Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ... Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ...
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Neubau eines Verwaltungsgebäudes für die MHI AG
  • Neubau eines Verwaltungsgebäudes für die MHI AG
  • Neubau eines Verwaltungsgebäudes für die MHI AG
  • Neubau eines Verwaltungsgebäudes für die MHI AG
  • 1. Preis: SHP Architekten Deforth · Gerber · Opitz, Darmstadt
  • 2. Preis: Grabowski.spork architektur , Wiesbaden
  • 3. Preis: Claus Pretzsch Architekten , Darmstadt
  • Anerkennung: Architekten Altmann Zimmer , Wiesbaden

Neubau eines Verwaltungsgebäudes für die MHI AG , Hanau-Steinheim/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
wa-ID
wa-2014075
Tag der Veröffentlichung
19.06.2015
Aktualisiert am
01.12.2015
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EWG
Teilnehmer
Architekten
Auslober
Koordination
Thomas Grüninger Architekten, Darmstadt
Preisgerichtssitzung
11.09.2015

1. Preis

SHP Architekten Deforth · Gerber · Opitz, Darmstadt
  • 1. Preis: SHP Architekten Deforth · Gerber · Opitz, Darmstadt
  • 1. Preis: SHP Architekten Deforth · Gerber · Opitz, Darmstadt
  • 1. Preis: SHP Architekten Deforth · Gerber · Opitz, Darmstadt
  • 1. Preis: SHP Architekten Deforth · Gerber · Opitz, Darmstadt
  • 1. Preis: SHP Architekten Deforth · Gerber · Opitz, Darmstadt
  • 1. Preis: SHP Architekten Deforth · Gerber · Opitz, Darmstadt

2. Preis

Grabowski.spork architektur , Wiesbaden
  • 2. Preis: Grabowski.spork architektur , Wiesbaden
  • 2. Preis: Grabowski.spork architektur , Wiesbaden
  • 2. Preis: Grabowski.spork architektur , Wiesbaden
  • 2. Preis: Grabowski.spork architektur , Wiesbaden
  • 2. Preis: Grabowski.spork architektur , Wiesbaden
  • 2. Preis: Grabowski.spork architektur , Wiesbaden

3. Preis

Claus + Pretzsch Architekten , Darmstadt
  • 3. Preis: Claus   Pretzsch Architekten , Darmstadt
  • 3. Preis: Claus   Pretzsch Architekten , Darmstadt
  • 3. Preis: Claus   Pretzsch Architekten , Darmstadt
  • 3. Preis: Claus Pretzsch Architekten , Darmstadt
  • 3. Preis: Claus Pretzsch Architekten , Darmstadt
  • 3. Preis: Claus Pretzsch Architekten , Darmstadt

Anerkennung

Architekten Altmann + Zimmer , Wiesbaden
  • Anerkennung: Architekten Altmann   Zimmer  , Wiesbaden
  • Anerkennung: Architekten Altmann   Zimmer  , Wiesbaden
  • Anerkennung: Architekten Altmann   Zimmer  , Wiesbaden
  • Anerkennung: Architekten Altmann   Zimmer  , Wiesbaden
  • Anerkennung: Architekten Altmann Zimmer , Wiesbaden
  • Anerkennung: Architekten Altmann Zimmer , Wiesbaden
  • Anerkennung: Architekten Altmann Zimmer , Wiesbaden
  • Anerkennung: Architekten Altmann Zimmer , Wiesbaden
Verfahrensart
nicht offener Realisierungswettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Die Mitteldeutsche Hartstein-Industrie AG beabsichtigt die Erweiterung Ihres Firmenstandortes in HanauSteinheim durch den Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit Büro- und Veranstaltungsräumen und einer Hauptnutzfläche von ca. 700 qm.

Der Firmenstandort befindet sich im Gewerbegebiet „Im Lämmerspiel“ im Südwesten Hanau-Steinheims in landschaftlich reizvollem Umfeld. Unmittelbar südlich angrenzend liegt das Naturschutzgebiet „Amerikafeld + Schindkaute“, im Westen schließt sich das Naherholungsgebiet „Oberwaldsee bei Diedesheim“ an.

Für den Bürohausneubau steht ein ca. 2.100 qm großes Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft des bestehenden Verwaltungsgebäudes zur Verfügung.
div> Nichtoffener Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013, § 3
„Neubau eines Verwaltungsgebäudes für die MHI AG in Hanau-Steinheim“
 
Auslober
Mitteldeutsche Hartstein-Industrie AG, 
Senefelderstraße 14, 63456 Hanau
 
Wettbewerbsbetreuung
THOMAS GRÜNINGER ARCHITEKTEN BDA, Darmstadt
Ansprechpartner: Herr Thomas Grüninger, Frau Constanze Gräff
Herderstraße 17, 64285 Darmstadt
Tel.: 06151. 918 6218
 
Wettbewerbsaufgabe
Die MHI AG beabsichtigt die Erweiterung Ihres Firmenstandortes in Hanau-Steinheim durch den Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit Büro- und Veranstaltungsräumen und einer Hauptnutzfläche von ca. 550qm.
 
Wettbewerbsart
Nichtoffener Realisierungswettbewerb gemäß  RPW 2013
 
Zulassungsbereich
Regierungsbezirk Darmstadt sowie Landkreis und Stadt Aschaffenburg
 
Teilnehmer
Teilnahmeberechtigt am Bewerbungsverfahren sind Architekten
Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 10,  inkl. Einladungen.
Eingeladene Teilnehmer:
- Claus + Pretzsch Architekten BDA, Darmstadt
- Margarete Elsässer, Architektin, Schöllkrippen
Zur Teilnahme zugelassen sind natürliche Personen die gemäß den Rechtsvorschriften zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt berechtigt sind und Ihren Firmensitz im genannten Zulassungsbereich haben.
Teilnahmeberechtigt sind weiterhin juristische Personen, sofern deren satzungsmäßiger Geschäftszweck auf die ausschließliche Erbringung von Planungsleistungen ausgerichtet ist, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen.
Teilnahmehindernisse sind nach RPW §4, Abs. 2 geregelt.
Bewerbergemeinschaften/ Arbeitsgemeinschaften sind nicht zugelassen.
Die Zulassungsvoraussetzungen für die Teilnahmeberechtigung müssen am Tag der Veröffentlichung erfüllt sein. Die Teilnehmer haben Ihre Teilnahmeberechtigung sorgfältig zu prüfen und auf Aufforderung nachzuweisen.
 
Bewerbungsvoraussetzungen
- Zulassungsbereich
  Firmensitz im genannten Zulassungsbereich
- Versicherungsnachweis
  Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung mit folgenden Mindestdeckungssummen: Personenschäden mind. 2.0 Mio EURO. Sach- und Vermögensschäden mind. 1,0 Mio Euro.
- Bürogröße
  Neben dem Büroinhaber bzw. den Büroinhabern beschäftigt das Büro aktuell mind. 3 festangestellte  Diplom-Ingenieure der Fachrichtung Architektur als Mitarbeiter .
- Referenzprojekte
  Es können bis zu 3 realisierte Referenzprojekte vorgelegt werden deren  Fertigstellungsdatum nicht mehr als 10 Jahre zurückliegt. Fertigstellung nach 06/2005!
Die Vorlage eines Referenzprojektes aus dem Bereich „Büro- und Verwaltungsbau“ mit Nettobaukosten (KGR 300 + 400) von mind. 1,50 Mio Euro gilt als Mindestanforderung.
Die Referenzprojekte sind aussagekräftig inkl. Projektdaten und Ansprechpartner auf insgesamt maximal 3 Blatt DIN A3 darzustellen. 
- Bewerbungsformblatt
Für die Bewerbung ist das vorgegebene Bewerbungsformblatt zu verwenden. Dieses steht als Download unter www.grueningerarchitekten.de zur Verfügung oder kann unter unten angegebener Mailadresse angefordert werden.
 
Termine
Ende der Bewerbungsfrist (17.00 Uhr) 19. 06. 2015
Abgabe der Arbeiten 21. 08. 2015 
Preisgerichtssitzung (vorauss.) 11. 09. 2015
 
Preisrichter
Das Preisgericht wird sich aus 3 Fachpreisrichtern und 3 Sachpreisrichtern (Vertreter der MHI AG) zusammensetzen.
Fachpreisrichter
Prof. Dipl.-Ing. Andreas Fuchs; Wiesbaden/ Stuttgart
Dipl.-Ing. Joachim Klie; Darmstadt
Dipl.-Ing Dirk Miguel Schluppkotten; Frankfurt am Main
Sachpreisrichter
Christoph A. Hagemeier (Vorstand MHI)
2 weitere Vertreter des Auslobers
 
Preise
1. Preis € 10.000,–
2. Preis €   7.500,–
3. Preis €   5.000,–
Anerkennung insgesamt €  2.500,–
Gesamtpreissumme inkl. MwSt. € 25.000,–
Die Aufteilung der Wettbewerbssumme kann durch einstimmigen Beschluss des Preisgerichts neu festgelegt werden.
 
Der Bewerbungstermin wurde auf 19.6.2015 verschoben!

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen