Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Nordseite Neuer Markt , Rostock/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
Zwischenbericht
wa-ID
wa-2012965
Tag der Veröffentlichung
17.05.2013
Aktualisiert am
01.10.2016
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
Andere
EU /EWR
Teilnehmer
Architekten und Stadtplaner
Beteiligung
52 Arbeiten
Auslober
Koordination
[phase eins], Berlin
RGS Rostocker Ges. für Stadterneuerung, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Rostock
Bewerbungsschluss
30.06.2013
Abgabetermin Pläne
14.10.2013
Abgabetermin Modell
21.10.2013
Preisgerichtssitzung
13.11.2013
Bekanntgabe
17.05.2013

Oktober 2016 – Zwischenstand des Projekts

Der Neue Markt gehört zu den wichtigsten Plätzen der Hansestadt Rostock. Ein wesentliches Ziel ist die Wiederbebauung der Nordseite des Neuen Marktes und die Integration einer solchen Bebauung in ein Gesamtkonzept. Eine Preisgruppe, bestehend aus drei Büros, hat diesen Wettbewerb im November 2013 gewonnen. Den Bauauftrag erhielten schließlich SMAQ – architecture urbanism research aus Berlin.
Sie wurden bislang mit dem Quartierblatt beauftragt. Dies entspricht einem Rahmenplan. Das Quartierblatt ist bereits abgeschlossen. Noch in diesem Jahr 2016 soll es einen Wettbewerb zu dem ersten Baugrundstück geben.
Nachdem das Quartierblatt nun fertig ist, wird es bis zur Fertigstellung der Bebauung noch ein paar Jahre dauern. Wie lange, ist derzeit nicht genau abzusehen. Die Veränderungen gegenüber dem Wettbewerbsentwurf sind nur kleinere.

Preisgruppe

de+ architekten, Berlin
Jan Dilling · Claudia Euler
Mitarbeit: Inga Schlauch

Preisgruppe

Hübotter + Stürken + Dimitrova Architektur & Stadtplanung Partnerschaftsges. mbB, Hannover
Tobias Hübotter · Gert Stürken
Mitarbeit: Y. Dimitrova · Y. Avdeeva
L.Arch.: Lohaus + Carl Landschaftsarchitekten, Hannover
Verkehr: bpr Bernd F. Künne und Partner, Hannover

Preisgruppe

SMAQ - architecture urbanism research, Berlin
Prof. Andreas Quednau
Mitarbeit: Silke Heydasch · Alicja Wozniak Jan-Erik Raupach
Kunst: Sabine Müller, Berlin
Verkehr: Niccolo Cozzi, Rom

Anerkennung

Steiner, Weißenberger Architekten, Berlin
David Steiner · Karl Weißenberger
Verkehr: Wolfgang Dittrich, Berlin
L.Arch.: Hennigsen Landschaftsarchitekten, Berlin

Anerkennung

MHB Planungs- und Ingenieurges. mbH, Rostock
Marko Meißner
Mitarbeit: Birke Kutz · Mara Enderle
Manuela Kubath · Stefan Juerß · Maren Ahner
Verfahrensart
Offener, zweiphasiger Ideenwettbewerb

Wettbeerbsaufgabe
Der Neue Markt gehört zu den wichtigsten Plätzen der Hansestadt Rostock, seine derzeitige bauliche und in Teilen auch funktionale Situation entspricht jedoch in keiner Weise seiner möglichen und gewünschten Bedeutung. Es besteht ein wesentliches städtebauliches Ziel, das in den kommenden Jahren erreicht werden soll, in der Wiederbebauung der Nordseite des Neuen Markts und der Integration einer solchen Bebauung in ein Gesamtkonzept zur baulichen Weiterentwicklung des Bereichs zwischen Lange Straße/Vogelsang/Krämerstraße, Kleine Wasserstraße, Große Scharrenstraße und dem Neuen Markt selbst. Es sollen städtebauliche Aspekte der Einordnung neuer Baukörper auf den vorgehaltenen städtischen Flächen untersucht sowie Vorschläge zur Nutzungsverteilung in den Baumassen und zu Grundzügen der Baukörper gliederung unterbreitet werden. Zugleich muss unter der Berücksichtigung einer beabsichtigten abschnittsweisen Umsetzung einer Bebauung die Entwicklung eines Konzeptes im Vordergrund stehen, das sich flexibel an einen späteren teilweisen Verkauf und die mögliche Realisierung durch verschiedene Bauherrn anpassen kann. Die Ansiedlung von Einzelhandelsflächen, Wohnungen, Flächen für öffentliche Nutzung und weiterer Nutzungen für eine lebendige Stadt in einer angemessenen Verteilung ist die Voraussetzung für die Schaffung einer urbanen Mischung, die es ermöglicht, den Neuen Markt mit den zu schaffenden Baustrukturen wieder zum Herzen der Hansestadt Rostock zu machen.

Competition assignment
The New Market in Rostock is one of the most important squares in Rostock and over the next years the north side shall be developed in sections. Retail areas, apartments and areas for public use shall provide an urban mix for a lively city. The New Market with new buildings shall again become the heart of Rostock.

Fachpreisrichter
Prof. Dr. Beate Niemann, Düsseldorf (Vors.)
Maik Buttler, Rostock
Prof. Andreas Fritzen, Köln/ Bochum
Klaus-H. Petersen, Lübeck
Prof. Kirsten Schemel, Berlin

Sachpreisrichter
Roland Methling, OB, Hansestadt Rostock
Andreas Herzog, Bauausschuss des Ortsbeirates
Andreas Engelmann, Ausschuss für Stadtentwicklung der Bürgerschaft, Hansestadt Rostock
Ralph Müller, Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft, Hansestadt Rostock

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin, eine Überarbeitung/Weiterentwicklung der Arbeiten der Preisgruppe nach Maßgabe der Empfehlungen des Preisgerichts im Einzelnen vorzusehen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen