Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • Maske
  • 1. Preis: Bau Eins Architekten, Kaiserslautern
  • 2. Preis: Heydorn Eaton Architekten, Berlin
  • 3. Preis: Werner Boxheimer Arnulf Ohmer, Großkarlbach
  • Anerkennung: Sinopoli Architekten, Alzey
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz

Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses , Dirmstein/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Kurzergebnis
Dokumentation
wa-ID
wa-2012571
Tag der Veröffentlichung
12.09.2012
Aktualisiert am
12.10.2012
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Teilnehmer
Arbeitsgemeinschaften aus Architekten und Landschaftsarchitekten
Beteiligung
20 Arbeiten
Auslober
Koordination
Kurz Architekten, Mainz
Bewerbungsschluss
09.05.2012
Abgabetermin Pläne
10.08.2012
Preisgerichtssitzung
12.09.2012

1. Preis

Bau Eins Architekten, Kaiserslautern
Denis Andernach · Nicolas Bahnemann
Graf Ingenieure, Schwäbisch Gmünd
Prof. Jürgen Graf
L.Arch.: Philip Denkinger, Stuttgart
Mitarbeit: Tobias Schreiber · Yasin Ugur
  • 1. Preis: Bau Eins Architekten, Kaiserslautern

2. Preis

Heydorn Eaton Architekten, Berlin
Maud Heydorn · Thomas Eaton
L.Arch.: Harms · Wulf Architekten, Berlin
  • 2. Preis: Heydorn Eaton Architekten, Berlin

3. Preis

Werner Boxheimer + Arnulf Ohmer, Großkarlbach
L.Arch.: Robert Beckmann, Kaiserslautern
  • 3. Preis: Werner Boxheimer Arnulf Ohmer, Großkarlbach

Anerkennung

Sinopoli Architekten, Alzey
Luigi Sinopoli
L.Arch.: Bierbaum.Aichele.
Landschaftsarchitekten, Mainz
Mitarbeit: Martina Sinopoli · Martin Andreae
Klaus Bierbaum · Christina Hellhund
Baustatik: Peter Wessel, Ober-Olm
  • Anerkennung: Sinopoli Architekten, Alzey

Anerkennung

Heinrich Lessing Architekten, Mainz
Mitarbeit: Katrin Dolinsky · Joachim Hieß
Stefan Paulus · Eric Prosper Zombre
L.Arch.: Hartmut Raible, Mainz
Mitarbeit: Anke Stuhr
Tragwerk: Ingenieurbüro Thomas Bassier, Mainz
Haustechnik: Ing.-Büro Helmut Kläs,
Klein-Winternheim, Holger Pötzsch
  • Anerkennung: Heinrich Lessing Architekten, Mainz
Verfahrensart
Nicht offener Realisierungswettbewerb nach § 3 RPW 2008 mit 20 Teilnehmern

Wettbewerbsaufgabe
Die Ortsgemeinde Dirmstein liegt im Kreis Bad Dürkheim und ist mit rund 3.000 Einwohnern die größte Ortsgemeinde in der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land.
Das Wettbewerbsgebiet befindet sich im Ortskern der Gemeinde innerhalb der Denkmalzone und in Nachbarschaft zu der barocken Laurentiuskirche sowie weiteren Denkmälern und hat eine Größe von ca. 2.873 m². Das Dorfgemeinschaftshaus ist von zentraler Bedeutung für das gesellschaftliche Leben im Ort. Dirmstein ist eine sehr lebendige Gemeinde, die mit fast 50 Vereinen stark von bürgerschaftlichem Engagement geprägt ist. Das Dorfgemeinschaftshaus bietet den Raum für diverse Nutzungen im Vereinsleben von der Fastnachtsveranstaltung bis zu Konzerten der Musikvereine. Gleichzeitig wird das Gebäude als Spielstätte für externe Engagements wie z.B. Theateraufführungen, Kabarettisten und anderer Ensembles genutzt.
Zukünftig soll das „gemeinsame Haus“ auch für private Veranstaltungen wie Hochzeiten und andere Feierlichkeiten vermietet werden. Ein weiterer Baustein im Nutzungskonzept ist die Vermietung für Tagungen oder Seminare. Die Architektur des neuen Gebäudes soll diesen unterschiedlichen Nutzungen Raum geben und sie atmosphärisch gestalten.
Es wird eine wirtschaftliche Lösung in Bezug auf Erstellung und Betrieb erwartet. Hierbei ist auch die Gründungssituation zu berücksichtigen.
Die Budgetvorgabe für die Kosten (KG 300 + 400 + 500) liegt bei maximal 1.615.000,– € brutto.

Competition assignment
Dirmstein is a village with 3.000 inhabitants in the Bad Dürckheim district. The new village community centre is located in the historic centre of the village on a site with about 2.873 m² near to the baroque Laurentius church and other monuments. Due to the very lively community life with nearly 50 clubs and societies and characterised by civic commitment, the village community centre will be of key importance for the social life of the village. The village community centre will provide space for the various utilisations for clubs and societies from carnival events to concerts of the music societies. At the same time the centre will be used for external events, such as theatre performances, cabarets and other ensembles. In the future it will be possible that the community centre can also be booked for private functions, such as weddings and other celebrations. A further component in the utili sation concept will be bookings for conferences and seminars. The architecture for the new build ing shall allow space for all these utilisa tions and shall be atmospherically designed. In terms of construction and operation a financially efficient solution will be expected with the set-up situation taken into consideration. The estimated building costs (KG 300+ 400+500) shall not exceed € 1.615 mio. gross.

Fachpreisrichter
Prof. Gernot Schulz, Köln (Vors.)
Christoph Heckel, Trier
Prof. Michael Schanné, Kaiserslautern
Stellv.: Ernst Eichler, Alzey
Stefan Jacobs, Trier

Sachpreisrichter
Bernd Eberle, Ortsbürgermeister, Dirmstein
Klaus Schneider
Stellv.: Jörg Jokisch, Beigeordneter
Andreas Merkel

Preisgerichtsempfehlung
Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die mit dem 1. Preis ausgezeichnete Arbeit zur Grundlage der weiteren Bearbeitung zu machen und deren Verfasser entsprechend zu beauftragen.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen