den Neubau einer Brücke zum Kienlesberg. Die geplante Brücke hat eine Länge von ca. 270 m und soll sowohl für Straßenbahn und Busse als auch für Fußgänger und Radfahrer dimensioniert werden.
Die geschätzten Baukosten hierfür liegen bei ca. 11 Mio. Euro. Für den Neubau der Brücke wird ein einphasiger Planungswettbewerb nach RPW 2008 durchgeführt.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen