Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten Wettbewerbe für Architekten und Ingenieure, Landschaftsarchitekten, Architektur Studenten
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

National Pulse Memorial & Museum , Orlando/ Vereinigte Staaten

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2027777
Tag der Veröffentlichung
15.03.2019
Aktualisiert am
05.11.2019
Verfahrensart
Offener Wettbewerb
Teilnehmer
Teams aus Architekt*innen, Landschaftsarchitekt*innen, Stadtplaner*innen, Ausstellungsdesigner*innen und Designer*innen/Künstler*innen
Beteiligung
68 Arbeiten
Auslober
Koordination
Dovetail Design Strategists, New York City
Preisgerichtssitzung
15.10.2019
Bekanntgabe
30.10.2019

Gewinner

Coldefy & Associés, Lille
RDAI, Paris
HHCP Architects, Orlando
Xavier Veilhan, Paris
dUCKS scéno, Villeurbanne
Agence TER, Paris
Prof. Laila Farah, Chicago
Verfahrensart
Offener, zweiphasiger Wettbewerb

Wettbewerbsaufgabe
Am 12. Juni 2016 suchten 49 Engel die Freude, Liebe und Akzeptanz des Pulse Nachtclubs. Stattdessen fanden sie Hass. Und sie kamen nie nach Hause. Sie waren homosexuell. Sie waren hetero. Lateinisch, schwarz, weiß. Mütter. Brüder. Schwestern. Töchter. Söhne. Für immer verloren. Anvisiert wegen ihrer Assoziation. Angegriffen wegen ihrer Akzeptanz. Wegen ihrer Liebe zum Schweigen gebracht. Und ermordet, nur weil sie sich entschieden haben, sie selbst zu sein.

Dies war sowohl ein terroristischer Akt als auch ein Hassverbrechen. Doch nach dem größten und tödlichsten Gewaltakt, der gegen die LGBTQ+ Community verübt wurde, und einem der tödlichsten Terroranschläge eines einzelnen Bewaffneten in der modernen amerikanischen Geschichte, fanden sich die Orlando Community und die Welt zusammen, um zu beweisen, dass Liebe Angst und Hass überwinden wird. Unter diesem Banner wurde die onePULSE Foundation, eine 501(c)(3) Bildungsorganisation, gegründet, um dieser Tragödie zu gedenken und sicherzustellen, dass Pulses Vermächtnis von Liebe, Akzeptanz und Hoffnung nie verloren geht.

Inspiriert von Community-Feedback plant onePULSE den Bau des National Pulse Memorial & Museum mit einem Fußgängerweg namens Survivors Walk, auf dem Gelände des Pulse Nightclubs und nahegelegener Grundstücke.

Das National Pulse Memorial wird ein Zufluchtsort der Hoffnung und Heilung sein, der die 49 Leben, die genommen wurden, ihre Familien, die 68 verletzten Opfer, alle betroffenen Überlebenden, die Ersthelfer und das medizinische Personal, das sich um die Opfer kümmerte, ehrt.

Das Pulse Museum wird aufklären, informieren, zum Reflektieren und Nachdenken anregen und Gespräche einleiten, die Denkweisen verändern werden. Das Museum wird ein dauerhaftes Zuhause für Artefakte und Archive der Tragödie bieten und ein dauerhaftes Vermächtnis der globalen Antwort der Liebe darstellen, die in den Wochen und Monaten nach den Schüssen zu sehen war.

Survivors Walk wird die drei Blocks lange Reise verfolgen, die viele Opfer und Überlebende in der Nacht der Tragödie unternommen haben, um zum Orlando Regional Medical Center zu gelangen. Gemeinsam wird das National Pulse Memorial & Museum, einschließlich Survivors Walk, ein Tribut für alle Betroffenen sein, Besucher aus der ganzen Welt einbeziehen und aufklären und als Katalysator für positive Veränderungen dienen.

Die Nationale Pulse Memorial & Museum International Design Competition ruft Architekten auf, ein multidisziplinäres Team mit Stadtdesignern, Landschaftsarchitekten, Ausstellungsdesignern und Künstlern zu bilden, um einen ikonischen Ort der Erinnerung und Akzeptanz zu schaffen, und einen heiligen und sicheren Ort, der Liebe lehrt, Handlungen motiviert und das Denken transformiert.

Ein Ort, der deutlich macht: Wir werden Hass nicht gewinnen lassen.

Competition assignment
On June 12, 2016, 49 angels sought the joy, love, and acceptance of Pulse nightclub. Instead, they found hatred. And they never came home. They were gay. They were straight. Latin, black, white. Mothers. Brothers. Sisters. Daughters. Sons. Lost forever. Targeted for their association. Attacked for their acceptance. Silenced for their love. And murdered simply because they chose to be themselves.

This was both a terrorist act and a hate crime. Yet in the aftermath of the largest and deadliest act of violence affecting LGBTQ+ people, and one of the deadliest terrorist attacks by a single gunman in modern American history, the Orlando community and the world came together to prove that love will overcome fear and hatred. Under this banner, the onePULSE Foundation, a 501(c)(3) educational nonprofit, was created to memorialize this tragedy and ensure that Pulse’s legacy of love, acceptance and hope will never be lost.

Inspired by community feedback, onePULSE intends to build the National Pulse Memorial & Museum including a pedestrian pathway called Survivors Walk, on the site of the Pulse nightclub and nearby properties.

The National Pulse Memorial will be a sanctuary of hope and healing that honors the 49 lives that were taken, their families, the 68 injured victims, all the affected survivors, and the first responders and healthcare professionals who cared for the victims.

The Pulse Museum will educate, enlighten, inspire reflection and rumination, and start conversations that will change mindsets. The museum will provide a permanent home for artifacts and archives of the tragedy and represent a lasting legacy of the global response of love seen in the weeks and months following the shooting.

Survivors Walk will trace the three-block journey many victims and survivors took the night of the tragedy to get to the Orlando Regional Medical Center. Together, the National Pulse Memorial & Museum, including Survivors Walk, will be a tribute to all those affected, will engage and educate visitors from around the world, and will serve as a catalyst for positive change.

The National Pulse Memorial & Museum International Design Competition challenges architects to form a multi-disciplinary team with urban designers, landscape architects, exhibition designers, and artists to create an iconic place of remembrance and acceptance, and a sacred and safe place that teaches love, motivates action, and transforms thinking.

A place that makes it clear: We will not let hate win.

Preisgericht
Mayra Alvear: Victim’s Liaison, Mother of Amanda Alvear; Task Force Advisory Council, onePULSE
Mark Cosgrove: Board of Trustees, onePULSE; Partner, Capital Strategies
Earl Crittenden: Chair, Board of Trustees, onePULSE; GrayRobinson, P.A.
Yolande Daniels: Principal, studioSUMO
Mayor Jerry Demings: Orange County, Florida
Mayor Buddy Dyer: Orlando, Florida
Teresa Jacobs: School Board Chair, Orange County Public Schools; former Orange County Mayor
George A. Kalogridis: Vice Chair, Board of Trustees onePULSE; President, Disney Segment Development and Enrichment
Hilary Lewis: Board of Trustees onePULSE; Chief Curator & Creative Director, The Glass House
Ricardo J. Negron-Almodovar: Survivor; Service Legal Coordinator, Latino Justice Southeast Office
Barbara Poma: Owner, Pulse Nightclub; Founder & CEO, onePULSE Foundation
Andrew Snyder: Board of Trustees onePULSE; S.V.P., Marketing and Strategic Communications, Orlando Health
Laurinda H. Spear: Co-Founder, Arquitectonica; Principal, ArquitectonicaGEO
Sarah Whiting: Dean, Harvard University Graduate School of Design; Principal, WW Architecture
Susanna Sirefman: Competition Director and Jury Advisor; President, Dovetail Design Strategists

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen