Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Olympic Games Pavilion , London/ Vereinigtes Königreich

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2011737
Tag der Veröffentlichung
13.07.2011
Aktualisiert am
12.08.2011
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Beteiligung
164 Arbeiten
Auslober
Abgabetermin
30.06.2011
Preisgerichtssitzung
13.07.2011

1. Preis

Jose Carlos Cruz, Ines Guedes, Miguel Santos, Antonio Cruz, Porto

2. Preis

OH!SOM architects, Marseille
Stephanie Durniak · Marie Fade Baptiste Franceschi

3. Preis

Dowling Duncan & WN Design,
Matthew Clare · Rob Duncan
Visualisierung: Transparent House

Anerkennung

Kurtis and Partners, Tschechische Republik
Vlado Hrivnak · Miroslav Gabriel Sedlak Marta Bimova · Iveta Kollarikova

Anerkennung

Yasuhiro Yoshida · Masafumi Yanada, Japan

Anerkennung

Sang-Uk Park · Heeyun Bang, Südkorea

Anerkennung

Nuno Fontarra, Niederlande

Anerkennung

Lee Dongsub · Park Jinyoung
Choi Heonyoung, Südkorea

Anerkennung

Shahram Agaajani · Thierry Cruchten
Serge Schmitgen · Matthieu Ristic, Luxemburg

Anerkennung

Sachin Bhoite · Chintan Raveshia
Ahmad Harun, England
Verfahrensart
Offener internationaler Ideenwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
2012 ist London zum dritten Mal der Austragungsort der Olympischen Sommerspiele. Das Ziel des Wettbewerbs ist es einen freistehenden Informationspavillon zu entwerfen, der auf dem berühmten Trafalgar Square stehen soll. Folgende Kernpunkte sollen berücksichtigt werden:
-Gestalterische Kompetenz soll auf kleinem Raum Funktion, Struktur, Details und den Geist der Olympischen Spiele zusammenbringen.
- Die Besonderheit dieses Informationspavillons, soll untersucht und hervorgehoben werden.
- Die nachhaltige Gestaltung soll im Vordergrund stehen.

Das Raumprogramm von ca 250 m² umfasst:
- Informationsbereich: 25 m² mit Empfangsschalter für Besucher und Service für Wegbeschreibung
- Souvenir Shop: 25 m² mit Verkauf von olympischen Souvenirs und direkter Verbindung zum Informationsbereich
- Café: 100 m² mit 20 Tischen für je 4 Personen und Imbissbereich
- Große Leinwand für Direktübertragungen, Nachrichten etc. verbunden mit dem Café und Trafalgar Square
- Toiletten: 20 m² für 4 Kabinen
- Büros, Umkleidebereich und Lager: 30 m²
- Technische Anlage: 20 m² für Wassertank, Strom etc. und 1 Notausgang

Competition assignment
In 2012 London will host the Olympic Summer Games for the 3rd time. A temporary freestanding information pavilion shall be designed at Trafalgar Square, integrating function, structure, sustainability and the spirit of the games at a small scale.
The total area of 250 m² is divided in: Information area 25 m² and joined souvenir shop 25 m², Café 100 m² with 20 tables and snack food area, Big screen for live event display etc., Toilets: 20 m² for 4 cubicles, Offices etc: 30 m², Plant: 20 m² for water tank, power system etc.

Jury
Matthew Lloyd, England
Brigitte Lodolini, Frankreich
Juan Carlos Sanchez Rodriguez, Kolumbien

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen