Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Neubau GASCADE-Zentrale
  • Neubau GASCADE-Zentrale
  • Neubau GASCADE-Zentrale
  • Neubau GASCADE-Zentrale
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel

Neubau GASCADE-Zentrale , Kassel/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2033001
Tag der Veröffentlichung
02.08.2021
Aktualisiert am
01.12.2021
Verfahrensart
Einladungswettbewerb
Teilnehmer
Architekt*innen bzw. Architektenarbeitsgemeinschaften
Beteiligung
9 Arbeiten
Auslober
Koordination
ANP – Architektur- und Planungsges. mbH, Kassel
Abgabetermin Pläne
08.10.2021
Abgabetermin Modell
19.10.2021
Preisgerichtssitzung
24.11.2021

1. Preis

Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
Kasimir Altzweig
Mitarbeit: Jehann Brunk · Christopher Cordes
Gencali Cakir · Phillip Rossbach

Sonderfachleute:
Transsolar – Klima Engineering, Stuttgart
Matthias Rammig
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg
  • 1. Preis: Störmer Murphy and Partners GbR, Hamburg

2. Preis

kadawittfeldarchitektur, Aachen
Gerhard Wittfeld
Mitarbeit: Kilian Kada · André van Leth · Bade Kurdakul
Omar Diab · Andreas Esser · Polina Svetlitskaya · Anton Stelz

Fachplaner Freiraumplanung:
Greenbox Landschaftsarchitekten Hubertus Schäfer +
Markus Pieper Partnerschaftsgesellschaft mbB, Köln
Hubertus Schäfer
Mitarbeit: Masashi Nakamura
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen
  • 2. Preis: kadawittfeldarchitektur, Aachen

3. Preis

SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
Sven Gaeßler
Mitarbeit: Jan Rübenstrunk · Marco Rodriguez · Joost Jansohn
Katharina Simons · Britta Schmidt · Franzine Wassenberg
Meta Blomeyer

Fachplaner Brandschutz:
Föckeler und Urspruch Architekten für
den Brandschutz PartGmbB, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln
  • 3. Preis: SUPERGELB Architekten GmbH by Gatermann + Schossig, Köln

Anerkennung

ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
Thomas Fischer · Ole Creutzig
Mitarbeit: Yunus Coskun · Gani Ilijazi
Zaher Abou Alfadel · Annabelle Oeste

Sonderfachleute:
ZWP/Wiesbaden, Jan Arnhold (TGA-Planer)
MANN Landschaftsarchitektur/Fulda, Tobias Mann (Landschaftsarchitekt)
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
  • Anerkennung: ATELIER 30 Architekten GmbH, Kassel
Verfahrensart
Baulicher Realisierungswettbewerb im anonymen Verfahren (Regelverfahren) (§ 3 Abs. 1 und 3 RPW) als Einladungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
GASCADE ist ein unabhängiger Gasfernleitungsnetzbetreiber. Mit dem Transport von Energie versorgt er Deutschland und verbindet europäische Gasmärkte. Den Kunden bietet er einen transparenten Zugang zu seinem Gastransportsystem. Durch das Engagement in der Wasserstofftechnologie bereitet GASCADE innovativ die Energieversorgung der Zukunft vor.

HSE (Health, Safety an Environment), d.h. Gesundheit, (Arbeits-) Sicherheit und Umweltschutz sind wesentlicher Teil der Unternehmenskultur und bestimmen alle Aktivitäten.

Gesucht wird ein Gesamtimage, das Arbeitsplatzqualität, Energieeffizienz, Ressourcenschonung, Zukunftsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit miteinander verknüpft und gleichzeitig das Firmenprofil als umweltbewusstes und dem Ausbau der innovativer Energietechnik verpflichtetes Unternehmen ablesbar macht.

Diese Haltung findet ihren Niederschlag auch in Arbeitsstil und Arbeitswelt. So wird eine Mischung angestrebt zwischen offenen und geschlossenen Bereichen mit flexiblen Bürokonzepten. Zugleich ist das Unternehmen jedoch auch offen für neue Ansätze, die optimale Arbeitsbedingungen im Interesse von Mitarbeitern (“Wohlfühlatmosphäre”) und Arbeitseffizienz ermöglichen.

Die neue Firmenzentrale soll in einem Bauabschnitt gebaut werden, da bestehende Mietverträge am Altstandort auslaufen und ein Komplettumzug notwendig wird.

GASCADE hat ein eigenes CI Konzept zur Darstellung eines unverwechsel- und wiedererkennbaren visuellen Gesamtauftrittes der Marke GASCADE. Das CI Konzept, bestehend aus Logo, Unternehmensfarben und Schriften, soll jedoch nicht als bestimmendes Element des Gebäudeentwurfes dienen. Sofern Logo und Unternehmensfarben als Entwurfsmittel verwendet werden, so sollen diese allenfalls zurückhaltend eingesetzt werden.

Fachpreisrichter
Prof. Alexander Reichel, Architekt, Kassel (Vorsitz)
Axel Jäger, Architekt, Leiter Amt Hochbau und Gebäudebewirtschaftung Stadt Kassel
Prof. Zvonko Turkali, Architekt, Frankfurt am Main
Frank Züllich, Architekt, GASCADE, Kassel

Sachpreisrichter
Dr. Christoph von dem Bussche, Gesch.ftsführer GASCADE, Kassel
Dr. Igor Uspenskiy, Gesch.ftsführer GASCADE, Kassel

Empfehlung des Preisgerichts
Das Preisgericht empfiehlt einstimmig, den Verfasser der mit dem ersten Preis ausgezeichneten Arbeit unter Berücksichtigung der in der Beurteilung genannten Kritikpunkte und folgender Überarbeitungsempfehlungen mit den weiteren Planungsleistungen zu beauftragen:
- Beibehaltung und weitere Ausformulierung der Fassadenplastizität, aber Überprüfung der Farbigkeit der PV-Elemente.
- Optimierung des zentralen Innenraums hinsichtlich Raumqualitäten und gewünschter Kommunikationskultur.
- Integration der Gebäudetechnik in das Gebäudevolumen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen