Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neuer Stadtteil Vinge mit S-Bahn Bahnhof , Frederikssund/ Dänemark

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2013728
Tag der Veröffentlichung
10.11.2014
Aktualisiert am
10.12.2014
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
5 Arbeiten
Auslober
Koordination
Arkitektforeningens Konkurrenceafdeling, Kopenhagen
Abgabetermin
19.08.2014
Preisgerichtssitzung
10.10.2014

1. Preis

Henning Larsen Architects A/S, København V
Ing.: MOE, Aarhus
L.Arch.: Tredje Natur, Kopenhagen
RPA Railway Procurement Agency

Finalist

BIG CPH, Valby, Copenhagen
KHR arkitekter, Kopenhagen
Bjarke Ingels · Anreas Pedersen
Marie Lancon
Jakob Sand
Marie Lancon
Team: Raphael Ciriani · Danae Haratsis Joanna Jakubowska · Julia Boromissza Pawel Bussold
Tyréns AB – Hansen · Carlsen & Frølund Via Trafik Radgivning
Bisgaard Landskabsarkitekter

Finalist

COBE Copenhagen, Copenhagen K
Arup · SLA

Finalist

Ramboll Danmark A/S , Virum
Snøhetta, Oslo
Møller & Grønborg Arkitekter, Aarhus EFFEKT

Finalist

Tegnestuen Vandkunsten, Kopenhagen
Brownlie Ernst
Marks Limited
EKJ Radgivende Ingeniører
Verfahrensart
Begrenzt offener Wettbewerb mit vorgeschalte- tem EWR-offenen Auswahlverfahren

Wettbewerbsaufgabe
Der neue Stadteil Vinge wird in der Kommune Frederiksund im Großraum Kopenhagen entstehen. Voll entwickelt wird Vinge 4.000 Arbeitsplätze und 20.000 Einwohner haben.
Die Vision ist eine neue Art von nachhaltiger Stadtentwicklung zu erhalten, die es schafft sich der Zukunft anzupassen.
Ein Masterplan bietet die Grundlage für die Entwicklung von Vinge und sieht vor, dass städtische Funktionen um ein „Grünes Herz“ und um einen S-Bahnhof angesiedelt werden. Rund um den Bahnhof soll ein Mischgebiet entstehen. Im östlichen und südlichen Teil sollen Wohnbereiche mit unterschiedlichem Charakter angeboten werden. Der Norden ist als Business-Park
vorgesehen.
Aufgabe des Wettbewerbs war es den Entwurf für einen S-Bahnhof, eine Landschaftsbrücke und Stadträume für den ersten Bauabschnitt mit 30.000 m2 zu erhalten. Vorgesehen sind in diesem 7.500 m2 für Verwaltung und Dienstleistungen, 7.500 m2 für Business und 15.000 m2 für Wohnzwecke.

Competition assignment
The new town development of Vinge, near Copenhagen, shall focus on sustainability, catering for 20.000 citizens and 4.000 workplaces. Its urban functions shall be grouped around a ”green heart“ and a regional train station. The first building phase with 30.000 m² shall comprise the train station, a landscape bridge and urban spaces.

Jury
John Schmidt Andersen, Bürgermeister (Vors.)
Tina Tving Stauning · Ole Søbæk
Poul Henrik Hedeboe · Hans Andersen
Kasper Andersen · Tom Lysgaard

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen