Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Operatives Zentrum der Universitätsklinik Erlangen , Erlangen/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2012242
Tag der Veröffentlichung
09.11.2012
Aktualisiert am
09.11.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Freischaffende, angestellte und beamtete Architekten
Beteiligung
17 Arbeiten
Auslober
Bewerbungsschluss
16.04.2012
Abgabetermin Pläne
07.09.2012
Abgabetermin Modell
21.09.2012
Preisgerichtssitzung
09.11.2012

1. Preis

gmp Architekten von Gerkan · Marg und Partner, Aachen
Prof. Dr. h.c. Volkwin Marg · Christian Hoffmann
Projektleit.: Martin Bleckmann · Sebastian Hilke
Mitarbeit: Stefan Walter

2. Preis

Vögele Architekten, Stuttgart
Wolfgang Vögele
Mitarbeit: Martin Fuchs · Yvonne Möbius
h4a Gessert + Randecker Generalplaner GmbH, Stuttgart
Mitarbeit: Nicolas Henn · Martin Maxa
Marianne Weichenrieder · JiaBei He

3. Preis

wörner traxler richter planungsgesellschaft mbh, Dresden
Petra Wörner · Stefan Traxler · Martin Richter
Mitarbeit: Christian Börner · Alexander Flämig
Elisa Ludwig · Sebastian Otto
Eric Puchta · Mario Rütz

4. Preis

Schuster · Pechtold · Schmidt Architekten GmbH, München
Roland Schmidt · Robert Bogner
Christian Volles · Barbara Weyand
Eduardo Zimmermann
Haustechnik: SÜSS Ber. Ing. GmbH & Co. KG, Nürnberg
Betriebsorg.: Teamplan GmbH, Tübingen
L.Arch.: Keller · Damm · Roser Landschaftsarchitekten · Stadtplaner GmbH, München

Ankauf

Ludes Generalplaner GmbH , Berlin

Ankauf

Baumschlager · Eberle ZT GmbH, Lustenau

Ankauf

Arcass Freie Architekten GbR BDA, Stuttgart

Ankauf

Nickl & Partner Architekten AG, München
Prof. Hans Nickl · Prof. Christine Nickl-Weller

Ankauf

HWP Planungsgesellschaft mbH, Stuttgart
Prof. Hans Kienle, Stuttgart
Frank Wachholz
Verfahrensart
Nicht offener Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil im Zuge eines Verhandlungsverfahrens mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren.

Wettbewerbsaufgabe
Das Universitätsklinikum Erlangen als eines der fünf bayerischen Universitätsklinika bildet (zusammen mit der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) das Herzstück der „Gesundheits- und Medizinstadt Erlangen“.
Nach dem Neubau des Chirurgischen Bettenhauses (Baubeginn 2008, Einweihung Ende 2012/ siehe auch wa1/2002) soll in einem zweiten Schritt durch den Neubau des Funktionsbaus die Neuordnung und Sanierung der Chirurgischen Klinik komplettiert werden.
Die Wettbewerbsaufgabe ist in einen Realisierungsteil für den Neubau Funktionsbau und einen Städtebaulichen Ideenteil zur weiteren Entwicklung des westlich angrenzenden Planungsbereichs gegliedert. Der Planungsbereich des Realisierungsteils umfasst das eigentliche Baufeld des Neubaus Funktionsbau (ca. 160 x 45 m), das zurückgesetzt innerhalb des Stammgeländes liegt, und das Vorfeld des Maximiliansplatzes im Norden. Der Planungsbereich des Ideenteils (ca. 110 x 70 m) liegt direkt westlich im Anschluss an das Baufeld des Realisierungsteils und umfasst ebenfalls das Vorfeld des Maximiliansplatzes als auch die Krankenhausstraße.
Der Abbruch des Alten Bettenhauses und der langfristig nachfolgende Abbruch des Alten OP-Trakts ermöglicht eine völlig neue Gestaltung und funktionale Organisation der Gebäudereihe zum Maximiliansplatz. Der Neubau Bettenhaus und der Neubau Funktionsbau sollen künftig über einen gemeinsamen Haupteingang erschlossen werden. Dieser hat städtebaulich und architektonisch eine hohe Bedeutung und soll bei optimaler Funktionalität auch die bisher fehlende „Adresse“ des Klinikums herstellen.
Das Raumprogramm gliedert sich in:
- Untersuchung und Behandlung 8.564 m²
- Pflege 1.697 m²
- Verwaltung 993 m²
- Soziale Dienste 597 m²
- Ver- und Entsorgung 1.959 m²
- Forschung und Lehre 1.187 m²
- Sonstiges 32 m²

Competition assignment
After the completion of the surgical ward of the University Hospital Erlangen (wa1/2002) the second step will be the development of the new surgery centre. The realisation part comprises the new building on a recessed plot on the premises with 160x70 m. The ideas part comprises the urban planning of the adjoining area at the west on a plot with 110x70 m. The demolition of the old ward wing and surgery wing allow for a completely new design and organisation of the Maximilian Square. Both new buildings shall get a common main entrance, which shall act as ”address“ of the university hospital. The pro- gram comprises: Examination and treatment 8.564 m², Care 1.697 m², Administration 933 m², Social services 597 m², Supply and disposal 1.959 m², Research and education 1.187 m² and Misc. 32 m².

Fachpreisrichter
Prof. Gesine Weinmiller, Berlin (Vors.)
Markus Hammes, Stuttgart
Udo Lemke, München
Dieter Maußner, Ltd. BD, Staatliches Bauamt Erlangen-Nürnberg
Josef Weber, Referent für Stadtplanung und Bauwesen, Erlangen
Thomas Wolf, MR, Oberste Baubehörde im Bayer. Staatsministerium des Inneren, München

Sachpreisrichter
Dr. Max Lang, Ltd. MR, Bayer. Staatsministerium für Wissenschaft, Forsch. u. Kunst, München
Prof. Reinhold Eckstein, Uniklinik Erlangen
Prof. Raymund Horch, Uniklinik Erlangen
Dr. Yannick Schönwälder, ORR, Bayer. Staatsministerium der Finanzen, München
Reiner Schrüfer, Uniklinik Erlangen
Prof. Jürgen Schüttler, Uniklinik Erlangen

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, den 1. Preis der weiteren Bearbeitung zu Grunde zu legen und dieses Votum im VOF-Verfahren mindestens mit dem von der Bayerischen Architektenkammer empfohlenen Prozentsatz einzubringen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen