Architektur von morgen schon heute entdecken Architektur von morgen schon heute entdecken
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Nationalmuseum , Afghanistan/ Afghanistan

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

Sie sind Abonnent? einloggen

Veröffentlicht als:

Dokumentation
wa-ID
wa-2012581
Tag der Veröffentlichung
17.09.2012
Aktualisiert am
12.10.2012
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Beteiligung
348 Arbeiten
Bewerbungsschluss
16.04.2012
Abgabetermin
20.06.2012
Preisgerichtssitzung
29.07.2012
Bekanntgabe
17.09.2012

1. Preis

AV62 Arquitectos, Spanien
Team: Toño Foraster Mariscal
Victoria Garriga Arino · Blanca Pujals
Stefano Carnelli · Itziar Imaz · Nuno Lopes
Daria Luce · Luis de la Fuente
Samantha Sgueglia · Marc Marin

2. Preis

Mansilla + Tunón Arquitectos, Madrid
Team: Emilio Tuñón · Matilde Peralta
Jesús Vasallo · María José Catillón
Ruben Arend · Carlos Brage
Marceline Ruckstuhl · Andrés Regueiro
Carlos Martínez

3. Preis

fs architekten, Darmstadt
Paus Schröder
Team: Paul Schröder · Sabine Habicht
Oliver Schmand · Gregor Kahlau
Melanie Dahmen · Süleyman Yaya
Rona Khpalwak · Alona Lavrenteva

Anerkennung

IaN+ of Carmelo Bagliro, Rom
Team: Carmelo · Baglivo · Luca Galofaro
Stefania Manna
Greenville: Massimo Fiscaletti · Claudio Arni
Alberto Buogo
PROAP: Joao Nunes · Carlos Ribas
Nuno Jacinto

Anerkennung

Lawrence and Long Architects, Irland
Pierre Long
IN 2Design Partnership, Barry Flynn
OBA Consulting Engineers, Ciaran O’Brien

Anerkennung

Luisa Ferro, Italien
Team: Luis Ferro ·Massimo Ferrari · Siro Casolo
Sara Protasoni · Francesco Collotti
Verfahrensart
International offener, einstufiger Wettbewerb mit Auswahlverfahren

Auslober
Afghan Ministry of Information and Culture

Förderer
U.S. Botschaft Kabul

Koorodination
S.E.E. I office for architecture and design
Sayed Rohullah Majidi
Sayed Zabihullah Majidi


Wettbewerbsaufgabe
Das Ziel des Wettbewerbs ist es Entwürfe für das neue Nationalmuseum Afghanistan zu finden, das neben dem denkmalgeschützten Originalmuseum in der Nähe von Darul Aman, 8 km von Kabul entfernt, entstehen wird. Die Außenanlagen mit Innenhöfen sollen sowohl einen anmutigen Hintergrund für das neue Gebäude bilden als auch vom Museum aus betrachtet werden und zum schönen Platz im Freien für Besucher werden.
Das Aufgabe dieses Nationalmuseums des 21. Jh. ist es bedeutende Gegenstände aus Afghanistans reicher Geschichte auszustellen, zu sammeln und zu studieren sowie dem Volk einen Platz zu geben mit dem es sich identifizieren kann. Daher soll die Architektur des Gebäudes den traditionellen afghanischen Typologien, Geometrien und Raumabfolgen entsprechen. Das Raumprogramm mit insgesamt 16.378 m² gliedert sich u.a. in: Öffentlicher Sammlungsbereich 1.950 m², davon 1.800 m² für die ständige Ausstellung und 150 m² für Sonderausstellungen; Nichtöffentlicher Sammlungsbereich 5.320 m², davon Lager für die ständige Ausstellung 4.800 m²; Öffentlicher Bereich 803 m². Nichtöffentlicher Bereich 2.034 m².

Competition assignment
A new national museum of Afghanistan shall be built beside the old listed national museum in the neighbourhood of Darul Aman, 8 km of Kabul. The ideas competition is looking for a design for a national museum in the 21st century, which preserves, collects, studies and exhibits important examples of Afghanistan’s rich history. The design of the museum shall follow the traditional Afghan architecture. The landscaping with courtyards shall offer a beautiful outdoor space for visitors and provide a gracious setting for the new building.
The program comprises amongst other:
Public collection zone 1.950 m² with permanent exhibition space 1.800 m² and temporary exhibition space 150 m²; Non-public collection zone 5.320 m² with storage for permanent collections 4.800 m²; Public non-collection zone 803 m²; Non-public non-collection space 2.034 m².

Jury
Dr. Sayed Makhdoom Raheen, Minister of Information and Culture (Vors.)
Toby Allen, MEng (Hons) Engineering Sciences, CEng, MICE
Susanne Annen, Architektin
Klaus Bode, Hon FRIBA, BSc (Hons) Building Environmental Services Engineering
Dinah Casson, Ravensbourne College of Art & Design
Dr. Vartan Gregorian, Carnegie Corporation, New York
Dr. Navina Haidar, Art and Archaeology, English Literature
Prof. Bashir A. Kazimee, BArch, MArch Advanced Studies
Leslie Jolyon, BArch, MA Diploma Architecture
William C.S. Remsen, Landscape Architecture, Anthroprology and Architecture

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen