Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Snøhetta AS, Oslo
  • Finalisten: Juul Frost Architects, Kopenhagen
  • Finalisten: Davidsson Tarkela Architects, Helsinki
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg

Neues „Beacon“ Hotel am Hakaniemi-Ufer , Helsinki/ Finnland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2014711
Tag der Veröffentlichung
28.03.2017
Aktualisiert am
28.03.2017
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Beteiligung
4 Arbeiten
Auslober
Koordination
Finnish Association of Architects, SAFA, Helsinki 10
Abgabetermin Pläne
05.12.2016
Preisgerichtssitzung
25.01.2016

1. Preis

Snøhetta AS, Oslo
  • 1. Preis: Snøhetta AS, Oslo
  • 1. Preis: Snøhetta AS, Oslo
  • 1. Preis: Snøhetta AS, Oslo
  • 1. Preis: Snøhetta AS, Oslo
  • 1. Preis: Snøhetta AS, Oslo
  • 1. Preis: Snøhetta AS, Oslo
  • 1. Preis: Snøhetta AS, Oslo

Finalisten

Juul Frost Architects, Kopenhagen
  • Finalisten: Juul Frost Architects, Kopenhagen
  • Finalisten: Juul Frost Architects, Kopenhagen
  • Finalisten: Juul Frost Architects, Kopenhagen
  • Finalisten: Juul Frost Architects, Kopenhagen
  • Finalisten: Juul Frost Architects, Kopenhagen
  • Finalisten: Juul Frost Architects, Kopenhagen
  • Finalisten: Juul Frost Architects, Kopenhagen
  • Finalisten: Juul Frost Architects, Kopenhagen

Finalisten

Davidsson Tarkela Architects, Helsinki
Aki Davidsson · Jaana Tarkela · Kuutti Halinen
Design team: Heikki Pulsa
Structural/mechanical/energy engineering:
Ramboll, Espoo/Finland
Tapio Aho · Teppo Tulokas
Mika Kovanen · Casper Wilén
  • Finalisten: Davidsson Tarkela Architects, Helsinki
  • Finalisten: Davidsson Tarkela Architects, Helsinki
  • Finalisten: Davidsson Tarkela Architects, Helsinki
  • Finalisten: Davidsson Tarkela Architects, Helsinki
  • Finalisten: Davidsson Tarkela Architects, Helsinki
  • Finalisten: Davidsson Tarkela Architects, Helsinki
  • Finalisten: Davidsson Tarkela Architects, Helsinki

Finalisten

Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
Gert Wingårdh · Anna Söderberg
Erik Revellé · Carl Wallin · Rasmus Waern
Interior: Gunnar Svensson · Lukas Toll
Landscape: Håkan Lundberg
3D Graphics: Fredrik Gullberg · Daniel Frickeus
Leon Brito · Micael Dillner
Robert Hendberg · Pieter Sierts
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
  • Finalisten: Wingårdh Arkitektkontor AB, Göteborg
Wettbewerbsaufgabe
Das neue Hotel soll direkt am Hakaniemi-Ufer in Helsinki gebaut werden und in einer ebenso interessanten und frischen wie qualitätsvollen und ästhetisch ansprechenden Architektur ganz bewusst Stellung beziehen zu dieser für Helsinki bedeutenden Umgebung. Einer Umgebung, die in den letzten Jahren zahlreiche Neuerungen erfahren hat und erfahren wird (Straßenbahnanschluss, neue Brücke etc.) und vor wichtigen Strukturveränderungen steht.
Es soll mit besonderer Sorgfalt die Aussicht auf die Long Bridge in der einen und den Marktplatz von Hakaniemi in der anderen Richtung ebenso mit reflektieren wie seine eigene, neue Bedeutung für das gesamte Stadtbild.

Competition assignment
The new hotel shall be built directly at the Hakaniemi waterfront in Helsinki. In an interesting and fresh as well as high-quality and aesthetically appealing architecture it shall make a statement on this environment that is so important for Helsinki. An environment, which has undergone numerous innovations in recent years and is facing important structural changes. It shall reflect the view of the Long
Bridge in one direction and the market square of Hakaniemi in the other direction as well as its own new significance for the entire cityscape.

Jury
Arthur Buchardt, AB Invest A/S (Vors.)
Mikko Aho, City of Helsinki
Asmo Jaaksi, SAFA
Timo Metsälä, SAFA

Preisgerichtsempfehlung
Die Jury empfiehlt, dass auf der Grundlage des Entwurfs, der den ersten Preis gewonnen hat, ein Bebauungsplan für das Hotelgelände erstellt wird.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen