Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Neubau Campus Bern der Berner Fachhochschule (BFH) , Bern/ Schweiz

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2023674
Tag der Veröffentlichung
18.04.2018
Aktualisiert am
08.02.2019
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
GATT - mit EWG Beteiligung
Teilnehmer
Generalplanerteams aus Architekten als Generalplaner; (Holz-) Bauingenieure; Landschaftsarchitekten, Gebäudetechnikplaner HLKSE, inkl. Fachkoordinator; Bauphysiker
Auslober
Koordination
BICHSEL Notariat Advokatur, Rubigen
Bewerbungsschluss
11.05.2018
Abgabetermin Pläne
18.09.2018
Abgabetermin Modell
02.10.2018
Preisgerichtssitzung
15.01.2019

1. Rang / 1. Preis

wulf architekten, Stuttgart
Studio PEZ, Basel
WMM Ingenieure AG, Basel
Holzprojekt GmbH ingenieure & planer, Bern
Chaves Biedermann Landschaftsarchitekten, Frauenfeld
Drees & Sommer Schweiz GmbH, Basel
Rapp Infra AG, Basel

2. Rang / 1. Ankauf

BERREL BERREL KRÄUTLER AG, Zürich
Dr. Neven Kostic, Zürich
Pirmin Jung Ingenieure, Rain
Lorenz Eugster Landschaftsarchitektur und Städtebau GmbH, Zürich
Amstein + Walthert AG, Zürich

3. Rang / 2. Preis

Itten + Brechbühl AG, Bern
SJB Kempter Fitze, Frauenfeld
Appert + Zwahlen GmbH, Cham
Amstein + Walthert AG, Zürich
eproplan AG, Gümligen
Lemon Consult GmbH, Zürich

4. Rang / 3. Preis

Ruprecht Architekten GmbH, Zürich
WaltGalmarini AG, Zürich
Pirmin Jung Ingenieure, Rain
Heinrich Landschaftsarchitektur GmbH, Winterthur
Gruner Roschi AG, Köniz
Amstein + Walthert AG, Zürich
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH, Zürich
b+p baurealisation ag, Zürich
WAM Planer und Ingenieure AG, Bern
Michael Josef Heusi GmbH, Zürich
Gruner AG, Basel
promaFox AG, Bad Zurzach
space communication GmbH, Zürich

5. Rang / 4. Preis

Elmiger Architekten, Zürich
WaltGalmarini AG, Zürich
GOLDRAND Landschaftsarchitektur & Szenografie, Zürich
EBP Schweiz AG, Zürich
BAKUS Bauphysik & Akustik GmbH, Zürich
Keoto AG, Zürich

6. Rang / 5. Preis

0815 Architekten, Fribourg
Aviolat · Chaperon · Escobar Architects, Fribourg
structurame, Genf
Westpol Landschaftsarchitekten GmbH, Basel
srg engineering Ingénieurs-Conseils Scherler SA, Fribourg
Duchein SA, Villars-sur-Glâne
Gartenmann Engineering AG, Zürich

7. Rang / 6. Preis

Morscher Architekten BSA SIA AG, Bern
WAM Planer und Ingenieure AG, Bern
Hofmann Landschaftsarchitekten AG, Bern
Enerconom AG, Bern
ingBP - Ingenieurgesellschaft für Bauschadenanalytik
und Bauphysik mbH, Kiesen

8. Rang / 7. Preis

Translocal Architecture, Bern
Gex & Dorthe Ingénieurs Consultants Sàrl, Bulle
Grünig&Partner AG, Liebefeld-Bern
Toneatti Engineering AG, Bern 13
Grolimund & Partner AG, Bern

9. Rang / 8. Preis

IPAS Architekten AG, Solothurn
WAM Planer und Ingenieure AG, Bern
landschaftsar.ch oliver straumann, Attiswil
Enerconom AG, Bern
SORANE SA, Ecublens
MBJ Bauphysik und Akustik AG, Kirchberg

10. Rang / 9. Preis

Fiechter & Salzmann Architekten GmbH, Zürich
WMM Ingenieure AG, Basel
Lauber Ingenieure für Holzbau & Bauwerkserhalt, Luzern
Andreas Tremp, Landschaftsarchitekt BSLA, Zürich
Amstein + Walthert AG, Zürich
HEFTI. HESS. MARTIGNONI. Holding AG, Aarau
Gartenmann Engineering AG, Zürich
Lauber Ingenieure für Holzbau & Bauwerkserhalt, Luzern

11. Rang / 10. Preis

Waeber / Dickenmann / Partner / AG / Architekten BSA / SIA, Zürich
HTB AG, Pfäffikon
Fischer Landschaftsarchitekten, Richterswil
Andy Wickart Haustechnik, Finstersee
Schäfer Partner, Lenzburg
Grolimund & Partner AG, Bern
ewp AG, Effretikon
Verfahrensart
Offener einstufiger Projektwettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Der Neubau Campus Bern für die Berner Fachhochschule (BFH) beinhaltet die Departemente Gesundheit, Soziale Arbeit und Wirtschaft (G, S, W), der Hochschule der Künste (HKB), Fachbereich performative Künste (Musik, Theater und Oper) sowie das Rektorat und die Services (RSR). Der Flächenbedarf der BFH beträgt insgesamt ca. 38'000 m2 Hauptnutzfläche. Das Kostendach für BKP 1-9 (ohne Nutzerausstattung) wurde auf CHF 286 Mio. inkl. MWST festgelegt. Das Terrain (zwei Baufelder) liegt im Westen von Bern im Gebiet des Premium Entwicklungsschwerpunktes (ESP) in Ausserholligen.

Mit dem Projektwettbewerb wird ein städtebaulich und architektonisch überdurchschnittlich gutes und stimmiges Projekt gesucht, das einen zeitgemässen und zukunftsfähigen Fachhochschulbetrieb in höchstem Masse gewährleistet, bezüglich Umwelt und Ökologie neue Massstäbe setzt und wirtschaftlich attraktive Voraussetzungen über die gesamte Lebensdauer bietet.
Schweiz-Bern: Neubau Campus Bern der Berner Fachhochschule (BFH)

Auslober
Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern /
Amt für Grundstücke und Gebäude
zu Hdn. von Eugen Wagner
Reiterstrasse 11
3011 Bern
Schweiz

Telefon: 031 633 34 09
Fax: 031 633 34 60
E-Mail: info.agg@bve.be.ch
URL www.bve.be.ch/agg

Adresse für die Einreichung des Projektbeitrags
BICHSEL Notariat Advokatur
zu Hdn. von Martin Bichsel
Gartenstrasse 6
CH-3113 Rubigen
Schweiz

Telefon: +41 (0)31 720 40 20
E-Mail: info@bichselnot.ch

Wettbewerbsaufgabe
Der Neubau Campus Bern für die Berner Fachhochschule (BFH) beinhaltet die Departemente Gesundheit, Soziale Arbeit und Wirtschaft (G, S, W), der Hochschule der Künste (HKB), Fachbereich performative Künste (Musik, Theater und Oper) sowie das Rektorat und die Services (RSR). Der Flächenbedarf der BFH beträgt insgesamt ca. 38‘000 m2 Hauptnutzfläche. Das Kostendach für BKP 1-9 (ohne Nutzerausstattung) wurde auf CHF 286 Mio. inkl. MWST festgelegt.

Das Terrain (zwei Baufelder) liegt im Westen von Bern im Gebiet des Premium Entwicklungsschwerpunktes (ESP) in Ausserholligen.

Mit dem Projektwettbewerb wird ein städtebaulich und architektonisch überdurchschnittlich gutes und stimmiges Projekt gesucht, das einen zeitgemässen und zukunftsfähigen Fachhochschulbetrieb in höchstem Masse gewährleistet, bezüglich Umwelt und Ökologie neue Massstäbe setzt und wirtschaftlich attraktive Voraussetzungen über die gesamte Lebensdauer bietet.

Die komplexe Wettbewerbsaufgabe ist integral von einem Generalplanerteam mit folgenden qualifizierten Fachleuten zu bearbeiten:
− Architekt als Generalplaner
− (Holz-) Bauingenieur
− Landschaftsarchitekt
− Gebäudetechnikplaner HLKSE, inkl. Fachkoordinator
− Bauphysiker

Wettbewerbsart
Offener einstufiger Projektwettbewerb

Zulassungsbereich
Regionale Einschränkung: GATT-WTO

Teilnehmer
Fachgebiet Federführung: Generalplanung

Weitere Fachgebiete:
Architektur, Bauingenieurwesen, Bauphysik,
Haustechnik, Landschaftsarchitektur

Termine
Ausschreibung: 12. April 2018
Anmeldung: 11. Mai 2018
Abgabe der Pläne: 18. September 2018
Abgabe des Modells: 02. Oktober 2018

Fachpreisrichter
Angelo Cioppi, Architekt HTL, AGG, Co-Amtsvorsteher und Kantonsbaumeister
Sibylle Aubort Raderschall, Landschaftsarchitektin HTL BSLA SIA, raderschallpartner ag, Meilen
Daniel Bosshard, Architekt ETH SIA BSA, Bosshard Vaquer Architekten, Zürich
Lorenzo Giuliani, Architekt ETH SIA BSA, Giuliani Hönger, Zürich
Mathias Heinz, Architekt ETH BSA, Pool Architekten, Zürich
Mark Werren, Architekt ETH SIA, Stadtplaner, Stadt Bern
Maria Zurbuchen-Henz, Architektin ETH SIA, Zurbuchen-Henz Architectes, Lausanne
Hugo Fuhrer, Architekt FH, AGG, Abteilungsleiter Bauprojektmanagement (ist Ersatz)
Martin Gsteiger, Architekt HTL SIA, 3B Architekten, Bern (ist Ersatz)
Eugen Wagner, Bauing. TU, AGG, Projektleiter Campus Bern (ist Ersatz)

Unterlagen
www.simap.ch

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen