Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ... Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ...
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neues Wohn- und Gewerbegebiet Fischbeker Reethen , Hamburg/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2020777
Tag der Veröffentlichung
21.09.2016
Aktualisiert am
21.09.2016
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Auslober
Preisgerichtssitzung
21.09.2016

1. Preis

KCAP Architects and Planners, Rotterdam
zusammen mit
Kunst+Herbert I Büro für Forschung und Hausbau
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam
  • 1. Preis: KCAP Architects and Planners, Rotterdam

2. Preis

Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
mit ST raum a.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
  • 2. Preis: Raumwerk Architekten, Frankfurt a.M.
Verfahrensart
Städtebaulich-landschaftsplanerischer Wettbewerb als Einladungswettbewerb mit 6 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Im Westen des Bezirks Harburg entstehen in den nächsten Jahren die Fischbeker Reethen: ein Quartier, das naturverbundenes Wohnen und innovative Arbeitswelten miteinander vereinen wird. Im Rahmen der Strategie „Mehr Stadt an neuen Orten“ des Hamburger Senats und angesichts der steigenden Wachstumsprognosen für die Stadt Hamburg, wird das Projektgebiet in Neugraben-Fischbek als derzeit größte verfügbare Wohnungsbau- und Gewerbefläche des Bezirks Harburg aktiviert und durch die IBA Hamburg entwickelt. Im Mittelpunkt steht dabei die Idee der „Gartenstadt des 21. Jahrhunderts“. Das Gebiet befindet sich zwischen der S-Bahn-Station Fischbek und der südlich gelegenen Cuxhavener Straße (B 73). Westlich grenzt es an Neu Wulmstorf. Die östliche Grenze bildet die vorhandene Wohnbebauung und die Schule um den Ohrnsweg.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen