Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neue Ortsmitte Scheyern mit Sanierung - ehem. Waldbauernschule und Neubau Rathaus , Scheyern/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Dokumentation des Wettbewerbs
Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2021598
Tag der Veröffentlichung
23.11.2017
Aktualisiert am
23.11.2017
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Beteiligung
12 Arbeiten
Auslober
Koordination
Dömges Architekten AG Architektur und Stadtplanung, Regensburg
Preisgerichtssitzung
22.09.2017

1. Preis

Deppisch Architekten, Freising
Michael Deppisch
grabner + huber landschaftsarchitekten partnerschaft, Freising
Jürgen Huber
Mitarbeit: Leila Teboni · Maria Sebastian
Andreas Gernert · Benedikt Radlmaier
Sebastian Falkner · Laura Bauer
  • 1. Preis: Deppisch Architekten, Freising
  • 1. Preis: Deppisch Architekten, Freising

2. Preis

harris + kurrle architekten bda, Stuttgart
Joel Harris · Volker Kurrle
Jetter Landschaftsarchitekten, Stuttgart
Frank Jetter
Mitarbeit: Marcus Küster · Vojtech Bast
  • 2. Preis: harris kurrle architekten bda, Stuttgart
  • 2. Preis: harris kurrle architekten bda, Stuttgart

3. Preis

bss Bär Stadelmann Stöcker Architekten, Nürnberg
Friedrich Bär · Bernd Stadelmann · Rainer Stöcker
JOMA Landschaftsarchitektur, Bamberg
Paul Böhmer
Mitarbeit: Frank Riedel · Anton Hahn
Benjamin Hähnel
Tom Meiser
Hendrik Sell
  • 3. Preis: bss Bär Stadelmann Stöcker Architekten, Nürnberg
  • 3. Preis: bss Bär Stadelmann Stöcker Architekten, Nürnberg
Verfahrensart
Nicht offener, einstufiger Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Ideenteil mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren zur Auswahl von 12 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Durch den Wegfall der Nutzung der ehemaligen Waldbauernschule besteht zum einen das Potential wichtige öffentliche Nutzungen im Ortskern unterzubringen und zum anderen der Wunsch das identitätsstiftende Baudenkmal zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Der Neubau ist mit der bestehenden baulichen Umgebung – insbesondere mit der ehem. Waldbauernschule – in Beziehung zu setzen. Gestaltung und Funktionalität des Gebäudes sind dabei in kohärenter Weise abzubilden. Der Neubau hat sich dem Denkmal unterzuordnen. Im unmittelbaren Umfeld des neuen Rathauses soll eine neue Ortsmitte entstehen, welcher ihrer Anforderungen an eine multifunktionale Nutzung und angemessener Gestaltung gerecht wird.
Der Denkmalwert der ehem. Waldbauernschule ist zu sichern. Der vorhandene Dachstuhl ist zu erhalten. An geeigneter Stelle ist eine Verbindung zwischen beiden Baukörpern herzustellen.
Durch den freiraumplanerischen Ideenteil erhofft sich der Auslober zusätzliche Impulse zur Weiterentwicklung der Orstmitte. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die Beziehung zum Kloster ein. Zwischen Kloster-Portal und Ortsmitte besteht eine wichtige Weg- und Sichtbeziehung. Die ursprüngliche Orstmitte Scheyerns soll reaktiviert werden und mit dem Klostervorbereich räumlich wie gestalterisch in Bezug gebracht werden. Dabei sollen beide Bereiche keine Konkurrenz darstellen, sondern ihre Synergieeffekte nutzen.
Auf die Berücksichtung der Barrierefreiheit und Planung für alle Generationen wird wert gelegt.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen