Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neubau von Wohngebäuden auf den Entwicklungsgrundstücken Halde V , Weinstadt/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2028276
Tag der Veröffentlichung
23.10.2019
Aktualisiert am
13.01.2020
Verfahrensart
Sonstiger Wettbewerb
Zulassungsbereich
EU /EWR
Teilnehmer
Investor*innen in Verbindung mit Architekt*innen als Bewerbergemeinschaften
Auslober
Koordination
LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH, Stuttgart
Preisgerichtssitzung
23.10.2019

1. Rang – Kaufgegenstand 1

weinbrenner.single.arabzadeh ArchitektenWerkgemeinschaft, Nürtingen
Investoren: FWD Hausbau- und Grundstücks GmbH, Dossenheim

1. Rang – Kaufgegenstand 2
1. Rang – Kaufgegenstand 5

Steinhoff · Haehnel Architekten GmbH, Stuttgart
Investoren: Projektbau Pfleiderer GmbH & Co. KG, Winnenden

1. Rang – Kaufgegenstand 3

Baumschlager Hutter Partners ZT GmbH, Dornbirn
Investoren: Hofmann Haus GmbH, Ilshofen

1. Rang – Kaufgegenstand 4
1. Rang – Kaufgegenstand 6

Traugott Lieb Architekten, Freudenstadt
Investoren: Marquardt Projektentwicklungs GmbH + Co.KG, Herrenberg

2. Rang – Kaufgegenstand 1

ARP ArchitektenPartnerschaft GbR, Stuttgart
Investoren: Wilma Wohnen Süd Bauprojekte GmbH, Frankfurt am Main

2. Rang – Kaufgegenstand 2

Wittfoht Architekten, Stuttgart
Investoren: PQ Projektentwicklung GmbH & Co. KG, Stuttgart

2. Rang – Kaufgegenstand 4

Becker · Haindl Architekten · Stadtplaner · Landschaftsarch., Stuttgart
Investoren: Siedlungswerk GmbH Wohnungs- und Städtebau, Stuttgart

2. Rang – Kaufgegenstand 5

Frey Architektur, Stuttgart
Investoren: Paulus Wohnbau GmbH, Pleidelsheim
Verfahrensart
Anonymes 2-phasiges Investoren- und Architektenauswahlverfahrens

Verfahrensaufgabe
Die Stadt Weinstadt beabsichtigt, im Rahmen ihrer städtebaulichen Entwicklungen das Baugebiet „Halde V“ in den kommenden Jahren zu revitalisieren und einer Bebauung zuzuführen. Im Zuge der Entwicklung soll ein neues attraktives Wohnquartier mit ca. 150 Wohneinheiten im Geschosswohnungsbau entstehen. Im gesamten Gebiet entstehen rund 200 neue Wohneinheiten.

Aus diesem Grund hat die Stadt in den letzten Jahren alle hierfür notwendigen Schlüsselgrundstücke sukzessive erworben.

Die Stadt plant, die Grundstücke im Baugebiet „Halde V“ im Wege eines anonymen 2-phasigen Investoren- und Architektenauswahlverfahrens unter Berücksichtigung städtebaulich-architektonischer Aspekte an mehrere wirtschaftlich leistungsfähige Investoren zu veräußern. Insgesamt umfassen die zur Disposition stehenden Grundstücke rund 18.550 m².

Zur Deckung des innerstädtischen Wohnbedarfes und um eine soziale Durchmischung zu gewährleisten, sollen auf allen sechs Grundstücken I, II, III, IV, V und VI Wohngebäude für unterschiedliche Zielgruppen mit unterschiedlichen Wohnformen entstehen. Insbesondere sollen in den jeweiligen Gebäuden Mietwohnungen für den sozialen Wohnungsbau errichtet werden, um der hohen Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum und dem Bedarf der Stadt Weinstadt gerecht zu werden. Darüber hinaus werden bezahlbare, altersgerechte und barrierefreie Wohnungen - gegebenenfalls in Form von Mehrgenerationenwohnen - gewünscht. Auf der öffentlichen Fläche zwischen den Grundstücken V und VI soll ein Quartiersplatz für die Bewohner entstehen.

Preisgericht
Prof. Gerd Gassmann, Dr. Eckart Rosenberger [Vorsitz]
Thomas Deißler, Erster Bürgermeister, Stadt Weinstadt
Reinhard Schlegel, Leiter Stadtplanung, Stadt Weinstadt
Danielle Göhner, Leiterin Hochbauamt, Stadt Weinstadt
Dipl.-Ing. Thomas Geissler, Architekt und Stadtplaner, LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE), Stuttgart

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen