Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neues Stadtquartier an der Poppelsdorfer Allee , Bonn/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2020600
Tag der Veröffentlichung
02.08.2016
Aktualisiert am
02.08.2016
Verfahrensart
Sonstiger Wettbewerb
Beteiligung
5 Arbeiten
Koordination
ulrich hartung gmbh, Bonn
Preisgerichtssitzung
02.08.2016

1. Rang

ASTOC Architects and Planners GmbH, Köln
FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf

2. Rang

Konrath · Wennemar Architekten und Ingenieure, Düsseldorf
LAND Germany, Düsseldorf
Modell: ARCHIDA Architekturmodelle Ingo Kerst, Heiligenhaus

3. Rang

Oezen-Reimer+Partner, Bonn
Landschaftsarchitekten Lill + Sparla, Köln
Verfahrensart
Zweiphasiges kooperatives Auswahlverfahren zur städtebaulichen Qualifizierung

Auslober
Zurich Versicherung AG, Köln
Stadt Bonn
CORPUS SIREO Aurum GmbH & Co. KG, Köln

Wettbewerbsaufgabe
Die Zurich Gruppe Deutschland wird ihre beiden größten Direktionsstandorte Bonn und Köln künftig in einem noch zu errichtenden Neubau in Köln zusammenlegen. Der Entscheidung vorausgegangen waren umfangreiche Überlegungen, die bestehenden Direktionsstandorte in Bonn und Köln entweder jeweils zu sanieren oder alternativ einen neuen gemeinsamen Standort in den Stadtgebieten von Bonn oder Köln zu finden. Die Bestandsgebäude waren zwischenzeitlich in die Jahre gekommen und entsprechen nicht mehr den energetischen Standards sowie den technischen und qualitativen Anforderungen an zeitgemäße Büroarbeitsplätze. Der Umzug soll voraussichtlich im Jahr 2019 erfolgen. Infolge dessen wird auch der historische Standort der ehemaligen Hauptverwaltung Deutscher Herold an der Poppelsdorfer Allee aufgegeben (rd. 23.000 m² Grundstücksfläche). Das derzeit fast vollständig bebaute Areal muss daher einer neuen Nutzung zugeführt werden, die sich in den städtebaulichen Kontext einfügt und der herausragenden Lage an der Poppelsdorfer Allee entspricht. Ziel ist die Entwicklung eines gemischt genutzten urbanen Quartiers mit Wohnen, Hotel, Büro / Dienstleistung oder Hochschule. Das städtebauliche Konzept muss dabei den angemessenen Rahmen für die folgenden Hochbauprojektentwicklungen bilden. Flexibilität und Robustizität der Planung sind dabei von hoher Bedeutung, um abschnittsweise und nachfrageorientiert auf unterschiedliche Interessenten reagieren zu können und so die großen Chancen des Standortes zu wahren.
Die Realisierung des neuen Quartiers wird durch die neue Eigentümerin CORPUS SIREO Aurum GmbH & Co. KG, Köln durchgeführt.
Zur Gewährleistung der städtebaulichen und funktionalen Qualität führte die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG gemeinsam mit der Stadt Bonn ein zweiphasiges kooperatives Auswahlverfahren als Mehrfachbeauftragung zur Qualifizierung des Städtebaus durch. Fünf namhafte Architektur / Stadtplanungsbüros erarbeiteten in der ersten Phase städtebauliche Ideen für die Liegenschaft an der Poppelsdorfer Allee. Im Rahmen eines kooperativen Zwischenkolloquiums wurden diese Vorschläge zwischen der Auswahlkommission, bestehend aus fachkundigen Architekten und Stadtplanern, Vertretern der Stadt Bonn und der Grundstückseigentümerin sowie allen Teilnehmern gemeinsam diskutiert. Im Ergebnis wurden Planungsempfehlungen für die weitere Bearbeitung aller Konzepte formuliert. Die überarbeiteten Beiträge wurden in der Sitzung der Auswahlkommission am 22. August 2016 unter Vorsitz von Ferdinand Heide in eine Rangfolge gesetzt und prämiert. Die erstplatzierte Planung wird Grundlage für den Entwurf des Bebauungsplans.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen