Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neubau Werkhof Amriswil , Amriswil/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2030855
Tag der Veröffentlichung
19.06.2020
Aktualisiert am
15.02.2021
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EU / Schweiz
Teilnehmer
Architekt*innen
Beteiligung
59 Arbeiten
Auslober
Preisgerichtssitzung
27.11.2020
2. Preisgerichtssitzung
17.12.2020

1. Rang / 1. Preis

Architektur: Stefan Roggo und Christoph Widmer, Zürich
Bauingenieur: Ingenieurbüro Gudenrath AG, Ziegelbrücke
Bauphysik/Photovoltaik: Raumanzug GmbH, Zürich
Projekt: Rubinette und Gute Luise

2. Rang / 2. Preis

Architektur: RBA Architekten GmbH ETH SIA, Olten
Projekt: BLOCKFLÖTE

3. Rang / 3. Preis

Architektur: DI Peter Muxel ZT, Lustenau/Oesterreich
Landschaftsarchitektur: Mettler Landschaftsarchitektur, Gossau
Projekt: HOMEBASE

4. Rang / 4. Preis

Architektur: Peter Osterwalder, Jonas Inhelder, Biel
Holzbauingenieur: Timbatec Holzbauingenieure Schweiz AG, Bern
Projekt: RÜCKGRAT

5. Rang / 5. Preis

Architektur: hug architekten, St.Gallen
Landschaftsarchitektur: Brunner Landschaftsarchitekten GmbH BSLA, St.Gallen
Projekt: Schrofen

6. Rang / 6. Preis

Architektur: Streiff Architekten GmbH, Zürich
Bauingenieur, Spezialist Holztragwerk/Brandschutz:
SJB Kempter Fitze AG, Frauenfeld
Projekt: tatemono

7. Rang / 7. Preis

Architektur: UNARC GmbH, Zürich
Bauingenieur/Baumanagement: exent ag, Hüttwilen
Landschaftsarchitektur: w + s Landschaftsarchitekten AG, Solothurn
Projekt: PLIÉ

8. Rang / 8. Preis

JUD ARCHITEKTUR, Stuttgart
Architektur: JUDARCHITEKTUR BDA, Dipl.-Ing. Sebastian F. Jud, Stuttgart
Tragwerksplanung: Engelsmann und Peters beratende Ingenieure GmbH, Stuttgart
Projekt: Stan & Ollie
  • 8. Rang / 8. Preis: JUD ARCHITEKTUR, Stuttgart
  • 8. Rang / 8. Preis: JUD ARCHITEKTUR, Stuttgart
  • 8. Rang / 8. Preis: JUD ARCHITEKTUR, Stuttgart
  • 8. Rang / 8. Preis: JUD ARCHITEKTUR, Stuttgart
  • 8. Rang / 8. Preis: JUD ARCHITEKTUR, Stuttgart
  • 8. Rang / 8. Preis: JUD ARCHITEKTUR, Stuttgart
  • 8. Rang / 8. Preis: JUD ARCHITEKTUR, Stuttgart
  • 8. Rang / 8. Preis: JUD ARCHITEKTUR, Stuttgart
Verfahrensart
Offener Projektwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Das kantonale Tiefbauamt ist zuständig für den betrieblichen und baulichen Unterhalt auf den 800 km Kantonsstrassen und 1‘000 km kantonalen Wanderwegen und betreut entsprechende Baustellen. Die Hauptaufgaben sind die Erhaltung der Funktionstüchtigkeit und die Betriebssicherheit der Strassen, Wege und Nebenanlagen. Schwerpunkt ist eine langfristige Werterhaltung der vorhandenen Infrastrukturen, damit eine hohe Betriebsbereitschaft und die Verkehrssicherheit jederzeit gewährleistet werden können. Der betriebliche Unterhalt auf den Kantonsstrassen und den Rad- und Wanderwegen wird von vier Unterhaltsbezirken sichergestellt.

Da der Werkhof Kesswil den Ansprüchen nicht mehr gerecht wird, aber nicht erweitert und saniert werden kann, wurde der Wettbewerb für einen Neubau in Amriswil ausgeschrieben. Die Aufgabe umfasste die Erarbeitung eines Projektvorschlags für den Neubau einer Werkhofanlage, die den benötigten Raumbedarf für einen effizienten und zeitgemässen Betrieb bereitstellt. Das Raumprogramm beinhaltet Fahrzeughallen für Geräte, bis zu 40 t schwere Lastfahrzeuge, Aussenanlagen wie z.B. Salzsilos sowie Lager-, Werk- und Büroräume für rund 20 Mitarbeiter.

Mit dem Wettbewerb soll ein architektonisch, ortsbaulich und betrieblich hochstehender Neubau realisiert werden. Es wird Wert auf ein funktionales und kostenoptimiertes Projekt gelegt.

Fachpreisrichter*in
Erol Doguoglu, Kantonsbaumeister, Kantonales Hochbauamt Thurgau
Lukas Imhof, Dipl. Architekt ETH SIA BSA
Barbara Müller, Dipl. Architektin ETH
Konrad Merz, Bauingenieur
Roland Ledergerber, Stv. Kantonsbaumeister, Kantonales Hochbauamt Thurgau (Ersatz)

Sachpreisrichter*in
Carmen Haag, Regierungsrätin, Chefin Departement für Bau und Umwelt (Vorsitz)
Andreas Heller, Kantonsingenieur, Kantonales Tiefbauamt Thurgau
Bruno Keller, Abteilungsleiter Betrieb, Kantonales Tiefbauamt Thurgau
Markus Stamm, Bezirkschef Werkhof Bezirk 1, Kantonales Tiefbauamt Thurgau (Ersatz)

Empfehlung des Preisgerichts
Das Preisgericht empfiehlt einstimmig das Projekt Nr. 16 «Rubinette und Gute Luise» zur Weiterbearbeitung. Bei der Projektierung sind die im Projektbeschrieb festgehaltenen Punkte sowie folgende spezifischen Empfehlungen zu prüfen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen