Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neugestaltung öffentlicher Freiflächen im Bereich des Burgbergs , Vohburg a. d. Donau/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen
wa-ID
wa-2013309
Tag der Veröffentlichung
09.10.2013
Aktualisiert am
01.01.2014
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Landschaftsarchitekten sowie Architekten in Arbeitsgemeinschaft mit Landschaftsarchitekten
Beteiligung
10 Arbeiten
Auslober
Koordination
Landherr und Wehrhahn Architektenpartnerschaft mbB, München
Bewerbungsschluss
17.06.2013
Abgabetermin Pläne
19.09.2013
Preisgerichtssitzung
09.10.2013

1. Preis

Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten, Bockhorn
Mitarbeit: Heike Kluge · Andrea Wachinger
Theresa Wanner
Visualisierung: Matthias Thoma
  • 1. Preis: Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten, Bockhorn

2. Preis

realgrün Landschaftsarchitekten, München
Wolf D. Auch
Mitarbeit: Mathias Bauer
Valeria Fernandez-Strössner · Patrizia Scheid
  • 2. Preis: realgrün Landschaftsarchitekten, München
  • 2. Preis: realgrün Landschaftsarchitekten, München

3. Preis

bbz Landschaftsarchitekten, Berlin
Timo Hermann
Mitarbeit: Ellen Kallert · Malte Stellmann
Janina Thieme
  • 3. Preis: bbz Landschaftsarchitekten, Berlin
  • 3. Preis: bbz Landschaftsarchitekten, Berlin
Verfahrensart
Nicht offener einstufiger Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetm Bewerbungsverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Die Stadt Vohburg betreibt seit Längerem erfolgreich die Sanierung der Altstadt.
Anknüpfend an die bisherigen Sanierungsmaßnahmen will die Stadt im Zuge der Umnutzung des Pflegerschlosses, des Neubaus der Außenstelle des Landratsamtes, des Neubaus der Stadtbibliothek mit Bürgerbüro sowie des Umbaus des ehemaligen Thalmayr-Stadels zum Kulturstadel den Umgriff der Gebäude hinsichtlich der zukünftigen Nutzungen neu gestalten und zusammenführen. Wesentliches Element der Neugestaltung im Altstadtkern ist die geplante Errichtung eines Treppenaufgangs von der tiefer liegenden Agnes-Bernauer-Straße zum neu geschaffenen Zugang zum Kellergeschoss des Pflegerschlosses im Bereich zwischen Bibliotheksneubau und Landratsamt.
Der Wettbewerbsumgriff umfasst den nordöstlichen Teil des Burghofs mit Pflegerschloss und Burgtor sowie den nordöstlich außerhalb der Burgmauer angrenzenden Bereich mit Kulturstadel und Neubau der Stadtbibliothek (derzeit im Bau) sowie teilweise den Außenbereich der neu gebauten Außenstelle des Landratsamts. Insgesamt ist der Umgriff knapp 0,8 ha groß. Südlich des Umgriffs liegt die Kirche St. Petrus, im Südwesten ein Friedhof. Bei der Planung der Oberflächen ist auf eine gute Befahrbarkeit und Begehbarkeit, maschinelle Reinigungsmöglichkeit und Instandhaltung zu achten.
Im nassen Zustand rutschige Bodenbeläge sind zu vermeiden. Die Barrierefreiheit ist im gesamten Planungsgebiet sicherzustellen, soweit dies aufgrund der vorhandenen typografischen Gegebenheiten möglich ist. Die Ausloberin legt größten Wert auf Wirtschaftlichkeit hinsichtlich Investitionskosten, Herstellung, Unterhalt und Nutzung der Oberflächen.

Competition assignment
The restoration of Vohburg’s historic town has been carried out successfully. In line with the recent reorganisation the Pflegerschloss and Thaylmayr Stadl shall be converted and put to new uses and shall be linked with the new district administration building and the new library (under construction). A crucial element of the redevelopment is the new stairway from the lower Agnes-Bauer-Straße to the newly created entrance of the basement of the Pflegerschloss. The new surfaces have to be trafficable, skid resistant and low-maintenance. The planning area of 0,8 ha shall be developed economically and, if possible, barrier-free.

Fachpreisrichter
Prof. Christoph Valentien, Weßling (Vors.)
Irene Burkhardt, München
Hannelore Höllerer, Regierung von Oberbayern
Prof. Dr. Frieder Luz, FH Weihenstephan
Prof. Uta Stock-Gruber, Buch am Erlbach
Vera Winzinger, Dießen a. Ammersee

Sachpreisrichter
Sabine Brunnhuber, Vohburg a. d. Donau
Christian Pöppel, Vohburg a. d. Donau
Gabriele Reith, Vohburg a. d. Donau
Martin Schmid, 1. Bgm., Vohburg a. d. Donau

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt der Ausloberin einstimmig, dem Verfasser der mit dem 1. Preis ausgezeichneten Arbeit die weiteren Planungsleistungen zu übertragen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen