Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure Architekturwettbewerbe, Architektenwettbewerbe und Ausschreibung Portal, Profil und Jobs für Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Ingenieure
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

Nachnutzung Güterbahnhofsgelände , Kirchheim unter Teck/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2020706
Tag der Veröffentlichung
23.06.2016
Aktualisiert am
23.06.2016
Verfahrensart
Sonstiger Wettbewerb
Beteiligung
7 Arbeiten
Auslober
Koordination
Büro für Stadt- und Regionalplanung Dipl.Ing. Hans Martin Mader, Stuttgart
Preisgerichtssitzung
23.06.2016

1. Rang

bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH, München

2. Rang

lpundh architekten luippold pörtner und heller, Kirchheim unter Teck

3. Rang

bächlemeid, architekten stadtplaner bda, Konstanz
Verfahrensart
Mehrfachbeauftragung

Verfahrensaufgabe
Die Aufgabenfelder des Wettbewerbs erstrecken sich auf das Entwickeln eines städtebaulichen Quartierskonzepts und den Nachweis von Gebäudestrukturen, in denen unterschiedliche Wohnstandards realisiert werden können.
Die Große Kreisstadt Kirchheim unter Teck möchte der großen Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum entgegen kommen und auf städtischen Siedlungsflächen neue Formen des kostengünstigen, flächensparenden und ökologischen Bauens verwirklichen.
Dabei möchte die Stadt nicht der weiteren Zersiedlung der Landschaft Vorschub leisten, sondern zentrumsnahe Angebote schaffen. Diese Möglichkeit ergibt sich durch die Nachnutzung des ehemaligen Güterbahnhofsgeländes.
Für diese etwa 2 ha große Baufläche nahe der S-Bahn-Endhaltestelle soll ein robustes städtebauliches Konzept entwickelt werden, das eine Bebauung einzelner Baufelder mit unterschiedlichen Gebäudetypen ermöglicht. Auf dieser Grundlage sollen Investoren gefunden werden, die mit kostengünstigem Wohnungsbau bei guter Architektur und hoher stadträumlicher Qualität die Akzeptanz potentieller Mieter bzw. Erwerber erreicht.
Über diesen Wettbewerb soll die stadträumliche und architektonische Qualität im Sinne der Stadt und der späteren Erwerber sichergestellt werden.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen