Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ... Wettbewerbe für Architektekten und Ingenieure, Landschaftsingenieure ...
X

NEU: Bitte beachten Sie, dass Sie sich ab sofort mit E-Mail und Passwort einloggen.

Passwort erneuern
Neu registrieren

MUT ZUR LÜCKE – MUT ZU NEUEM 5.0 – konkret , Lutherstadt Eisleben/ Deutschland

Architektur Wettbewerbs-Ergebnis

wa-ID
wa-2025381
Tag der Veröffentlichung
01.02.2018
Aktualisiert am
27.11.2018
Verfahrensart
Nicht offener Wettbewerb
Zulassungsbereich
EU /EWR
Teilnehmer
Architekten
Beteiligung
13 Arbeiten
Auslober
Koordination
Euen, Wolf und Winter GmbH Architektur- und Ingenieurbüro, Gera
Bewerbungsschluss
12.03.2018
Preisgerichtssitzung
12.11.2018
Preisverleihung
19.11.2018
Ausstellung
20.11. - 18.12.2018

1. Preis

Großmann Architektur BDA, Halle (Saale)
Architekt Michael Peitz, Halle

2. Preis

Ahola Architekten, Halle/Saale

3. Preis

däschler architekten & ingenieure gmbh, Halle (Saale)

3. Preis

EZ architecture studio, Leipzig
Verfahrensart
Nichtoffener Architekturwettbewerb nach RPW

Wettbewerbsaufgabe
Bereits zum fünften Mal sollen ausgewählte Kommunen des Landes in den Genuss einer Unterstützung zur Durchführung von Architektenwettbewerben kommen. Die zurückliegenden Staffeln, bei denen bisher Wettbewerbe in 21 Städten stattfanden, wurden evaluiert und es gibt für die fünfte Staffel eine neue Ausrichtung. So können in diesem Jahr auch Bestandsbauten, die unmittelbar an Lücken grenzen und die in die Planung von innerstädtischem Wohnen einbezogen werden sollen, Wettbewerbsgegenstand im Zusammenhang mit diesen Lücken sein.

Ziel von MUT ZUR LÜCKE – MUT ZU NEUEM 5.0 – konkret ist es, für innerstädtische Lücken Wettbewerbsergebnisse in einer hohen städtebaulichen und gestalterischen Qualität sowie mit einer herausragenden Funktionalität zu erhalten und anschließend umzusetzen. Bei der Auswahl der Kommunen durch das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr war die Realisierungsabsicht und -möglichkeit entscheidend.

Ausstellung
Im Anschluss an die Preisverleihung werden alle Entwürfe für
eine Dauer von 4 Wochen (vom 20.11.2018 - 18.12.2018) im
Foyer des Rathauses ausgestellt.

Weitere Ergebnisse zum Thema

Jetzt Abonnent werden um alle Bilder zu sehen

jetzt abonnieren

Schon wa Abonnent?
Bitte einloggen