Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Ankauf: MORPHO-LOGIC Architektur und Stadtplanung, München
  • Ankauf: MORPHO-LOGIC Architektur und Stadtplanung, München
  • 2. Preis: Kramm Strigl Architekten und Stadtplaner, Darmstadt
  • 2. Preis: Kramm Strigl Architekten und Stadtplaner, Darmstadt
  • 3. Preis: Dömges Architekten AG Architektur und Stadtplanung, Regensburg
  • 3. Preis: Dömges Architekten AG Architektur und Stadtplanung, Regensburg
  • 1. Preis: AS&P – Albert Speer & Partner GmbH , Frankfurt am Main
  • 1. Preis: AS&P – Albert Speer & Partner GmbH , Frankfurt am Main
  • Ankauf: motorplan Architektur Stadtplanung , Mannheim
  • Ankauf: motorplan Architektur Stadtplanung , Mannheim
  • 4. Preis: baurmann.dürr architekten, Karlsruhe
  • 4. Preis: baurmann.dürr architekten, Karlsruhe
  • Ankauf: VAU, Breisach
  • Ankauf: VAU, Breisach

Neuordnung und Entwicklung der Cambrai-Fritsch-Kaserne und Jefferson-Siedlung , Darmstadt

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2021675
Tag der Veröffentlichung
11.01.2018
Aktualisiert am
11.01.2018
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Architekten, Städtebauarchitekten/Stadtplaner und Landschaftsarchitekten
Auslober
Koordination
Drees & Sommer, Frankfurt
Bewerbungsschluss
31.07.2017
Abgabetermin Pläne
03.11.2017
Abgabetermin Modell
10.11.2017
Preisgerichtssitzung
15.12.2017

1. Preis

AS&P – Albert Speer & Partner GmbH , Frankfurt am Main
  • 1. Preis: AS&P – Albert Speer & Partner GmbH , Frankfurt am Main
  • 1. Preis: AS&P – Albert Speer & Partner GmbH , Frankfurt am Main

2. Preis

Kramm + Strigl Architekten und Stadtplaner, Darmstadt
L.Arch.: Freiraum, Rabsilber und Heckmann, Wiesbaden
  • 2. Preis: Kramm Strigl Architekten und Stadtplaner, Darmstadt
  • 2. Preis: Kramm Strigl Architekten und Stadtplaner, Darmstadt

3. Preis

Dömges Architekten AG Architektur und Stadtplanung, Regensburg
L.Arch.: lab landschaftsarchitektur brenner Partnerschaft mbH, Landshut
  • 3. Preis: Dömges Architekten AG Architektur und Stadtplanung, Regensburg
  • 3. Preis: Dömges Architekten AG Architektur und Stadtplanung, Regensburg

4. Preis

baurmann.dürr architekten, Karlsruhe
Prof. Schmid | Treiber | Partner Freie Landschaftsarchitekten, Leonberg
  • 4. Preis: baurmann.dürr architekten, Karlsruhe
  • 4. Preis: baurmann.dürr architekten, Karlsruhe

Ankauf

MORPHO-LOGIC Architektur und Stadtplanung, München
Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten, Bockhorn
  • Ankauf: MORPHO-LOGIC Architektur und Stadtplanung, München
  • Ankauf: MORPHO-LOGIC Architektur und Stadtplanung, München

Ankauf

motorplan Architektur + Stadtplanung, Mannheim
BHM Planungsges. mbH, Bruchsal
  • Ankauf: motorplan Architektur Stadtplanung , Mannheim
  • Ankauf: motorplan Architektur Stadtplanung , Mannheim

Ankauf

VAU, Breisach
Landschaftsarchitekt Pit Müller, Freiburg
  • Ankauf: VAU, Breisach
  • Ankauf: VAU, Breisach
Verfahrensart
Europaweiter nichtoffener städtebaulicher und landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb mit Bewerbungsverfahren nach RPW 2013

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt beabsichtigt im Rahmen eines europaweiten nichtoffenen städtebaulichen und landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerbes mit Bewerbungsphase die Neuordnung und Entwicklung der Cambrai-Fritsch-Kaserne und Jefferson-Siedlung zu einem neuen Stadtquartier für ca. 3 000 Einwohner. Gegenstand des Verfahrens ist die Ausarbeitung eines ausgewogenen und nachhaltigen städtebaulichen und landschaftsplanerischen Entwicklungskonzeptes. Inklusion und soziale Durchmischung sind neben Städtebau, Architektur, Verkehr, Freiraum und Energie die tragenden Elemente des zukünftigen Quartierskonzeptes. Nach der Bewerbungsphase sollen 20 Teilnahmeberechtigte zum Wettbewerb zugelassen werden. Teilnahmeberechtigt sind Architekten, Städtebauarchitekten/Stadtplaner und Landschaftsarchitekten/-planer. Die Zusammenarbeit mit einem Landschaftsarchitekten und/oder -planer ist gefordert. Die Zusammenarbeit mit einem Verkehrsplaner wird ausdrücklich empfohlen, ist aber nicht Bestandteil der Wertung.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen